Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Entscheidungshilfe „Welche Schule für mein Kind?“.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Entscheidungshilfe „Welche Schule für mein Kind?“."—  Präsentation transkript:

1 Entscheidungshilfe „Welche Schule für mein Kind?“

2 Seite 2 Welche Schule für mein Kind? Saarbrücken, Gesamt- schule Erweiterte Realschule Gymnasium Saarbrücken, Grundschule Gemeinschaftsschule Schulreform im Saarland

3 Seite 3 Welche Schule für mein Kind? Saarbrücken, Jahre Hauptschulabschluss Abitur in 9 Jahren Mittlerer Bildungsabschluss 1 Jahr 5 Jahre Abschlüsse Saarbrücken, Abitur in 8 Jahren 8 Jahre Grundschule GemeinschaftsschuleGymnasium

4 Seite 4 Welche Schule für mein Kind? Saarbrücken, Struktur Klassenstufen 5 – 10 Klassenstufen 12 und 13 Hauptphase Klassenstufe 11 Einführungsphase Saarbrücken, Sekundarstufe II Sekundarstufe I Klassenstufen 5 – 9 Sekundarstufe I Sekundarstufe II Klassenstufen 11 und 12 Hauptphase Klassenstufe 10 Einführungsphase GemeinschaftsschuleGymnasium

5 Seite 5 Welche Schule für mein Kind? Saarbrücken, Grundschule (Klassenstufe 4) Gemeinschaftsschule (Klassenstufe 5) Deutsch Mathematik Französisch Sachunterricht Religion Förderunterricht Sport Klassenleitungsstunde Lernen lernen Deutsch Mathematik 1. Fremdsprache (Fr/En) Sprachkurs (En/Fr) Naturwissenschaften Gesellschaftswissenschaften Arbeitslehre Bildende Kunst Musik Sport Musik Schuleigene Förderkonzepte Gymnasium (Klassenstufe 5) Zusatzstunde für das Fach des Klassenlehrers Deutsch Fächer Mathematik 1. Fremdsprache (Fr/En/La) Naturwissenschaften Erdkunde Religion Bildende Kunst Sport Musik Schuleigene Förderkonzepte z. B. Modellversuch „Fördern statt Sitzbleiben“

6 Seite 6 Welche Schule für mein Kind? Saarbrücken, Fremdsprachen lernen Saarbrücken, Klassenstufen 5 und 6ab Klassenstufe 5 ab Klassenstufe 6 Alle Schülerinnen und Schüler lernen zwei Fremdsprachen: Alle Schülerinnen und Schüler lernen entsprechend dem Angebot der Schule eine erste Fremdsprache Alle Schülerinnen und Schüler lernen entsprechend dem Angebot der Schule eine zweite Fremdsprache entsprechend dem Angebot der Schule Sprachlehrgang 1. Fremdsprache (4 Wochenstunden) Sprachkurs (2 Wochenstunden) oder FranzösischEnglisch Französisch + + Fr oder En oder La GemeinschaftsschuleGymnasium Fr oder En oder La

7 Seite 7 Welche Schule für mein Kind? Saarbrücken, ab Klassenstufe 7ab Klassenstufe 8 3. Fremdsprache verstärkter Unterricht in Physik, Chemie und Biologie Sprachlehrgang 1. Fremdsprache (4 Wochenstunden) Sprachlehrgang 2. Fremdsprache (4 Wochenstunden) oder Sprachkurs berufsbezogen und Beruf und Wirtschaft (je 2 Wochenstunden) oder anderes WPB-Fach und Beruf und Wirtschaft (je 2 Wochenstunden) Pflichtbereich Wahlpflichtbereich (WPB) Fremdsprachen lernen und Profilbildung GemeinschaftsschuleGymnasium Je nach Profil und Angebot der Schule können die Schüler wählen: Sprachenzweig Naturwissenschaftlicher Zweig Informatikzweig Biowissenschaftlicher Zweig _______________________________ __ Musikzweig Verstärkter Unterricht schon ab Klasse 5 Sportzweig Verstärkter Unterricht schon ab Klasse 5

8 Seite 8 Welche Schule für mein Kind? Saarbrücken, Unterricht im Kurssystem Unterricht grundsätzlich im Klassenverband Differenzierung bis Kl. 10 in Unterrichtsorganisation 2 bzw. 3 Anspruchsebenen De, Ma, 1.FS, NW (Bi, Ch, Ph) Unterricht im Klassenverband Unterricht grundsätzlich im Klassenverband Unterricht im Kurssystem Klassenstufen 5 und 6 Klassenstufen 7 bis 11 Klassenstufen 12 und 13 Klassenstufen 5 bis 10 Klassenstufen 11 und 12 GemeinschaftsschuleGymnasium

9 Seite 9 Welche Schule für mein Kind? Saarbrücken, Grundschule GymnasiumGemeinschaftsschule Schulreform im Saarland

10 Seite 10 Welche Schule für mein Kind? Saarbrücken, Gymnasium Vorbereitung auf ein wissenschaftliches Studium Zugang zu berufsbezogenen Bildungsgängen vertiefte Allgemein- und Persönlichkeitsbildung achtjähriger Bildungsgang zur allgemeinen Hochschulreife (Abitur)

11 Seite 11 Welche Schule für mein Kind? Gymnasium Pädagogische Zielsetzungen Begabungen stärken individuelle Schwerpunkte ermöglichen schrittweise wissenschaftliche Denkweisen entwickeln zu selbständigem Lernen erziehen

12 Seite 12 Welche Schule für mein Kind? Saarbrücken, Naturwissenschaften (NW)Erdkunde (Ek) Fortführung des Sachunterrichts der Grundschule Gymnasium Erdkunde (Ek) Geschichte (Ge) Sozial- kunde (Sk) Biologie (Bi) Chemie (Ch) Physik (Ph) ab Klassenstufe 5 NW (Naturwissenschaften) ab Klassenstufe 6 oder später

13 Seite 13 Welche Schule für mein Kind? Saarbrücken, Grundschule GymnasiumGemeinschaftsschule Schulreform im Saarland

14 Seite 14 Welche Schule für mein Kind? Einführung der Gemeinschaftsschule zum Schuljahr 2012/13 beginnend mit Klassenstufe 5 Saarbrücken, /132013/142014/152015/162016/172017/182018/192019/202020/ ERS/Gesamtschule

15 Seite 15 Welche Schule für mein Kind? Saarbrücken, selbstständiges Lernen unterstützen individuelle Lernwege ermöglichen fächerübergreifendes und projekt- orientiertes Lernen (zusätzliche Stunden) individuelle Begabungen fördern Fördern statt Wiederholen: 1. Versetzungsentscheidung am Ende der Klassenstufe 8 Gemeinschaftsschule Pädagogische Zielsetzungen

16 Seite 16 Welche Schule für mein Kind? Jede Gemeinschaftsschule Saarbrücken, thematisiert Berufsorientierung in allen Klassenstufen Berufsorientierung (BO) macht Berufsfelder sowohl für Jungen als auch für Mädchen zugänglich zur eigenverantwortlichen Berufswahl befähigen den Übergang von der Schule in den Beruf erfolgreich gestalten Ziele:

17 Seite 17 Welche Schule für mein Kind? Saarbrücken, Naturwissenschaften (NW)Gesellschaftswissenschaften (GW) Sachunterricht in der Grundschule Gemeinschaftsschule Erdkunde (Ek) Geschichte (Ge) Sozial- kunde (Sk) Bi ChPh NW Ek GeSk GW Biologie (Bi) Chemie (Ch) Physik (Ph) Klassenstufe 5

18 Seite 18 Welche Schule für mein Kind? Saarbrücken, Gemeinschaftsschule Erhaltung eines wohnortnahen Bildungsangebotes ein Jahr längere Lernzeit längeres Offenhalten der Schullaufbahn Individualisierung des Unterrichts  bestmögliche Abschlüsse intensive und gezielte Berufsorientierung und Berufsvorbereitung Saarbrücken, erweiterte und vertiefte allgemeine Bildung als Grundlage für Beruf oder Studium

19 Seite 19 Welche Schule für mein Kind? Saarbrücken, Schengen-Lyzeum (bei Bedarf) weiter mit Anmeldung und Termine

20 Seite 20 Welche Schule für mein Kind? Saarbrücken, Deutsch-Luxemburgisches Schengen-Lyzeum Perl

21 Seite 21 Welche Schule für mein Kind? Saarbrücken, Deutsch-Luxemburgisches Schengen-Lyzeum Perl Das Schengen-Lyzeum in Perl ist eine öffentliche Schule in Ganztagsform. ist eine internationale Begegnungsschule für Schülerinnen und Schüler, die mindestens die in Luxemburg oder dem Saarland geltenden Voraussetzungen für den Besuch der Klassenstufe 5 einer Regelschule erfüllen. umfasst die Klassenstufen 5 bis 12. bietet mehrere Bildungsgänge an, die sich aus einem gemein- samen Stamm heraus entwickeln. In der Mehrzahl der Fächer wird der Unterricht in deutscher, in mehreren Fächern in französischer Sprache erteilt. nimmt vorrangig Kinder aus Luxemburg und aus der Gemeinde Perl auf. Kinder aus anderen Gemeinden werden im Rahmen der verfügbaren Plätze aufgenommen. Weitere Informationen:

22 Seite 22 Welche Schule für mein Kind? Saarbrücken, Jahre Hauptschulabschluss Abitur in 8 Jahren Mittlerer Bildungsabschluss Deutsch-Luxemburgisches Schengen-Lyzeum Perl 1 Jahr Saarbrücken, Deutsch-Luxemburgisches Schengen-Lyzeum Perl Diplôme de fin d‘études secondaires in 8 Jahren Diplôme de fin d‘études secondaires techniques in 8 Jahren Fachabitur in 8 Jahren 5 Jahre 2 Jahre

23 Seite 23 Welche Schule für mein Kind? Saarbrücken, Grundsätzliche Überlegungen Die Gemeinschaftsschule ist die richtige Schule für Ihr Kind, denn … Das Gymnasium ist die richtige Schule für Ihr Kind, denn … … Sie möchten Ihrem Kind mehr Zeit geben, sich zu entwickeln. … es kann alle seiner Leistungsfähigkeit entsprechenden Bildungsabschlüsse erreichen (HSA - MBA - Abitur). … Ihr Kind ist leistungsbereit und lernt schnell. … Sie kennen Ihr Kind und vertrauen der Beratung der Grundschule. … es kann das Abitur nach acht Jahren machen.

24 Seite 24 Welche Schule für mein Kind? Saarbrücken, Anmeldung und Termine Halbjahres- zeugnis mit Entwicklungsbericht und zusammenfassender Beurteilung „Der Schülerin/Dem Schüler wird aufgrund ihrer/seiner bisherigen Leistungsentwicklung der Besuch eines Gymnasiums oder einer Gemeinschafts-schule empfohlen.“ Ausgabe: Freitag, 25. Januar 2013 „Der Schülerin/Dem Schüler wird aufgrund ihrer/seiner bisherigen Leistungsentwicklung der Besuch einer Gemeinschaftsschule empfohlen.“ Beratungs- gespräche für die Erziehungsberechtigten von: Samstag, 26. Januar 2013 bis:Dienstag, 5. Februar 2013

25 Seite 25 Welche Schule für mein Kind? Saarbrücken, Anmeldung und Termine Anmeldung Das Halbjahreszeugnis der Klassenstufe 4 ist mit dem Entwicklungsbericht im Original mitzubringen. Das Original verbleibt an der weiterführenden Schule. von: Mittwoch, 20. Februar 2013 bis:Dienstag, 26. Februar 2013 (auch samstags) Gemeinschaftsschulen haben festgelegte Einzugsbereiche. Kinder, die außerhalb des Einzugsbereichs wohnen, können im Rahmen vorhandener Plätze aufgenommen werden.

26 Seite 26 Welche Schule für mein Kind? Saarbrücken, Schlussbemerkungen  An allen weiterführenden Schulen finden Tage der offenen Tür und Informationsabende statt.  Bitte informieren Sie sich vor Ort. Viele Schulen haben auch eine eigene Seite im Internet und/oder schriftliches Informationsmaterial.  Viele Schulen bieten eine Nachmittagsbetreuung an. Erkundigen Sie sich bitte vor Ort.  weitere Informationsquellen:  Broschüre: „Welche Schule für mein Kind?“ (http://www.saarland.de/dokumente/thema_bildung/Schule.pdf)  

27 Seite 27 Welche Schule für mein Kind? Saarbrücken, Wir wünschen Ihrem Kind alles Gute für seine weitere Schullaufbahn!


Herunterladen ppt "Entscheidungshilfe „Welche Schule für mein Kind?“."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen