Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Freiwilligendienste im Sport Stendal, 12.04.2011 Bundes- Freiwilligendienst BFD.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Freiwilligendienste im Sport Stendal, 12.04.2011 Bundes- Freiwilligendienst BFD."—  Präsentation transkript:

1 Freiwilligendienste im Sport Stendal, Bundes- Freiwilligendienst BFD

2 Freiwilligendienste in Deutschland im Moment

3 Bundesfreiwilligendienst (freiwilliger Zivildienst) ab Juli 2011

4 Bundesfreiwilligendienst – was ist anders als beim FSJ? Einführung ab , momentan noch Gesetzgebungsverfahren Ersatz für den Zivildienst auf freiwilliger Basis in Deutschland geplante Einführung von Stellen in Deutschland generationsübergreifend (von 16 – Rentenalter) Nivellierung des BFD mit dem FSJ als gleichgestellte Dienste im Sportbereich deutlich mehr Einsatzmöglichkeiten als beim FSJ alle bereits akkreditierten Einsatzstellen im FSJ sind auch BFD-Einsatzstellen es wird kein Kindergeld gezahlt Koppelungsmodell an das FSJ Teilzeitregelung ist möglich 25 Seminartage; 5 davon an den Zivildienstschulen bilaterale Verträge zwischen Bund und Freiwilligen; Träger kommt extra hinzu

5 Einsatzfelder Aufgaben des FSJ + Zivildienstaufgaben Profil Management und Verwaltung Öffentlichkeitsarbeit Bürotätigkeiten Veranstaltungsorg.

6 Einsatzfelder Aufgaben des FSJ + Zivildienstaufgaben Profil Leistungssport Zielgruppe: - Leistungskader mit Anbindung an Bundesstützpunkte - Vorbereitung auf eine duale Karriere Flexible Dauer von bis zu 24 Monaten

7 Einsatzfelder Aufgaben des FSJ + Zivildienstaufgaben Profil Bildung im Sport Sport im Ganztag Kooperationen Kita/Schule - Verein Sportpädagogik Bewegungsorientierte Sozialarbeit

8 Einsatzfelder Aufgaben des FSJ + Zivildienstaufgaben Profil Ressourcenpflege im Verein Praktische Hilfstätigkeiten (handwerklich-technisch) Sportplatzpflege Vereinsheimpflege

9 Unsere Vorhaben Freiwilligendienste als Marke bei der Brandenburgischen Sportjugend Erhalt der knapp 80 FSJ-Stellen + Schaffung von ca. 50 BFD-Stellen Stellenbörse unter Anzeigen erwünscht!www.sportjugend-bb.de Werbekampagne + Regionalberatungen im Land Brandenburg Erhöhung des Taschengeldes für die Freiwilligen (300 /330 ab Juli) Beibehaltung des Einsatzstellenanteils für beide Dienste (220 ) Subventionierung eines Freiwilligen pro Kreis- und Stadtsportbund (ab September 110 ) Vergabe des Freiwilligenpass des Landes Brandenburg Etablierung weiterer Dienste und Möglichkeiten: Weltwärts, internationale Freiwilligendienst

10 Kriegsdienstverweigerer -FSJFSJ klassischESF-FSJBundesfreiwilligendienst BFD (neu) Wer kann es ableisten ?Kriegsdienstverweigerer statt des Zivildienstes Jahrejeder Jahre "benachteiligte Jugendliche Jahrejeder ab 18 Jahre (bei der BSJ) Einsatzmöglichkeitenmindestens 20h mit Kindern und Jugendlichen + max. 20 h "Hilfstätigkeiten" Themenübergreifend: FSJ + Zivildienst (Sport, Management, Platzwart etc.) Arbeitszeit40 Stunden /Woche 40 Stunden/Woche oder Teilzeit mindestens 20 Stunden/Woche (über 27 Jahre) Dauer des Dienstes 12 Monate (nach Verkürzung sind nur noch sechs Monate notwendig) Monate12 Monate6 bis 24 Monate Startzum 1. des jeweiligen Monats01.09.voraussichtlich zum 1. des jeweiligen Monats Plätze max. 5 über die LASA gefördertgekoppelt an die Zahl vorhandener FSJ-Plätze (Tandemmodell) Projektzeitraum bis zur Änderung des § 14 ZDG neue Beantragung jeweils im Sommerab Taschengeld1. bis 6. Monat 75 ; 7. bis 12. Monat bis 6. Monat 125 ; 7. bis 18. Monat bis 6. Monat 125 ; 7. bis 24. Monat Übungsleiterzuschuss175 /Monat -175 /Monat (geplant) Fortzahlung Kindergeldja nein Einsatzstellenanteil Förderung der päd. Begleitung bis zu 550 (bis zu 600 für "benachteiligte Jugendliche) Übersicht FSJ

11 Autor | Niels Haberlandt Fon +49 | / Fax +49 | / Am Fuchsbau 15a Seddiner See Vielen Dank !


Herunterladen ppt "Freiwilligendienste im Sport Stendal, 12.04.2011 Bundes- Freiwilligendienst BFD."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen