Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Multiplikatoren: DMOs Einzelprojekte Leistungsträger selbst Mittel: Word of Mouth“ Flyer Website Medienarbeit Publikationen Info- Veranstaltungen Vorträge.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Multiplikatoren: DMOs Einzelprojekte Leistungsträger selbst Mittel: Word of Mouth“ Flyer Website Medienarbeit Publikationen Info- Veranstaltungen Vorträge."—  Präsentation transkript:

1 Multiplikatoren: DMOs Einzelprojekte Leistungsträger selbst Mittel: Word of Mouth“ Flyer Website Medienarbeit Publikationen Info- Veranstaltungen Vorträge Newsletter Service Mailings Bewusstsein entwickeln Projekteinstieg etourism Basiskurse Ideen & Best Practice 1. Jahr Experten Check (Benchmarking 2) Externe Sicht – Mystery Mailing, Usability (ausgewählte Betriebe) 2 und 3 Jahr eFitness –Check (Bechmarking 1) Für alle Betriebe der Teilnehmen der Partner eLearning Self Learning & Support Seminare Quick Check Für alle Betriebe der teilnehmenden Partner Kurz Befragung (max. 10 Fragen) Etourism Wiki Begriffe einfach erklärt Theorie Praxis Know-how aufbauenAufmerksam werdenIst- Zustand Seminare Bedarfsorientiertes eTourism-Know- How Neues umsetzenZiel-Zustand Meine Website.org CMS/Website Synergieeffekte nutzen0 Schlägt vor nutztMotiviert zu ermöglicht etourism Prozess Bewusstsein entwickeln Projekteinstieg etourism Basiskurse Ideen & Best Practice 1. Jahr eLearning Self Learning & Support Seminare Quick Check Für alle Betriebe der teilnehmenden Partner Kurz Befragung (max. 10 Fragen) Etourism Wiki Begriffe einfach erklärt Theorie Praxis Know-how aufbauenAufmerksam werdenIst- Zustand nutztMotiviert zu Schlägt vor Bewusstsein entwickeln Projekteinstieg etourism Basiskurse Ideen & Best Practice 1. Jahr Quick Check Für alle Betriebe der teilnehmenden Partner Kurz Befragung (max. 10 Fragen) Etourism Wiki Begriffe einfach erklärt Theorie Praxis Know-how aufbauen Über 50 % des Beherbergungs- umsatz wird über Internet erwirtschaftet 25% der Betriebe beantworten - Anfragen nicht 60% vergessen bei - Angeboten die eigene Telefonnummer 90% der Websites werden in Suchmaschinen nicht gefunden Nur 10% nutzen Hotel- Bewertungsportale, um sich selbst zu verbessern Nur 15% stellen die Geschichte/Philosophie ihres Hauses vor (USP!) Nur 50% passen ihre Website an die momentane Saison an Bei nur 9% sind vollständige Preisinformationen zu finden Bei 85% fehlen AGBs Nur 14% bieten ein Online- Buchungssystem an Über 50% aktualisieren ihre Website höchstens zweimal pro Jahr 2/3 der MitarbeiterInnen werden nicht für IT/Internet weitergebildet Multiplikatoren: DMOs Einzelprojekte Leistungsträger selbst Mittel: Word of Mouth“ Flyer Website Medienarbeit Publikationen Info- Veranstaltungen Vorträge Newsletter Service Mailings Aufmerksam werdenIst- Zustand nutztMotiviert zu Effektive Online- Kommunikation Betrieb wird „gefunden“ Betrieb wird „integrierbar“ (=online vermarktbar) Betrieb ist online buchbar Betrieb entwickelt eigene Online- Vermarktungsstrat egien Gewinnung neuer Gäste Erzielung höherer Preise Internationalisierung Besseren Möglichkeiten zur Zusammenarbeit mit Portalen, Mittlern, Tour Operators, etc. führt zu Bechmarking Vergleich mit Anderen, Stärken/Schwächen Symposien Brennpunkt eTourism eTourism online Monitor In etwa 40 weite Fragen zum Internen Ablauf (ausgewählte Betriebe) Eigeninitiative Etourisms- Internetplattform Experten Check (Benchmarking 2) Externe Sicht – Mystery Mailing, Usability (ausgewählte Betriebe) 2 und 3 Jahr eFitness –Check (Bechmarking 1) Für alle Betriebe der Teilnehmen der Partner Seminare Bedarfsorientiertes eTourism-Know- How Meine Website.org CMS/Website Synergieeffekte nutzen0 Bewusstsein entwickeln eLearning Self Learning & Support Seminare Projekteinstieg etourism Basiskurse Ideen & Best Practice 1. Jahr Quick Check Für alle Betriebe der teilnehmenden Partner Kurz Befragung (max. 10 Fragen) Etourism Wiki Begriffe einfach erklärt Theorie Praxis Know-how aufbauen nutzt Bewusstsein entwickeln


Herunterladen ppt "Multiplikatoren: DMOs Einzelprojekte Leistungsträger selbst Mittel: Word of Mouth“ Flyer Website Medienarbeit Publikationen Info- Veranstaltungen Vorträge."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen