Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Anästhesiebei C0 2 - und Flüssigkeitshysteroskopie G.Filzwieser Abtlg. f. Anaesthesiologie und Intensivmedizin.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Anästhesiebei C0 2 - und Flüssigkeitshysteroskopie G.Filzwieser Abtlg. f. Anaesthesiologie und Intensivmedizin."—  Präsentation transkript:

1 Anästhesiebei C0 2 - und Flüssigkeitshysteroskopie G.Filzwieser Abtlg. f. Anaesthesiologie und Intensivmedizin

2 Anaesthesie bei C0 2 -Hysteroskopie

3 gute optische Qualitäten physiologische Substanz natürlicheTransport-,Puffer- und Eliminationsmechanismen gute Löslichkeit im Plasma: bei 37°C und normalem athmosphärischem Druck sind in 100 ml Blut 52 ml CO 2 löslich. Lindemann: ml CO 2 /15 min über V. femoralis im Tierversuch insuffliert ohne relevante physiologische Störungen CO 2 als Distensionsmedium :

4 Schneller Eintritt eines großen Gasvolumens oder in multipel dispergierter Form in das venöse System Aufnahmevermögen des Blutes überfordert Mechanische Obstruktion der A. pulmonalis Akute Rechtsherzdekompensation (PVR ↑, PAP ↑ ) Totraumventilation ↑ Oxygenierung ↓ Cave: persistierendes foramen ovale (PFO) – 25-30% der Bevölkerung: paradoxe Gasembolie CO 2 Hysteroskopie - Komplikationen CO2 - Gasembolie

5 N 2 O-Narkose Laserchirurgie schlechte operative Technik plötzlicher Übertritt von CO 2 ins venöse System Missachtung bewährter safety limits Keine prospektiven Studien Monitoring nicht einheitlich und oft zu wenig sensitiv Risikofaktoren für CO 2 - Gasembolien Häufigkeit ?

6 CAVE ! CO 2 -Embolien können während einer HSK zu jeder Zeit auftreten !

7 Veränderung physiologischer Parameter bei experimenteller Injektion von 10ml Luft beim Hund

8 CO 2 - Gasembolie Sensitivität verschiedener diagnost. Techniken PulsOx y

9 Typische CO2- „Hahnenkammkurve“ bei CO2-Gasembolie

10 1. Dopplersonografie 2. ETCO 2 – Messung (Capnographie) charakt. Deformation der CO 2 - Kurve („Hahnenkamm“) u./o. plötzlicher Abfall des ET - CO 2 3. Pulsoximetrie Prinzipiell redundantes Monitoring Kreislaufparameter (RR, f) und EKG reagieren spät ! Nichtinvasives Monitoring zur Früherkennung von Gasembolien in der tgl. Praxis :

11 1. Typisches Geräusch im Doppler 2. ETCO2 ↓ ≥ 3mmHg (AaDCO2 > 5 mmHg) 3. SpO2 ↓ ≥ 3 % 4. MAP ↓ ≥ 20 mmHg 5. EKG: plötzliche Arrhythmien Klinische Symptome nur in 5 % der nachgewiesenen Luftembolien (Michenfelder, Anesthesiology 1972) Frühdiagnose einer Gasembolie :

12 1. Abbruch der HSK % O 2 3. Durantsche Lagerung (Kopf tief – li.SL)? 4. Katecholamine 5. Cava-Kath. - Absaugen des Gas-Blutgemisches aus dem rechten Herzen Therapie der venösen Gasembolie :

13 Schwere und Dauer der Hypoxie Schwere der Rechtsherzdekompensation paradoxe Embolie (PFO) N 2 O Prognose der Gasembolie hängt ab von :

14 balanced Anaesthesia (Vorteil : ETCO 2 -Monitoring ! ) Vermeide N 2 O ! nur in Ausnahmefällen,da kein ETCO 2 -Monitoring möglich CO 2 –Hysteroskopie – welche Anaesthesie ? Allgemein-Anaesthesie : Regional Anaesthesie :

15 „Das gynäkologische TUR - Syndrom“

16 MONOPOLARE TECHNIKEN 2,7 % Sorbitol + 0,54 % Mannitol BIPOLARE TECHNIKEN 0,9 % NaCl Tonizitäthypotonisoton AbsorptionHyponatriaemieHypernatriaemie Plasmaexpansion bei Absorption Distensionsmedium

17 IntravasculärInterstitiellIntracellulär Purisole® (hypoton) NaCl 0,9 % (isoton) Druckinfusion der Distensionsflüssigkeit via eröffnete myometraler Vv Intrakavitärer Distensionsdruck – 150 (180) mmHg ! Verteilungsräume

18 Gynaekologisches TUR-Syndrom Haemorrhagie Hypothermie uterine Perforation Luft-/Gasembolie (div.Lasertypen ) CAVE Fructoseintoleranz (Sorbitol  Fructose) Komplikationen bei Flüssigkeitshysteroskopien

19 Intrauterinem Druck Resektionsfläche Dauer des Eingriffes * Chir. Technik Erfahrung des Operateurs Der ideale Druck ist der minimale Druck, bei dem ausreichende Sicht und gerade keine Blutung bestehen. Davis, Miller * Die Limitierung der Eingrifsdauer auf 60 min ist keine Garantie ! R.G. Hahn; Fluid absorption in endoscopic surgery; BJA 96; 8-20 (2006) Infundiertes Volumen ist abhängig von:

20 Fl.aufnahme durchschnittl. 400 – 700ml die meisten Patienten werden bis max. 2 l sicher tolerieren CAVE : cardiovaskuläre, renale, pulmonale Vorerkrankungen verschiedene Angaben in der Literatur von <1 - 3 % bis 4,5 % - 15% Wieviel Flüssigkeitsaufnahme ist noch tolerierbar ? Häufigkeit : Es gibt kein sicheres oberes Limit !

21 Gynäkolog. TUR – Syndrom Klinische Symptome RR ↑↓, f ↓, Rhythmusstörungen Brustschmerz Nausea, Erbrechen Unwohlsein, Müdigkeit,Verwirrtheit, Kopfschmerz Intraoperativ : postoperativ : Nausea, Erbrechen, Verwirrtheit,Kopfschmerz Lungenödem, Hirnödem Hypotension  Kardiovaskul. Kollaps Rhythmusstörungen, ST-Senkungen Oligurie Anaemie

22 Kardiale Dekompensation : Flüssigkeitsrestriktion Furosemid Dobutrex Respiratortherapie Labor: Na, K, Osmo, BB, Gascheck Therapie des gynäkolog. TUR – Syndroms NaCl 0,9%  isotone Hypervolaemie hyperchlorämische Azidose

23 Die Therapie richtet sich nach Volumsstatus : Normo -, Hypo -, Hypervolaemie und Elektrolytstatus : Na, K Therapie des gynäkolog. TUR – Syndroms Hypotone Distensionsflüssigkeiten R.G. Hahn; Fluid absorption in endoscopic surgery; BJA 96; 8-20 (2006) Hypotonizität des Plasmas

24 Milde Hyponatriaemie ( mmol/l): zunächst beobachten bei klinischen Symptomen iso - hyperton.NaCl Lsg (NaCl 0,9% - NaCl 10%) 1Amp (10ml) NaCl 10% = 17,1 mmol Labor: Na, K 2 stdl.! in Serum und Harn; Osmo, BB, Gaschecks Therapie des gynäkolog. TUR – Syndroms Hypotone Distensionsflüssigkeiten - Na

25 Schwere Hyponatriaemie (< 120 mmol/l): aktive Therapie m. u. o. klinischen Symptomen iso - hypertone NaCl-Lösung (abh. von Volumsstatus) Na↑ um 1-2 mmol/l/h bis mmol/l bzw. bis zum Verschwinden klin. Symptome nicht > 10 mmol/24h Furosemid Labor: Na, K 2 stdl.! in Serum und Harn; Osmo, BB, Gaschecks Therapie des gynäkolog. TUR – Syndroms Hypotone Distensionsflüssigkeiten

26 Indirekte Methoden : Na (regelm. ab 30 min ;bei Verdacht schon früher) Kardiovask. Parameter: RR syst, f, CVP endexspirator. C 2 H 5 OH – Messmethode Direkte Methoden : Flüssigkeitsbilanz in regelmäßigen Intervallen (z.B. 10 min) Abschätzen der Flüssigkeitsaufnahme Schätzung des aufgenommenen Volumens : absorbiertes Volumen =Na prae x EZF - EZF Na post EZF  0,2 x KgKG

27 Allgemein Anaesthesie : balanced Anaesthesia Regional Anaesthesie : paracervikal Blockade (Spinal A., EDA) Anaesthesiemethoden bei Flüssigkeitshysteroskopie


Herunterladen ppt "Anästhesiebei C0 2 - und Flüssigkeitshysteroskopie G.Filzwieser Abtlg. f. Anaesthesiologie und Intensivmedizin."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen