Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Was erwartet die Wirtschaft von den Schulabgängern?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Was erwartet die Wirtschaft von den Schulabgängern?"—  Präsentation transkript:

1 Was erwartet die Wirtschaft von den Schulabgängern?

2 Fachliche Kompetenzen Grundlegende Beherrschung der deutschen Sprache Sachverhalte aufnehmen und in Wort und Schrift wiedergeben Klare Sprache, verständliche Formulierungen Einfache Texte fehlerfrei schreiben Rechtschreibung und Grammatik Verschiedene Sprachebenen unterscheiden Situationsgerechte Sprache

3 Beherrschung einfacher Rechentechniken Grundrechenarten Rechnen mit Dezimalzahlen und Brüchen Umgang mit Maßeinheiten Dreisatz und Prozentrechnen Berechnen von Fläche, Volumen und Masse Textaufgaben verstehen Die wichtigsten Formeln kennen und anwenden Umgang mit dem Taschenrechner Fachliche Kompetenzen

4 Grundlegende naturwissenschaftliche Kenntnisse Grundkenntnisse in Physik, Chemie, Biologie und Technik Naturwissenschaftliche Phänomene erkennen und verstehen Moderne Technik verstehen und eine positive Grundeinstellung dazu entwickeln Grundkenntnisse wirtschaftlicher Zusammenhänge Erste Einblicke in die Wirtschafts- und Arbeitswelt (zum Beispiel mit Hilfe von Praktika) Fachliche Kompetenzen

5 Grundkenntnisse in Englisch Englisch ist eine Weltsprache. Schulabgänger sollten wenigstens über Grundkenntnisse in Englisch verfügen Einfache Sachverhalte ausdrücken können Die Fremdsprache in normalen – auch beruflichen – Alltagssituationen zur Verständigung anwenden können Grundkenntnisse im IT - Bereich Die modernen Informations- und (Tele-) Kommunikationstechniken haben inzwischen ihren festen Platz in der Lebens- und Arbeitswelt. Daher sollten speziell junge Menschen frühzeitig ein Verständnis für moderne Technik und Technologie entwickeln; über Grundkenntnisse in der PC-Anwendung verfügen; zu einem reflektierten Umgang mit Technik und Medien angeleitet werden Fachliche Kompetenzen

6 Basiskenntnisse unserer Kultur Grundkenntnisse der deutschen und der europäischen Geschichte sowie der Weltgeschichte Gesellschaftliche und politische Rahmenbedingungen und Systeme Ethische Grundsätze Grundzüge der Weltreligionen und religiöse Ursprünge unserer Kultur Fachliche Kompetenzen

7 Persönliche Kompetenzen Zuverlässigkeit Wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit sowie für die Erreichung von Zielen Lern- und Leistungsbereitschaft Grundbedingungen für erfolgreiche Ausbildung ist eine Einstellung, die sich am guten Ergebnis und am Erfolg orientiert Arbeit, Ausbildung sowie der eigene Beruf sollten positiv gesehen werden Der Jugendliche sollte mit Lust und Neugier an die Aufgaben herangehen

8 Ausdauer – Durchhaltevermögen – Belastbarkeit Wichtig, um mit Misserfolg fertig zu werden. Stärkung des Selbstvertrauens Sorgfalt – Gewissenhaftigkeit Man kann nicht immer alles "cool angehen" Persönliche Kompetenzen

9 Fähigkeit zur Kritik und Selbstkritik Nobody is perfect. Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden. Fehler einsehen und sie korrigieren wollen. Kreativität und Flexibilität sind wichtige Helfer in allen Lebenslagen. macht es leichter - auch und gerade bei der Lösung von Problemen. macht es leichter sich in neue Aufgaben einzuarbeiten. Persönliche Kompetenzen

10 Konzentrationsfähigkeit Keine Leistung ohne Konzentration. Verantwortungsbereitschaft – Selbständigkeit Man muss für das, was man tut einstehen – auch dann, wenn es einmal misslingt. Persönliche Kompetenzen

11 Soziale Kompetenzen Kooperationsbereitschaft – Teamfähigkeit In der Schule sind z. B. Gruppen- und Projektarbeit wichtig, um das Miteinander zu fördern und Teamgeist zu entwickeln. Höflichkeit – Freundlichkeit Wer freundlich ist, hat schneller und leichter Erfolg.

12 Konfliktfähigkeit Der Schulunterricht bietet ideale Voraussetzungen, um das Diskutieren und Argumentieren an wechselnden Themen und Inhalten zu üben. Toleranz Es ist wichtig, auch Meinungen, Ansichten und Haltungen anderer gelten zu lassen. Soziale Kompetenzen

13 Der ideale Auszubildende Quelle: Umfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft bei 486 IHK- Ausbildungsbetrieben Institut der deutschen Wirtschaft Köln

14 Berufswahl Schulabschluss Interessen Fähigkeiten persönliche Erwartungen berufliche Anforderungen berufliche Aussichten Informationen Stellenangebote Schulnoten

15 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit !


Herunterladen ppt "Was erwartet die Wirtschaft von den Schulabgängern?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen