Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

DiZ Zentrum für Hochschuldidaktik der bayerischen Fachhochschulen... eine dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst nachgeordnete.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "DiZ Zentrum für Hochschuldidaktik der bayerischen Fachhochschulen... eine dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst nachgeordnete."—  Präsentation transkript:

1 DiZ Zentrum für Hochschuldidaktik der bayerischen Fachhochschulen... eine dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst nachgeordnete Behörde mit Sitz in Ingolstadt

2 Arbeitsauftrag Teil I Wie schafft man es in einem Didaktikseminar, die TeilnehmerInnen nachhaltig davon zu überzeugen, ihre Komfortzone zu verlassen und andere Lehr- formen anzuwenden? Sammeln Sie für sich allein drei Ihrer Meinung nach wichtige Aspekte. Sie haben dazu 2 Minuten Zeit. DOSS März 2010Franz Waldherr und Claudia Walter Folie 2 von 10

3 Arbeitsauftrag Teil II Tauschen Sie sich mit Ihrem Nachbarn darüber aus und einigen Sie sich gemeinsam auf drei Aspekte. Sie haben dazu 3 Minuten Zeit. DOSS März 2010Franz Waldherr und Claudia WalterFolie 3 von 10

4 Arbeitsauftrag Teil III Bilden Sie jetzt 4er Gruppen und einigen Sie sich wieder auf nur insgesamt drei Aspekte. Sie haben dazu 4 Minuten Zeit DOSS März 2010Franz Waldherr und Claudia WalterFolie 4 von 10

5 Bewusstmachen der gegenwärtigen Lehrpraxis und der zugrunde liegenden subjektiven Theorie Online- und Präsenzphase Frage nach dem Verständnis von Lehre und Lernen (eigene Lernsozialisation); TeilnehmerInnen berichten über ihre Lehrerfahrungen; es folgt eine Diskussion über die Wirksamkeit des Frontalunterrichts DOSS März 2010Franz Waldherr und Claudia WalterFolie 5 von 10

6 Offenlegung der Diskrepanz zwischen den geäußerten subjektiven Theorien und dem tatsächlichen Verhalten in Lehrveranstaltungen Präsenzphase Die TeilnehmerInnen haben die Vorstellung, dass sie lernerorientiert unterrichten, weil sie während des Vortrags Fragen stellen. Wir diskutieren darüber, was Aktivierung im Unterricht ist und legen damit unsere Definition von Lernerorientierung dar. DOSS März 2010Franz Waldherr und Claudia WalterFolie 6 von 10

7 Vorstellung und Erprobung alternativer Konzeptionen Präsenzphase Vorstellung und Diskussion des konstruktivistischen und neurodidaktischen Ansatzes. Anbieten und Erfahren lassen von lernerorientierten aktivierenden Lehrmethoden. DOSS März 2010Franz Waldherr und Claudia WalterFolie 7 von 10

8 Engagement für die neuen Konzeptionen erzeugen, so dass sich die Dozenten damit identifizieren und eine innere Bindung aufbauen Präsenzphase Theoretische Inhalte des Seminars werden durch die Teilnehmer mittels aktivierender Methoden selbst erarbeitet: Sie erkennen dabei, dass es funktioniert! schriftlich dokumentierte Reflexion jeder einzelnen durchgeführten Methode, incl. Überlegungen, wie sie individuell und fachspezifisch angepasst eingesetzt werden kann. DOSS März 2010Franz Waldherr und Claudia WalterFolie 8 von 10

9 Stabilisierung der neuen Lehrkonzeption Präsenz- und Onlinephase Ständige Thematisierung des Einsatzes der Lehrmethoden sowie Transferangebote während des Seminars; Erstellung und Erprobung einer Lehrsequenz unter Einsatz einer aktivierenden Methode, incl. Feedback durch TeilnehmerInnen und Trainer; Sichtbarmachung der positiven Ergebnisse; Angebot einer weiteren Unterstützung nach dem Seminar, auch über Lernplattform; DOSS März 2010Franz Waldherr und Claudia WalterFolie 9 von 10

10 Unsere Abschlussfrage an Sie: Können Sie sich jetzt vorstellen, dass wir es in unserem Basisseminar schaffen, die TeilnehmerInnen nachhaltig davon zu überzeugen, ihre Komfortzone zu verlassen und andere Lehrformen anzuwenden? DOSS März 2010Franz Waldherr und Claudia Walter Folie 10 von 10

11 DOSS März 2010Franz Waldherr und Claudia Walter Vielen Dank! Kontakt:


Herunterladen ppt "DiZ Zentrum für Hochschuldidaktik der bayerischen Fachhochschulen... eine dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst nachgeordnete."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen