Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 IRPUD Mikrosimulation zur Integration qualitativer und quantitativer Erkenntnisse Rolf Moeckel Institut für Raumplanung Universität Dortmund IRPUD Was.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 IRPUD Mikrosimulation zur Integration qualitativer und quantitativer Erkenntnisse Rolf Moeckel Institut für Raumplanung Universität Dortmund IRPUD Was."—  Präsentation transkript:

1 1 IRPUD Mikrosimulation zur Integration qualitativer und quantitativer Erkenntnisse Rolf Moeckel Institut für Raumplanung Universität Dortmund IRPUD Was könn(t)en integrative Computer-Modelle für eine nachhaltige Siedlungsentwicklung leisten? Workshop der SAGUF am 7. November 2003

2 2 IRPUD Mikrosimulation zur Integration quan- titativer und qualitativer Erkenntnisse Einleitung Stadtsimulationsmodelle Aggregierte Modelle Prinzip 'Nutzen' Cobb-Douglas-Funktion Logit-Modell Mikrosimulation Lebensstilkonzept Räumliche Disaggregierung Rückkopplungen Thesen

3 3 IRPUD Einleitung

4 4 IRPUD Stadtsimulationsmodelle Modelle zur Simulation der Stadtentwicklung bilden Flächennutzung, Verkehr und Umweltauswirkungen in einem Modell ab. Durch die Simulation von Szenarien können die Auswirkungen untersucht werden, bevor die Maßnahme durchgeführt wird. Flächen- nutzung Verkehr Umwelt

5 5 IRPUD Integriertes Stadtsimulationsmodell Flächennutzung Verkehrsnachfrage Dynamische Verkehrsumlegung Umweltauswirkungen Umwelt F eedback Verkehrs feedback

6 6 IRPUD Zonendaten Aggregiertes Flächennutzungsmodell Aggregiertes Modell der Umweltauswirkungen Räumliche Disaggregierung Zonendaten Disaggregiertes Flächennutzungsmodell Disaggregiertes Modell der Umweltauswirkungen AggregiertDisaggregiert Aggregierte und Disaggregierte Modellansätze Aggregiertes Verkehrsmodell Disaggregiertes Verkehrsmodell

7 7 IRPUD Aggregierte Modelle

8 8 IRPUD Prinzip Nutzen Vor- und Nachteile werden als Nutzen gemessen. Entscheidungen werden aufgrund des erwarteten Nutzens getroffen. Der Nutzen einer Alternative ist einkommens- und lebensstilsensibel. Beispiel: Ein großes Einfamilienhaus hat für einen Einpersonenhaushalt mit niedrigem Einkommen einen geringen Nutzen. Das gleiche Haus kann für eine Familie mit hohem Einkommen einen sehr hohen Nutzen haben.

9 9 IRPUD Cobb-Douglas-Funktion Die Cobb-Doublas-Funktion wird genutzt, um Teilnutzen zu einem Gesamtnutzen zusammen zu fassen. Beispiele: ZoneWohnungPreisNutzen = = =

10 10 IRPUD Logit-Modell Wahrscheinlichkeit p Nutzen u

11 11 IRPUD Mikrosimulation

12 12 IRPUD Lebensstilkonzept Die Mikrosimulation erlaubt es, eine Viel- zahl an unterschiedlichen Lebensstilen abzubilden. Je nach Fragestellung können beispielsweise - alleinerziehende Haushalte, - Haushalte mit Car-Sharing-Mitgliedschaft, - besonders reiche Haushalte, oder - Haushalte mit einer Eigentumswohnung gesondert simuliert werden. Die Verkehrsmittelverfügbarkeit sowie die Abstimmungen innerhalb eines Haushalts können abgebildet werden.

13 13 IRPUD Spiekermann 2002 Räumliche Disaggregierung (1)

14 14 IRPUD Räumliche Disaggregierung (2) Da der Mikrostandort der Akteure abgebildet wird, können kleinräumige Wechselwirkungen abgebildet werden: -Wegzug von lauter Straße -eigener Garten vorhanden: tendenziell weniger Wege in einen Park -Personen, die näher zur Haltestelle wohnen, sind eher ÖPNV-affin

15 15 IRPUD Mikrosimulation und Rückkopplungen Weil Mikrostandorte bekannt sind, können neue Formen der Rückkopplung abgebildet werden. Verkehrsfeedback kleinräumige Erreichbarkeit beeinflusst Aktivitäten und Standortwahl Umweltfeedback kleinräumige Umweltauswirkungen beeinflussen Standortwahl Sozialer Feedback Thomas C. Schelling: A Self-Forming Neighborhood Model

16 16 IRPUD Thesen Durch Mikrosimulation eröffnen sich neue Möglichkeiten, qualitative und quantitative Forschungsansätze zu integrieren. Für eine weitere Integration muss die Ausbildung für Planerinnen und Planer qualitative und quantitative Fachrichtungen abdecken. Zur Integration von qualitativen Erkenntnissen in mathematische Simulationsmodelle benötigen wir gute Theorie


Herunterladen ppt "1 IRPUD Mikrosimulation zur Integration qualitativer und quantitativer Erkenntnisse Rolf Moeckel Institut für Raumplanung Universität Dortmund IRPUD Was."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen