Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich willkommen 19. Januar 2015 Eltern- und Ausbildersprechtag.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich willkommen 19. Januar 2015 Eltern- und Ausbildersprechtag."—  Präsentation transkript:

1 Herzlich willkommen 19. Januar 2015 Eltern- und Ausbildersprechtag

2 Tagesordnung 1.Begrüßung - Einführung 2.Informationen des Beratungslehrers 3.Informationen zu ausbildungsbegleitenden Hilfen (abH) 4. Erfahrungen, Wünsche, Fragen, Anregungen Eltern- und Ausbildersprechtag

3 Klassen- u. Schülerzahlen im Schuljahr 2014 / 2015 Fachbereich / BerufKlassenSchüler Farbe / Holz: Maler (4), Schreiner (4) Metalltechnik: KFZ-Mechatroniker (6) Anlagenmechaniker SHK (7) Automatenberufe (4) Wirtschaft und Verwaltung: Bankkaufleute (3) Büromanagement/-kaufleute (27) Einzelhandelskaufleute (6) Berufsintegration Jugendliche ohne Ausbildungsplatz Asylbewerber/Flüchtlinge Eltern- und Ausbildersprechtag

4 Informationen des Beratungslehrers Friedhelm Baumann Eltern- und Ausbildersprechtag

5 Kein Abschluss ohne Anschluss! Eltern- und Ausbildersprechtag

6 Erfolgreicher Hauptschulabschluss oder Quali an der Haupt- oder Mittelschule Erfolgreicher Schulabschluss - Realschule - Wirtschaftsschule - sonstige Schulen Berufsbildung mit Berufsabschluss & „Mittlerer Schulabschluss“ der Berufsschule oder „Quabi“ der Haupt- bzw. Mittelschule Aufstieg mit beruflicher Praxis: - Meisterschule - Technikerschule - Assistentenschule - Fachwirt - Betriebswirt Universität, TU Fachhochschule I II III Berufliche (Abitur) Ober- (Fachabitur) Schule (Vorklasse) Eltern- und Ausbildersprechtag

7 Mittlerer Schulabschluss durch berufliche Bildung Mittlerer Schulbildungsabschluss der Berufsschule erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung mindestens ausreichende Kenntnisse (Note 4) in Englisch Mindestdurchschnittsnote 3,0 im Abschlusszeugnis der Berufsschule (rückwirkend ab 01. August 2010) Qualifizierter beruflicher Bildungsabschluss („Quabi“) „Quali“ mindestens befriedigende Kenntnisse in Englisch Mindestdurchschnittsnote 2,5 im Gesellen- oder Gehilfenbrief Eltern- und Ausbildersprechtag

8 Quelle: Münchner Merkur vom

9 Fachgebundener Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung Voraussetzungen: - Berufsausbildung - Berufspraxis (mind. 3 Jahre) - Beratungsgespräch an der Hochschule - Aufnahmeprüfung oder Probestudium Ausführliche Informationen finden Sie hierzu auf unserer Webseite: >> unter Beratungslehrerhttp://www.berufsschule-dachau.de Eltern- und Ausbildersprechtag

10 Was ist für mein Kind wichtig? Die Eigenschaften und Fähigkeiten meines Kindes sollten bei allen Entscheidungen immer im Mittelpunkt stehen! Eltern- und Ausbildersprechtag

11 Informationen zu ausbildungsbegleitenden Hilfen (abH) Sarah Reichert Eltern- und Ausbildersprechtag

12 Erfahrungen, Wünsche, Fragen, Anregungen Eltern- und Ausbildersprechtag

13 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Eltern- und Ausbildersprechtag

14 Herzlich willkommen 19. Januar 2015 Eltern- und Ausbildersprechtag


Herunterladen ppt "Herzlich willkommen 19. Januar 2015 Eltern- und Ausbildersprechtag."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen