Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Duisburg, 9. und 10. Oktober 2013 Sportschule Wedau Fachkräftetagung „Bildung braucht Bewegung“ NRW bewegt seine KINDER!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Duisburg, 9. und 10. Oktober 2013 Sportschule Wedau Fachkräftetagung „Bildung braucht Bewegung“ NRW bewegt seine KINDER!"—  Präsentation transkript:

1 Duisburg, 9. und 10. Oktober 2013 Sportschule Wedau Fachkräftetagung „Bildung braucht Bewegung“ NRW bewegt seine KINDER!

2 Zeitplan Mittwoch, 9. Oktober Uhr: Herzlich Willkommen Uhr: Aktuelles aus der Sportjugend Uhr: Mittagessen Uhr: Podiumsdiskussion Uhr: Café der Möglichkeiten Uhr: Forenphase Uhr: Drachenboot Uhr: Grillen und Impuls Uhr: Gemütlicher Abend Donnerstag, 10. Oktober Uhr: Sportangebote Uhr: Frühstück & Schlüsselrückgabe Uhr: Bewegter Einstieg Uhr: Newsflash Uhr: Arbeitsphase I Uhr: Mittagessen Uhr: Arbeitsphase II Uhr: Open Space Uhr: Abschluss Uhr: Ende der Veranstaltung

3 Aktuelles aus der Sportjugend J-Teams ABmPEUmbau Sozialstaat Neue Fachkraftstellen schwer mobil Politische Entwicklungen Inklusion Landesrechnungshof Förderung Bünde X 1000 Basisdaten Kinder- & Jugendverbandsarbeit Kinder- & Jugendpolitik Jugendevent Eufis/Zi:el Personalstruktur SJ NRW Freiwilligendienste

4 Paradigmenwechsel vom staatlich monopolistischen Bildungssystem zu komplexen institutionellen Strukturen im Bildungssektor unter Beteiligung der Zivilgesellschaft (Sebastian Braun) Die Neuerfindung des Sozialen (Stephan Lessenich, Soziologe Jena) Statt in Strukturen zu investieren, wird moralisierend an die Bürger appelliert: Sie sollen sich aktivieren lassen und mehr Verantwortung übernehmen Die Leistungen des Sports Eigene Leistungen als Bildungsakteur in der sportlichen und außersportlichen Arbeit Leistungen in Bildungspartnerschaften mit Kita und Schule, in denen gemeinsam verabredete Bildungsarrangements erbracht werden. Situation in NRW Strukturbildung Anerkennung Sozialstaat im Umbau: Beispiel Bildung

5 Fachkraftstellen Flächendeckung durch 8 neue Fachkraftstellen NRW bsK! SSB: Aachen, Hamm, Wuppertal KSB: Coesfeld, Höxter, Märkischer Kreis, Unna, Wesel Absicherung aller Stellen bis 31.Juli 2017 durch: Pakt für den Sport Aufstockung und Absicherung der KJP-Mittel Zuschüsse Bünde 2014 durch Flächendeckung der Fachkräfte entfällt der Zuschuss „Koordinierung“ bei den acht neuen Bünden für Beratung Sportvereine, Schulen, Kitas sind Ansätze wie 2013 geplant Bescheid dazu Ende November

6 Anerkannter Bewegungskinder- garten mit dem Pluspunkt Ernährung Das Projekt geht in eine dritte Phase (bis 2017) Bisherige Träger (3 Ministerien, GKV) bleiben dabei LSB /SJ NRW wechseln vom Träger zum Partner Aufgaben KSTs und Berater/innen ab Mai 2014 Unterstützen/werben nur im Rahmen unseres Programms Anerkannter Bewegungskindergarten weiterleiten interessierter Kitas an GKV

7 1000 X 1000 Resonanz – gut! 1245 Sportvereine haben Anträge gestellt Erfolgreiche Verteilung 2/3 Ganztag und 1/3 Kita Ergebnis 667 Vereine (67%) im Bereich „Ganztag“ 333 Vereine (33%) im Bereich „Kita“ In beiden Bereichen waren die Bedarfe größer als das vorhandene Finanzvolumen! Basisdaten Zentrales Steuerungsinstrument für Analyse-, Planungs- und Berichtsprozesse u. a. in der Kinder- und Jugendsportentwicklung Bearbeitung im Aufgabenprofil der Fachkräfte NRW bsK! verbindlich integriert Kontinuierliche Bearbeitung/Vorbereitung von Erhebungsprozessen notwendig 51 von 54 Rückmeldungen abgeschlossen Zusätzliches Zeitfenster zur Dateneingabe in der 45. KW ( November)

8 Kinder- & Jugendverbandsarbeit Konzeptauftrag durch den Jugendausschuss zu den Herausforderungen und Perspektiven der Kinder- & Jugendverbandsarbeit im Sport Einsatz einer Arbeitsgruppe aus ehrenamtlichen und hauptberuflichen Vertretern der Bünde und Verbände Zentrale Frage: Wie soll eine zeitgemäße Jugendverbandsarbeit im Sportverein aussehen? Kinder- & Jugendpolitik Vollversammlung Landesjugendring mit Neuwahlen  Antrag „Bündnis für Freiräume“ Initiative zur mitbestimmenden Jugendpolitik „umdenken- jungdenken“  Jugendforen und Jugendkongress im Landtag  U18 Wahl

9 Freiwilligendienste Einstellungsstop im BFD und FSJ Das zugeteilte Kontingent an BFD- und FSJ-Stellen kann auch nach einer leichten Aufstockung der Quote erstmalig der aktuellen großen Nachfrage für Plätze nicht nachkommen Insgesamt sind 480 Stellen, davon 180 BFD Stellen und 300 FSJ Stellen belegt Neue Richtlinien: Aufstockung des Personals J-Teams Vollversammlung Landesjugendring mit Neuwahlen  Antrag „Bündnis für Freiräume“ Initiative zur mitbestimmenden Jugendpolitik „umdenken- jungdenken“  Jugendforen und Jugendkongress im Landtag  U18 Wahl

10 Jugendevent Teilnahme Rekord mit 320 Teilnehmer/innen Einbindung des Jugendforums „umdenken – jungdenken“ Entsendung von 6 jungen Delegierten zum Jugendkongress in den Landtag am Zukunftsinvestition: Entwicklung jungen Engagements im Sport (ZI:EL) Beendigung des Förderprogramms EuFiS rückwirkend zum Für das Jahr 2013 gilt: Alle bereits begonnenen Maßnahmen können gemäß den Anträgen durchgeführt werden. Förderprogramm ZI:EL läuft seit Ab sind die Maßnahmen inhaltlich am Förderprogramm ZI:EL auszurichten Laufzeit zunächst bis Fördervereinbarung ZI:EL (abgeschlossen am ) und Konzeption ZI:EL der dsj (in der Prüfung im Ministerium)

11 Podiumsdiskussion Staatssekretär Bernd Neuendorf MFKJKS Iris Jungmann, Fachkraft für Jugendarbeit SSB Dortmund Astrid Kraning, Fachkraft NRW bewegt seine KINDER! FLVW Erik Goertz, Fachkraft für Jugendarbeit NWJV Uli Fischer, Fachkraft für Jugendarbeit KSB Steinfurt

12 Café der Möglichkeiten Die APP für 1000 Ideen Bewegung, Spiel & SportWeltkindertag Sportkarussel Wetter Kick On 100+X J-Teams Mitgliedschaftsmodell in Hattingen JugendforumLeichtathletik Schulsporttour 2013 Starke Kids bewegen sich U-18 Wahl Hockey Grundschulcup Mobiler Spielplatz FSJ Projekt Judo spielerisch lernen Fortbildung Fußball für Erzieher/innen Tatort Turnhalle – der Sportverein als Begleiter auf dem Weg ins Ehrenamt Kooperation Jugendzentrum und Sporthelfer Fair Play Liga im Kinderfußball Dein Weg! Deine Stadt! – Parkoursport im Sportverein Sporthelfer Tischtennis und Kita Gemeinsame Fortbildungen BESS im Ganztag mit AFS und BIS Mini-Olympic-Games Badminton / KitaSportaktionstage an Grundschulen

13 Forenübersicht 1 Kinder- und Jugendförderplan NRW 2 Generalvertrag im Ganztag 3 Arbeiten im Verbundsystem 4 Kinderbewegungsabzeichen NRW (Kibaz) 5 Mitgliedschaftsmodelle 6 Kommunale Netzwerkarbeit konkret 7 Junges Ehrenamt trotz Schule 8 Neue Kooperationsformen und Projekte in den Freiwilligendiensten im Sport

14 Newsflash Juleica Mentoring im Sport Generalverträge im Ganztag Tandems Beratung – Ist Stand Bildungspartner NRW Digitale Angebote Neue Programmphase Sporthelfer Sporthelferforen Deutsches Sportabzeichen Siehe PDF-Datei „Newsflash“

15 Arbeitsphase I 1. Konzept Kinder- und Jugendverbandsarbeit 2. Sporthelfer – Fachverbände 3. „Bildung braucht Bewegung“ 4. Zertifikat Kinder- und Jugendfreundlicher Sportverein Arbeitsphase II 1. Neuausrichtung Qualifizierungssystem 2. Formel 3+2+X

16 AnsprechpartnerInnen Kinder- und Jugendförderplan Willi Geissler Digitale Angebote Claus Weingärtner Sprache und Bewegung; Tagespflege Angela Buchwald-Röser Sporthelferforen; schwer mobil Sven Konnertz Zertifikat Kinder- und Jugendfreundlicher Sportverein; Beratung; Sporthelfer Beate Lehmann Jahresplanung/Verwendungsnachweise; Mitgliedschaftsmodelle Julian Emde Kinderbewegungsabzeichen Ulli Beckmann Verbundsystem Burghard von Enckevort Bildungspartner NRW; Bildung im Sport Susanne AckermannGeneralverträge Ganztag; Eike Grumpe Tandems KST + BiSBirte Feyerabend Unterstützung der MOen: X Andrea Bowinkelmann Kommunale Netzwerke Jupp Hahnrath Sportabzeichen Petra Dietz Freiwilligendienste Corinna Beckmann, Niels Uhde Junges Ehrenamt; Mentoring X; Schulsportgemeinschaften; Christopher Wentzek Rahmenvorgaben für den Schulsport Matthias Kohl Konzept Jugendverbandsarbeit; Quali In & Out Michael MeurerJuleica Hanno Krüger Neuausrichtung Qualifizierungssystem Freia Dorna

17 Termine 2014 WasWannWoTeilnahme Jahrestagung Sportjugend Januar Hachenoptional Informationsveranstaltung Verbundsystem Programme 7. und 8. MärzHachenverbindlich 1 Tag je nach Programm Fortbildung Fachkräfte für Jugendarbeit und NRW bsK! 12. oder 13. Mai Hachenoptional Zentrale Arbeitstagung der Fachkräfte für Jugendarbeit und NRW bsK! 29. und 30. September Hachenverbindlich Tandemveranstaltung Ganztag (Westfalen) (Rheinland) Hachen Duisburg für KST-Ganztag verbindlich KST Kita (in Planung) (Westfalen) (Rheinland) Paderborn Rhein-Erft-Kreis für KST-SP I verbindlich Fachtagung „Bildung & Sport“ noch nicht bekannt optional

18 Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit und gute Heimreise!


Herunterladen ppt "Duisburg, 9. und 10. Oktober 2013 Sportschule Wedau Fachkräftetagung „Bildung braucht Bewegung“ NRW bewegt seine KINDER!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen