Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Neue Rahmenbedingungen für kommunale Klimapolitik" Johannes Lichdi, MdL Vortrag am 26.04 Konferenz Klimaschutz in Dresden I. Integriertes Klimaschutz-

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Neue Rahmenbedingungen für kommunale Klimapolitik" Johannes Lichdi, MdL Vortrag am 26.04 Konferenz Klimaschutz in Dresden I. Integriertes Klimaschutz-"—  Präsentation transkript:

1 Neue Rahmenbedingungen für kommunale Klimapolitik" Johannes Lichdi, MdL Vortrag am Konferenz Klimaschutz in Dresden I. Integriertes Klimaschutz- und Energieprogramm (IKEP) 1. KWK Gesetz 2. EE Wärme 3. CO 2 Gebäudeprogramm und EnEV 1. THG- Reduktion und EE- Ausbau 2. Förderung und SAENA II. Sachsen

2 Neue Rahmenbedingungen für kommunale Klimapolitik" Johannes Lichdi, MdL Vortrag am Konferenz Klimaschutz in Dresden Ziele und parlamentarisches Verfahren Reduzierung Treibhausgase (THG) um 40% bis 2020 (Basis 1990) April 2007: Regierungserklärung Gabriel August 2007: Meseberger Beschlüsse - IKEP Dezember 2007: Verabschiedung im Kabinett Seit Januar 2008: Ausschussberatungen im Bundestag Kabinett: bis 21. Mai 2008 weitere energie- und klimapolitische Maßnahmen zu erarbeiten. = Umstellung der Kfz-Steuer auf Schadstoff- und CO2-Basis, = Entwurf der Novelle der Energieeinsparverordnung (EnEV) Zuleitung Bundesrat vor der Sommerpause 2008

3 Neue Rahmenbedingungen für kommunale Klimapolitik" Johannes Lichdi, MdL Vortrag am Konferenz Klimaschutz in Dresden Vgl.: Quelle: UBA: Einspareffekte IKEP (insgesamt: 29)

4 Neue Rahmenbedingungen für kommunale Klimapolitik" Johannes Lichdi, MdL Vortrag am Konferenz Klimaschutz in Dresden Da kommt Freude auf ! - oder - alles heiße Luft?

5 Neue Rahmenbedingungen für kommunale Klimapolitik" Johannes Lichdi, MdL Vortrag am Konferenz Klimaschutz in Dresden Wichtige Maßnahmen für die Kommunen Kraft-Wärme-Kopplung Ziel 2020: Verdopplung Anteil KWK-Strom auf 25 %. Mittel: Förderung Neubau und Modernisierung von KWK-Anlagen bei Inbetriebnahme zwischen 2007 und Lesung Februar 2008, Anhörung erfolgt.

6 Neue Rahmenbedingungen für kommunale Klimapolitik" Johannes Lichdi, MdL Vortrag am Konferenz Klimaschutz in Dresden Kritik Die Novelle wird höchstens einen Anteil von 18 % bewirken. Die Vorrangregelung ist nicht mit dem EEG koordiniert. Die Förderdauer bis 2014 ist zu kurz und muss auf 2020 erweitert werden. Der Ausbau von kleinen Netzen fehlt. Die Maßnahmen schreiben Status Quo fort, der bisher wenig erfolgreich war.

7 Neue Rahmenbedingungen für kommunale Klimapolitik" Johannes Lichdi, MdL Vortrag am Konferenz Klimaschutz in Dresden Erneuerbare-Energien Wärmegesetz (EEWärmeG) Einführung der Pflicht zur anteiligen Nutzung von Erneuerbaren Energien. Beim Einsatz solarer Strahlungsenergie ist eine Nutzungspflicht von 15% im Neubau, im Bestand bei grundlegender Sanierung 10 % vorgesehen. Härtefall- und Befreiungsregeln

8 Neue Rahmenbedingungen für kommunale Klimapolitik" Johannes Lichdi, MdL Vortrag am Konferenz Klimaschutz in Dresden Kritik Keine Altbauten Nur Privatgebäude, keine Industrie- und Gewerbebauten Anteil der EE zu niedrig, so dass 14 % nicht erreichbar

9 Neue Rahmenbedingungen für kommunale Klimapolitik" Johannes Lichdi, MdL Vortrag am Konferenz Klimaschutz in Dresden CO 2 -Gebäudesanierungsprogramm und Energieeinsparverordnung (EnEV) Verstetigung über 2009 hinaus, energetische Optimierung von Stadtstrukturen, kommunale Energie-Bau-Wettbewerbe Absenkung Endenergieverbrauchs bei Neubauten um 30% Verschärfung der energetischen Anforderungen für Nachtspeicherheizungen um durchschnittlich 30 % (Novelle 2008/2009)

10 Neue Rahmenbedingungen für kommunale Klimapolitik" Johannes Lichdi, MdL Vortrag am Konferenz Klimaschutz in Dresden Kritik CO 2 -Gebäudesanierungsprogramm zwar aufgestockt, aber erheblicher Rückgang des Kreditvolumens. EnEV unklar Vorlage: Mai 08

11 Neue Rahmenbedingungen für kommunale Klimapolitik" Johannes Lichdi, MdL Vortrag am Konferenz Klimaschutz in Dresden Übersicht der Einsparungspotentiale nach Plan B, Regierungserklärung etc

12 Neue Rahmenbedingungen für kommunale Klimapolitik" Johannes Lichdi, MdL Vortrag am Konferenz Klimaschutz in Dresden Schwachstellen im IKEP 1.Neue Kohlekraftwerke torpedieren Klimapolitik 2.Kein Geld für’s Klima 3.Versagen im Verkehrsbereich 4.Erneuerbare Energien bleiben Beiwerk 5.Zögern und Zaudern beim Wärmeverbrauch

13 Neue Rahmenbedingungen für kommunale Klimapolitik" Johannes Lichdi, MdL Vortrag am Konferenz Klimaschutz in Dresden „Klimaschutzprogramm“ Sachsen 2001 Reduktion CO2-Ausstoß bei Verkehr, privaten Haushalte, Kleinverbraucher und Industrie bis zum Zeitraum um 2,5 Mio. Tonnen gegenüber 1998 zu senken Ziel: 44 Mio t / a

14 Neue Rahmenbedingungen für kommunale Klimapolitik" Johannes Lichdi, MdL Vortrag am Konferenz Klimaschutz in Dresden

15 Neue Rahmenbedingungen für kommunale Klimapolitik" Johannes Lichdi, MdL Vortrag am Konferenz Klimaschutz in Dresden Klimaschutzbericht 2005 Quelle: Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft Dresden, 2005

16 Neue Rahmenbedingungen für kommunale Klimapolitik" Johannes Lichdi, MdL Vortrag am Konferenz Klimaschutz in Dresden

17 Neue Rahmenbedingungen für kommunale Klimapolitik" Johannes Lichdi, MdL Vortrag am Konferenz Klimaschutz in Dresden Die sächsische Klimaschutzpolitik hat ihre Ziele nicht einmal annähernd erreicht. Stattdessen werden ca. 52 Mio. Tonnen CO2 ausgestoßen, davon 28 Mio t aus Braunkohle, demnächst 33 Mio t.

18 Neue Rahmenbedingungen für kommunale Klimapolitik" Johannes Lichdi, MdL Vortrag am Konferenz Klimaschutz in Dresden Energieprogramm Sachsen 2004 Die energetische Nutzung der Braunkohle in Sachsen hat eine langfristig günstige Perspektive (S.12) Die Option der Kernenergienutzung muss als technologische Variante für die Zukunft offen gehalten werden(S.11) Die weniger marktkonformen Umweltschutz- Instrumentarien, wie z. B. das Gesetz zur Kraft- Wärme-Kopplung, das Erneuerbare- Energien-Gesetz und das Gesetz zur ökologischen Steuerreform, müssen schrittweise abgelöst werden.(S.11)

19 Neue Rahmenbedingungen für kommunale Klimapolitik" Johannes Lichdi, MdL Vortrag am Konferenz Klimaschutz in Dresden Quelle: SMWA Okt und Kleine Anfrage A. Hermenau Drucksache 4/10422 Strukturfondsmittel Sachsen 2007 bis Mio € davon EFRE (78%) Mio. € ESF (22%) 872 Mio. €

20 Neue Rahmenbedingungen für kommunale Klimapolitik" Johannes Lichdi, MdL Vortrag am Konferenz Klimaschutz in Dresden Sächsische Energieagentur Die SAENA versteht sich als sächsisches Kompetenz-, Beratungs- und Informationszentrum rund um das Thema Energie. Gesellschafteranteile der SAENA (Freistaat Sachsen 51 Prozent und Sächsische Aufbaubank – Förderbank – 49 Prozent) EEA

21 Neue Rahmenbedingungen für kommunale Klimapolitik" Johannes Lichdi, MdL Vortrag am Konferenz Klimaschutz in Dresden Kontakt Johannes Lichdi, MdL Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag Bernhard-von-Lindenau-Platz Dresden Telefon: 0351 / Telefax: 0351 / johannes.lichdi(at)slt.sachsen.de Internet: Vielen Dank für die Aufmerksamkeit !


Herunterladen ppt "Neue Rahmenbedingungen für kommunale Klimapolitik" Johannes Lichdi, MdL Vortrag am 26.04 Konferenz Klimaschutz in Dresden I. Integriertes Klimaschutz-"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen