Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mai 2013 Watch ® FilterSorb SP3 Treatment Method: Teil 2 Von Deepak Chopra Watch ® GmbH Fahrlachstraße 14 68165 Mannheim Germany Web:www.watchwater.dewww.watchwater.de.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mai 2013 Watch ® FilterSorb SP3 Treatment Method: Teil 2 Von Deepak Chopra Watch ® GmbH Fahrlachstraße 14 68165 Mannheim Germany Web:www.watchwater.dewww.watchwater.de."—  Präsentation transkript:

1 Mai 2013 Watch ® FilterSorb SP3 Treatment Method: Teil 2 Von Deepak Chopra Watch ® GmbH Fahrlachstraße Mannheim Germany Web:www.watchwater.dewww.watchwater.de Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0)

2 WATCH GmbH A Water Company Behandlung von Kalk- und Korrosionsbildung CaCO 3 + H 2 O + CO 2 2 mit kontrollierter pH Regulierung und Filtersorb SP3 „Jede Kalkablagerung und Korrosion ist ein chemischer Prozess. Wasserverteilungssysteme werden anhand von pH-Werten, Alkalität und CO 2 kontrolliert. SP3, Teil 2

3 WATCH GmbH A Water Company Wasserwerke in der ganzen Welt haben enorme Ausgaben für kilometerlange Pipelines, Ventile, Heiz-und Kühlelemente und alle anderen Apparaturen in Wasserverteilungssystemen in privaten und industriellen Anlagen. Die Austauschkosten dieser Systeme werden auf über 500 Milliarden Euro geschätzt. Darüber hinaus besitzen alle Haushalte zusätzliche Rohrleitungen und Geräte wie Kaffeeautomaten, Wasch- und Geschirrspülmaschinen und Heizkessel. All diese Systeme sind voller Korrosion und Kalkablagerungen.Hintergründe 3 SP3, Teil 2

4 WATCH GmbH A Water CompanyWasserhärte 4 Einleitung: “Wasserhärte” wird oftmals mit der Alkalität (Konzentration von Basen) verwechselt. Dies kommt zustande, da beide Messungen in mg/L CaCO 3 angegeben werden.. Wenn Kalkstein für Härte und Alkalität verantwortlich ist, ist die Konzentration bei beiden ähnlich, wenn nicht sogar gleich. Auch wenn Natriumhydrogencarbonat (NaHCO 3 ) verantwortlich für Alkalität ist, is es doch möglich härteres oder weicheres Wasser mit geringer Alkalität zu haben. NaHCO 3 ist der Hauptgrund für eine geringe Alkalität im Wasser. SP3, Part II

5 WATCH GmbH A Water Company Hohe bicarbonate Alkalität in weichem Wasser wird durch Natrium- und Kaliumcarbonate verursacht, die löslicher als Magnesium- und Calciumcarbonate sind. Wenn durch Ca, Mg und FILTERSORB SP3 Calciumcarbonatkristalle entstehen bleibt der aktuelle pH-Wert im Wasser bestehen, da eine leichte Reaktion auf der SP3 Oberfläche stattfindet, statt einem dramatischen Anstieg oder Abfall des pH-Wertes aufgrund von Kalksteinbildung. Die Basen reagieren mit freigewordenem CO 2 und dämpfen pH-Änderungen ab. Der pH von gut gedämpftem Wasser liegt zwischen 7,2 und 7,6. TAC behandeltes Wasser kann bei einem gefährlich niedrigen pH von 6,5 liegen, dies begünstigt Korrosionsbildung.. Alkalität und Kalkablagerung 5 JE HÖHER DIE ALKALITÄT DESTO HÖHER DAS KALKRISIKO SP3, Teil 2

6 WATCH GmbH A Water Company Metalle wie Kupfer, Blei und Zink werden in alle Rohrsystemen verwendet. Diese Metalle lösen sich häufiger in säurehaltigem Wasser auf, dabei sind ihre freien Ionen äußerst giftig für Mensch und Tier. Hohe Konzentrationen von Calcium und Magnesium können die giftigen Effekte dieser Metalle verhindern. Kupfer, Blei und Zink sind aber in Wasser mit geringer Alkalität und Härte noch schädlicher für alle lebenden Organismen. Idealerweise sollten Oberflächenwasser, Grundwasser und jede Art von Trinkwasser einen pH-Wert zwischen 7,2 und 7,6 haben, sowie eine mittlere bis hohe Alkalität ( mg/L, nicht weniger als 100m/L und eine CaCO 3 Konzentration von mg/L). Alle chemischen Vorgänge (bicarbonate/carbonate Dämpfung) lassen sich durch fundamentale Erkenntnisse über pH CO 2 Alkalität und Härte des Wassers Erklären und sind wichtig für ein gesundes Leben von Mensch, Tier und Umwelt. Watch Water Quality is “WATER CHEMISTRY” Säurehaltiges Wasser 6 SP3, Part 2

7 WATCH GmbH A Water Company Sowohl Korrosion oder Kalk oder beides erhöhen die Pumpkosten, aufgrund von Wasserverlust. Der negativste Effekt von Korrosion tritt aber erst nach der Enthärtung des Wasser auf. Jeder Wasserenthärter bringt “rotes Wasser" in die Wasserhähne im Haus. Dieses Wasser enthält hydratisierte Eisenhydroxidpartikel, die das Wasser “rot“ färben. Haushaltsgeräte und Kleidung, die mit solchem Wasser in Verbindung gerät, werden verschmutzt. Da das Wasser Gebrauchsgegenstand und Nahrungsmittel ist, können WASSERENTHÄRTER, die solche Verunreinigungen verursachen nicht benutzt werden. Kalk und Korrosion 7 SP3, Teil 2

8 WATCH GmbH A Water CompanyAnwendung Die einzige Methode für einen ökonomischen Schutz ist die Regulierung der Wasserqualität, so dass eine dünne Ablagerung von Calciumcarbonat in den Rohren entsteht. Dies erfordert eine EINSTELLUNG DES pH-WERTES bis zu dem Punkt, an dem sich Calciumcarbonatkristalle bilden. Mit FILTERSORB SP3 wird die Korrosion verlangsamt, ohne den Durchfluss zu behindern. Ionentauscher-Harze, wie Strong ACID Cation oder Weak ACID cation mit NATRIUMCHLORID und CHLORWASSERSTOFF, die zur Regeneration von Harzen genutzt werden, sind der Hauptgrund für Korrosion CALCIUMCARBONAT löst sich nicht in Wasser, sondern nur in Säuren. 8 SP3, Teil 2

9 WATCH GmbH A Water Company pH Einstellung A. pH und Kohlendioxid [FACT] Der pH-Wert zeigt an, ob Wasser sauer (niedriger Wert) oder basisch (hoher Wert) ist. Er ist definiert als der negative (dekadische) Logarithmus der Konzentration von Wasserstoff Ionen im Wasser (-log[H + ]). Wasser gilt als sauer bei einem pH-Wert unter 7 (TAC) und basisch bei pH über 7 (NAC). Man findet meist einen pH-Wert zwischen 6,5 und 6,8 vor, der empfohlene pH-Wert für “gesundes Wasser” ist aber zwischen 7,2 und 7,6 (Abb. 1). Das Blut im menschlichen Körper hat einen durchschnittlichen pH-Wert von 7,4. 9 B A Kernbildung (NAC) pH 7.2 – 7.6 pH 7 Abb. 1 Niedrig bis pH 0 Mehr OH - Ionen Hoch bis pH 14 Mehr H + Ionen SP3, Part II

10 WATCH GmbH A Water CompanyAlkalität Das CO 2 im Grundwasser und der Atmosphäre produziert bei der Reaktion mit Wasser Kohlensäure (H 2 CO 3 ) und verringert dadurch den pH-Wert. H 2 O + CO 2 ↔ H 2 CO 3 ↔ H + + HCO 3 - FILTERSORB SP3 hilft bei der Reduzierung von CO 2 durch eine Verbesserung der Diffusion in die Atmosphäre. Hohe CO 2 Konzentrationen können mit SP3 komplett ohne Chemikalien behandelt werden. B. Alkalität und Kohlendioxid (CO 2 ) Die momentane Stärke der Base (OH - ) definiert die sogenannt Alkalität. Häufige Basen, die in hartem Wasser gefunden werden enthalten Bicarbonate (HCO 3 ), (OH - ) Hydroxide und Phosphate. Bicarbonate (HCO 3 ) und Hydroxide (OH) sind der Hauptgrund von Alkalität. Alkalität wird durch die Menge Säure gemessen, die das Wasser adsorbieren kann bevor es den vorgesehen pH-Wert erreicht. Vollständige Alkalität wird in mg/L CaCO 3 angegeben. Der empfohlene Bereich von vollständiger Alkalität liegt zwischen 120 und 300 mg/Liter CaCO SP3, Teil 2

11 WATCH GmbH A Water Company Ca +2 und HCO 3 - reagieren zu Ca(HCO 3 ) 2 in Oberflächenwasser. Brunnenwasser besteht vor allem aus CO 2 + H 2 O + CaCO 3 = Ca(HCO 3 )Alkalität 11 GENAUER B Regenwasser (H 2 O) wird durch atmosphärisches Kohlendioxid (CO 2 ) auf natürlichem Wege angesäuert. Fällt Regen auf die Erde, wird jeder Tropfen mit CO 2 angereichert und der pH-Wert wird verringert. Generell ist Grundwasser sehr CO 2 -haltig, mit niedrigem pH-Wert und geringer Sauerstoffkonzentration. “Je höher der CO 2 -Gehalt, desto geringer der Sauerstoffgehalt” (High respiration). Hohe Kohlendioxidkonzentrationen in Grund- oder Oberflächenwasser werden durch bakterielle Prozesse im Erdreich verursacht. SP3, Teil 2

12 WATCH GmbH A Water CompanyZusammenfassung Wenn Grund-und Oberflächenwasser durch das Erdreich und Gesteinsformationen fließen, die Kalzit und Kalkstein enthalten [CaMg(CO 3 ) 2 ], wird die von CO 2 gebildete Säure Kalk auflösen und Calcium-und Magnesiumbicarbonatsalze bilden. Das Resultat: CaMg(CO 3 ) 2 + H 2 O + 2CO 2 = Ca +2 + Mg HCO 3 - OR CaCO 3 + H 2 O + CO 2 = Ca(HCO 3 ) 2 12 KorrosionKalk Niedriger pH > 6.9Hoher pH >8.5 Weiches Wasser (NaHCO 3 )Ca(HCO 3 ) 2 Geringe AlkalitätHohe Alkalität Permanente Wasserhärte Gründe für Korrosion und Kalk SP3, Part II


Herunterladen ppt "Mai 2013 Watch ® FilterSorb SP3 Treatment Method: Teil 2 Von Deepak Chopra Watch ® GmbH Fahrlachstraße 14 68165 Mannheim Germany Web:www.watchwater.dewww.watchwater.de."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen