Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.statistik.at Wir bewegen Informationen Dr. Konrad Pesendorfer Generaldirektor Wien, 10. September 2014 Wirtschaftsstandort Österreich - Quo vadis?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.statistik.at Wir bewegen Informationen Dr. Konrad Pesendorfer Generaldirektor Wien, 10. September 2014 Wirtschaftsstandort Österreich - Quo vadis?"—  Präsentation transkript:

1 www.statistik.at Wir bewegen Informationen Dr. Konrad Pesendorfer Generaldirektor Wien, 10. September 2014 Wirtschaftsstandort Österreich - Quo vadis? BSA

2 www.statistik.at Folie 2 | 10.09.2014 Global Competitiveness Index 2014/15 (WEF)

3 www.statistik.at Folie 3 | 10.09.2014 Global Competitiveness Index (WEF)

4 www.statistik.at Folie 4 | 10.09.2014 Global Competitiveness Index - Schweiz

5 www.statistik.at Folie 5 | 10.09.2014 Global Competitiveness Index - Österreich

6 www.statistik.at Folie 6 | 10.09.2014 Problemfelder 2014 - Österreich

7 www.statistik.at Folie 7 | 10.09.2014 Problemfelder 2013 - Österreich

8 www.statistik.at Folie 8 | 10.09.2014 Abgabenbelastung in der EU

9 www.statistik.at Folie 9 | 10.09.2014 Abgabenbelastung auf Arbeit (EU)

10 www.statistik.at Folie 10 | 10.09.2014 Aufkommen aus Vermögensbesteuerung (EU)

11 www.statistik.at Folie 11 | 10.09.2014 Arbeitsmarkt EU

12 www.statistik.at Folie 12 | 10.09.2014 Arbeitsmarkt EU

13 www.statistik.at Folie 13 | 10.09.2014 Rating Agencies (Moodys)

14 www.statistik.at Folie 14 | 10.09.2014 Rating Agencies (Moodys)

15 www.statistik.at Folie 15 | 10.09.2014 Lebenszufriedenheit im Querschnitt Q: STATISTIK AUSTRIA, EU-SILC

16 www.statistik.at Folie 16 | 10.09.2014 Determinanten der Lebenszufriedenheit Lebenszufriedenheit AlterBildung Materielle Lebensbe- dingungen Gesund- heit Partner- schaft und soziales Umfeld Wohn- um- gebung unmittelbare Faktoren mittelbare Faktoren

17 www.statistik.at Folie 17 | 10.09.2014 Direktinvestitionen in Österreich Bestand an Direktinvestitionen Österreich 2011: 39,3% des BIP (EU-Durchschnitt: 30,1%; Deutschland 27,6%; Italien 16,6%. Durchschnittlich € 9 Mrd. an Neuinvestitionen pro Jahr Wichtigsten Herkunftsländer: Deutschland 27%, USA 15% und Italien 14% In Österreich sind knapp 10.000 Unternehmen (2011 waren es genau 9.827) tätig, deren Eigentümer bzw. Mutterkonzern ihren Sitz im Ausland hatte. (Steigerung 2010/11: +4,2%) Diese Auslandsunternehmen hatten 2011 mehr als eine halbe Million Beschäftigte (535.047 Arbeitnehmer). (Steigerung 2010/11: +5%) Ihr Gesamtumsatz betrug von 232 Mrd. Euro. (Steigerung 2010/11: +13%)

18 www.statistik.at Folie 18 | 10.09.2014 Wirtschaftsstandort – quo vadis? Zukunftspotential steigern Global denken  Kein Lohndumping  Spezialisierung/Hochtechnologie  Wettbewerb um beste Arbeitskräfte Investition in Bildung Förderung von Innovation, F&E Investition in gute Lebensbedingungen (Infrastruktur, Umwelt, soziale Sicherheit) Fokussieren der öffentlichen Mittel

19 www.statistik.at Wir bewegen Informationen Dr. Konrad Pesendorfer Generaldirektor Wien, 10. September 2014 Wirtschaftsstandort Österreich - Quo vadis? BSA


Herunterladen ppt "Www.statistik.at Wir bewegen Informationen Dr. Konrad Pesendorfer Generaldirektor Wien, 10. September 2014 Wirtschaftsstandort Österreich - Quo vadis?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen