Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zukunftsfähiges Wirtschaften – Wie gelingt der ? Andrea Lindlohr MdL Wie gelingt der Green New Deal? Andrea Lindlohr MdL, 14. Mai 2011 1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zukunftsfähiges Wirtschaften – Wie gelingt der ? Andrea Lindlohr MdL Wie gelingt der Green New Deal? Andrea Lindlohr MdL, 14. Mai 2011 1."—  Präsentation transkript:

1 Zukunftsfähiges Wirtschaften – Wie gelingt der ? Andrea Lindlohr MdL Wie gelingt der Green New Deal? Andrea Lindlohr MdL, 14. Mai

2 Wie gelingt der Green New Deal? Andrea Lindlohr MdL, 14. Mai 2011 Wie gelingt der GND - Gliederung Green New Deal – Was ist das? Ökologische Rahmenbedingungen Green New Deal für Baden-Württemberg – Automobil – Energie – Maschinenbau

3 Wie gelingt der Green New Deal? Andrea Lindlohr MdL, 14. Mai 2011 Green New Deal – Was ist das? New Deal: Politik von US-Präsident Franklin D. Roosevelt ab 1933 Ziel: Bekämpfung der Folgen der Weltwirtschaftskrise in den USA Maßnahmen: Überwachung der Börse, staatliche Rente, 40h-Woche, staatliche Investitionen, aber auch: Freihandelsabkommen Krisen verändern das Wirtschaften und das Verhältnis von Staat und Wirtschaft

4 Wie gelingt der Green New Deal? Andrea Lindlohr MdL, 14. Mai 2011 Green New Deal – Was ist das? Finanzmarkt- und Weltwirtschaftskrise 2007/08/09: Zunächst angelsächsische Debatte um Investitionen in grünes Wirtschaften Aufgenommen von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon Ende 2008: We need a Green New Deal, dann Eingang in Konjunkturprogramme Deutsche Rezeption besonders über Bündnis 90/Die Grünen, bestimmend für Europa- und Bundestagswahlprogramm 2009

5 Wie gelingt der Green New Deal? Andrea Lindlohr MdL, 14. Mai 2011 Ökologische Rahmenbedingungen: Klima Entwicklung CO 2 -Konzentration. Quelle: IPCC

6 Wie gelingt der Green New Deal? Andrea Lindlohr MdL, 14. Mai 2011 Ökologische Rahmenbedingungen; Ressourcen Ölpreisentwicklung. Quelle: tecson

7 Wie gelingt der Green New Deal? Andrea Lindlohr MdL, 14. Mai 2011 Green New Deal – in Grün Grüne Bund und Europa: Finanzmarktregulierung Investitionen in ökologische und soziale Zukunftsfelder: Energiewende, Ressourcensparen, Bildung, Gesundheit und Pflege Grüne BaWü: BaWü besonders von Energie- und Ressourcenfragen betroffen Grüner Industriestandort: Automobil, Maschinenbau, Energie, Green IT + Dienstleistungen Instrument u.a.: Ökologische Ordnungspolitik

8 Wie gelingt der Green New Deal? Andrea Lindlohr MdL, 14. Mai 2011 Green New Deal – in Grün-Rot Koalitionsvertrag 2011: Ökologische Modernisierung ist Grundsatz der Politik der Nachhaltigkeit Energiewende BaWü die Wirtschaftspolitik konsequent auf die Wachstumsfelder nachhaltige Mobilität, Umwelttechnologien, Erneuerbare Energien und Ressourceneffizienz, Gesundheit und Pflege sowie Informations- und Kommunikationstechnologien ausrichten

9 Wie gelingt der Green New Deal? Andrea Lindlohr MdL, 14. Mai 2011 Green New Deal: Automobil Lage und Problemstellung – Eine Schlüsselindustrie BaWü – Wieder auf Wachstumskurs Aber: – Abhängigkeit von der Ressource Öl – Beitrag zum Klimaschutz nicht erkennbar – Weltweite Urbanisierung

10 Wie gelingt der Green New Deal? Andrea Lindlohr MdL, 14. Mai 2011 Green New Deal: Automobil Politische Maßnahmen: – Ökologische Ordnungspolitik auf EU-Ebene – Forschung neue Antriebstechnologien – Konzepte nachhaltiger Mobilität Unternehmen und Verbraucher: Neue Leitbilder

11 Wie gelingt der Green New Deal? Andrea Lindlohr MdL, 14. Mai 2011 Green New Deal: Energie

12 Wie gelingt der Green New Deal? Andrea Lindlohr MdL, 14. Mai 2011 Energie: Probleme Klimaschutz knappe fossile Ressourcen Atomproblem

13 Wie gelingt der Green New Deal? Andrea Lindlohr MdL, 14. Mai 2011 Energiewende: Maßnahmen Energiesparen Z.B. Verbot von Stromfressern Energieeffizienz erhöhen Z.B. Kraft-Wärme-Kopplung Erneuerbare Energien ausbauen Erfolgsstory Enrneuerbares-Energien-Gesetz Einspeisezwang mit Vorrang Technologieoffen, Umlagefinanzierung, Degressive Vergütung

14 Wie gelingt der Green New Deal? Andrea Lindlohr MdL, 14. Mai 2011 Energiewende: Beispiel Wind Anteil am Stromverbrauch

15 Wie gelingt der Green New Deal? Andrea Lindlohr MdL, 14. Mai 2011 Energie: Beispiel Wind Anteil Wind hat sich fast verzehnfacht vom Zuwachs der Erneuerbaren (11,4%) trägt allein die Windkraft über die Hälfte (6.8%) Marktfähigkeit fast erreicht Politischer Wille, um Investitionen zuzulassen Rheinland-Pfalz 6,4%, Baden-Württemberg 0,8% Jetzt gehts los: Landesplanungsgesetz ändern

16 Wie gelingt der Green New Deal? Andrea Lindlohr MdL, 14. Mai 2011 Beispiel Greentech im Maschinen- und Anlagenbau Greentech-Zukunftsfelder für Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau insgesamt (alle Sparten): Energieeffizienz Rohstoff- und Materialeffizienz Technologie-Integration in bestehende Produkte – effiziente Maschinenlösungen als eine pure Notwendigkeit! Greentech-Zukunftsfelder für Unternehmen aus spezifischen Maschinenbau- Sparten: Erneuerbare Energien Nachhaltige Mobilität Kreislaufwirtschaft Nachhaltige Wasserwirtschaft Diversifizierung – eine Chance für die Erschließung neuer Märkte!

17 Wie gelingt der Green New Deal? Andrea Lindlohr MdL, 14. Mai 2011 Wie kann der Green New Deal gelingen? Ich freue mich auf Ihre Fragen! Andrea Lindlohr MdL Stv. Fraktionsvorsitzende Grüne im Landtag von Baden-Württemberg


Herunterladen ppt "Zukunftsfähiges Wirtschaften – Wie gelingt der ? Andrea Lindlohr MdL Wie gelingt der Green New Deal? Andrea Lindlohr MdL, 14. Mai 2011 1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen