Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gebäudetechnikverband Zentralschweiz Baselstrasse 61 6003 Luzern Bildungszentrum Sanitär / Spengler Telefon 041 249 98 40 Fax 041 249 98 41

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gebäudetechnikverband Zentralschweiz Baselstrasse 61 6003 Luzern Bildungszentrum Sanitär / Spengler Telefon 041 249 98 40 Fax 041 249 98 41"—  Präsentation transkript:

1 Gebäudetechnikverband Zentralschweiz Baselstrasse Luzern Bildungszentrum Sanitär / Spengler Telefon Fax Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “ Information Sephir

2 Gebäudetechnikverband Zentralschweiz Baselstrasse Luzern Bildungszentrum Sanitär / Spengler Telefon Fax Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “ Was soll ein Lernender bis Ende Ausbildung erreichen? Eine gute, breite Handlungskompetenz

3 Gebäudetechnikverband Zentralschweiz Baselstrasse Luzern Bildungszentrum Sanitär / Spengler Telefon Fax Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “ Wer vermittelt die Fähigkeit zu einer “guten“ Handlungskompetenz?

4 Gebäudetechnikverband Zentralschweiz Baselstrasse Luzern Bildungszentrum Sanitär / Spengler Telefon Fax Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “ Selbstkompetenz individuelle Einstellung und Charaktereigenschaften Der Lernende hat Freude am gewählten Beruf; er zeigt vertieftes Interesse an der begonnenen Ausbildung. Grundsätzlich ist er lernbereit und motiviert zur Erbringung von Eigenleistungen. Nachstehende Aspekte sind von Bedeutung: Eigenständigkeit; selbstverantwortliches Handeln Engagement, Identifikation, Selbstmotivation, Ausdauer Mittragen von Verantwortung, entwickeln von Eigeninitiative Flexibilität, Mobilität, Disziplin; Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Genauigkeit Ehrlichkeit, Fairness, Hilfsbereitschaft; Sorgfalt im Umgang mit anvertrauten Gütern

5 Gebäudetechnikverband Zentralschweiz Baselstrasse Luzern Bildungszentrum Sanitär / Spengler Telefon Fax Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “ Sozialkompetenz situationsgerechter Umgang mit Mitmenschen Der Lernende verfügt über die Fähigkeit, situationsgerecht mit Mitmenschen in Kontakt zu treten und angemessen zu kommunizieren - sowohl im beruflichen als auch im privaten Bereich. Nachstehende Aspekte sind von Bedeutung: Kooperationsbereitschaft, Fähigkeit zur Teamarbeit, Integrationsfähigkeit Kommunikationsfähigkeit: präzise im mündlichen Ausdruck; präzise im Formulieren von Fragen Bereitschaft und Fähigkeit, Probleme und Konflikte anzugehen und zu lösen; Konsensbereitschaft Kritikfähigkeit u.a. auch die eigene Leistungsbereitschaft hinterfragen und korrigieren können Führungsfähigkeiten entwickeln: Übernahme von Verantwort- ung für kleinere Teilaufgaben

6 Gebäudetechnikverband Zentralschweiz Baselstrasse Luzern Bildungszentrum Sanitär / Spengler Telefon Fax Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “ Methodenkompetenz arbeits- und lerntechnisches Instrumentarium Der Lernende verfügt über ein breites und zeitgemässes Methoden- repertoire in Arbeits- und Lerntechnik. Ebenso sind sie mit den gängigen Arbeitsformen vertraut: Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit bzw. geführtes und selbständiges Arbeiten. Nachstehende Aspekte sind von Bedeutung: Allgemein: organisieren, recherchieren, strukturieren, visualisieren Informations- und Kommunikationstechnologie: Beherrschen von Grundfertigkeiten für Beruf und Alltag Unterrichtsinhalte nach Anweisung eigenständig aufarbeiten, vertiefen und präsentieren Sprachkompetenz 'Deutsch': Anforderungen gemäss Lehrplan Volksschule in Wort und Schrift Mathematik: beherrschen der berufsspezifischen Grundkompetenzen

7 Gebäudetechnikverband Zentralschweiz Baselstrasse Luzern Bildungszentrum Sanitär / Spengler Telefon Fax Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “ Fachkompetenzen technische und handwerkliche Fähigkeiten Fachkompetenzen technische und handwerkliche Fähigkeiten (BBV, Abs. 1) Sanitärinstallateurinnen EFZ und Sanitärinstallateure EFZ beherrschen namentlich folgende Tätigkeiten und zeichnen sich durch folgende Haltungen aus: a)Sie sind Fachleute für die Montage von Kalt- und Warmwasser- anlagen, Abwasser- und Gasanlagen in Gebäuden sowie für die Montage der zugehörigen Apparate und Armaturen. Sie verrichten auch Unterhalts- und Wartungsarbeiten sowie Reparaturen an sanitären Einrichtungen. b)Sie arbeiten selbständig und kompetent sowie energieeffizient und umweltschonend und verfügen über praktisch-technisches Geschick und Interesse an arbeitsorganisatorischen Aufgaben. Sie handeln kundenfreundlich und verfügen über angemessene Flexibilität. c)Sie sind fähig, Probleme und Aufgaben ganzheitlich und handlungs- orientiert zu lösen sowie angemessene Führungsaufgaben verant- wortungsvoll zu übernehmen. Die zu erlernenden Kompetenzen werden im Bildungsplan festgehalten.

8 Gebäudetechnikverband Zentralschweiz Baselstrasse Luzern Bildungszentrum Sanitär / Spengler Telefon Fax Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “ Unterlagen zur Ausbildung – wo ? 5 Bildungsplan

9 Gebäudetechnikverband Zentralschweiz Baselstrasse Luzern Bildungszentrum Sanitär / Spengler Telefon Fax Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “ Fachkompetenzen = Bildungsplan Im Bildungsplan wird die gesamte Ausbildung zwischen den drei Ausbildungspartnern (Lehrbetrieb, überbetrieblichen Kursen (ÜK), Berufsfachschulen) koordiniert. Dieser ist in Leit-, Richt- und Leistungsziele unterteilt.

10 Gebäudetechnikverband Zentralschweiz Baselstrasse Luzern Bildungszentrum Sanitär / Spengler Telefon Fax Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “ oder Checkliste zu betrieblichen Ausbildungszielen (Zusammenfassung des Bildungsplans - Papierform)

11 Gebäudetechnikverband Zentralschweiz Baselstrasse Luzern Bildungszentrum Sanitär / Spengler Telefon Fax Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “ Bedingungen für den Lernerfolg -kennt die betrieblichen Leistungsziele -nimmt Eigenverantwortung wahr. Er kontrolliert, ob die geplanten betrieblichen Leistungsziele vermittelt wurden. -beurteilt seine Leistungen im Bildungsplan oder Checkliste zu den betrieblichen Ausbildungszielen (Papierform) -zeigt dem Berufsbildner auf, wo er noch Hilfe benötigt. -plant die betrieblichen Leistungsziele (Bildungsplan – Checkliste zu den betrieblichen Ausbildungszielen) -Stimmt die Leistungsziele mit den Lernorte (Schule/ÜK) ab (Bildungsplan) -Kontrolliert und beurteilt die geplanten Leistungsziele auf Vollständigkeit und Erfüllungsgrad (Bildungsplan – Bildungsbericht - Erfahrungsnote) -zeigt der lernenden Person, wo noch Lücken bestehen und fördert / fordert die Lernenden in ihrem Beruf Berufsbildnerin / Berufsbildner Lernende

12 Gebäudetechnikverband Zentralschweiz Baselstrasse Luzern Bildungszentrum Sanitär / Spengler Telefon Fax Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “ Einstieg Sephir (webbassierendes Programm) Browser:Internet Explorer Homepage:www.suissetec-zentralschweiz.ch

13 Gebäudetechnikverband Zentralschweiz Baselstrasse Luzern Bildungszentrum Sanitär / Spengler Telefon Fax Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “

14 Gebäudetechnikverband Zentralschweiz Baselstrasse Luzern Bildungszentrum Sanitär / Spengler Telefon Fax Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “ Erklären des Lehrbetriebsportal Einzelne Register kurz erklären. Register Ausbildung vertiefen:  Gesamtübersicht Das angezeigte Semester ist immer die aktuelle Periode. Die Bewertung erfolgt meistens in der zurückgelegten Semester. Auf linker Seite kann darauf gewechselt werden.  Planen Fachkompetenzen Die Fachkompetenzen (Bildungsplan) soll anfangs Semester kontrolliert werden. Die einzelnen Leistungsziele können (Zeitpunkt) geändert werden. Neu können eigene Leistung- ziele erfasst werden. Bildungsplan anwählen

15 Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “  Lehrjahr wählen  Leistungsziele anklicken  Semester wählen  Alle öffnen     Planen  Durch Versetzen des Häkleins kann das Leistungsziel ins nächste Semester ver- schoben werden.  Im “alten “ Semester löschen!!

16 Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “  Eigene anklicken  Bildungsplan: Ergänzen mit E I G E N E N Leistungszielen

17 Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “  Einordnen anwählen Richtziele aufrufen 

18 Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “ Richtziel auswählen

19 Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “ Leistungsziel definieren Am Freitag alle Stand-Maschinen reinigen

20 Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “ Planung des Semsters

21 Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “ Planung im 2. Semester

22 Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “ Bei mehreren Lernenden im gleichen Lehrjahr kann die Planung / Anpassung Leistungsziele im Bildungsplan Vorlagen erfolgen und später kopiert werden.

23 Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “ Ziele Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenzen definieren Die Zielvereinbarung kann nicht mehr verwendet werden. Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenzen können nun wie folgt definiert werden.

24 Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “ Semester wählen  weiter >>

25 Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “ Sichtbarkeit des Entwurfs für den Lernenden ändern

26 Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “ Definieren der Ziele in Begründungen und Ergänzungen Ordnung am Arbeitsplatz halten Vorgänge beobachten Rückschlüsse daraus ziehen Abfälle korrekt entsorgen

27 Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “ Dieser Entwurf ist so auch vom Lernenden sichtbar. Somit sind die Fach-, sowie Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenzen für das Semester geplant und definiert.

28 Gebäudetechnikverband Zentralschweiz Baselstrasse Luzern Bildungszentrum Sanitär / Spengler Telefon Fax Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “ Hilfsmittel zu neuem Bildungsbericht Sephir: Online Hilfe Sephir: Register INFO / SEPHIR Bedienungs-Handbuch suissetec: Bildungsordner für den Lehrbetrieb (Papier) WEB:  Bildung  Beruf wählen  Dokumente für Ausbildungsbetriebe  Dokument wählen – download suissetec zentralschweiz WEB:  Sephir  Dokumente  Beruf wählen  Dokument wählen – download ab 01. Nov. 2014

29 Gebäudetechnikverband Zentralschweiz Baselstrasse Luzern Bildungszentrum Sanitär / Spengler Telefon Fax Information Sephir 2014 “ neuer Bildungsbericht “ Fragen


Herunterladen ppt "Gebäudetechnikverband Zentralschweiz Baselstrasse 61 6003 Luzern Bildungszentrum Sanitär / Spengler Telefon 041 249 98 40 Fax 041 249 98 41"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen