Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Ulrich Küpper Institut für Produktionswirtschaft und Controlling Agenda 1Definition: Was ist eine Präsentation 2Aufbau der Präsentation.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Ulrich Küpper Institut für Produktionswirtschaft und Controlling Agenda 1Definition: Was ist eine Präsentation 2Aufbau der Präsentation."—  Präsentation transkript:

1 Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Ulrich Küpper Institut für Produktionswirtschaft und Controlling Agenda 1Definition: Was ist eine Präsentation 2Aufbau der Präsentation 3Regeln für den Einsatz der Medien

2 Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Ulrich Küpper Institut für Produktionswirtschaft und Controlling Was ist eine Präsentation? Definition Eine oder mehrere Personen... Sie als Mitarbeiter einer Firma; Mitglied einer Partei; studentische Arbeitsgruppe oder Seminarteilnehmer Eine oder mehrere Personen... Sie als Mitarbeiter einer Firma; Mitglied einer Partei; studentische Arbeitsgruppe oder Seminarteilnehmer...stellen für eine Zielgruppe... Abteilungsleiter / -innen Parteimitglieder und Wähler Teilnehmer /-innen an einem Uni-Seminar...stellen für eine Zielgruppe... Abteilungsleiter / -innen Parteimitglieder und Wähler Teilnehmer /-innen an einem Uni-Seminar Ziel ist es, diese Zielgruppe zu informieren oder zu überzeugen. Grünes Licht für ein Konzept zu bekommen Kennenlernen der Ziele und Aktivitäten der Partei Kennenlernen der Ergebnisse eines Forschungsprojekts Ziel ist es, diese Zielgruppe zu informieren oder zu überzeugen. Grünes Licht für ein Konzept zu bekommen Kennenlernen der Ziele und Aktivitäten der Partei Kennenlernen der Ergebnisse eines Forschungsprojekts...bestimmte Inhalte dar. Überarbeitete Werbekampagne Neues Parteiprogramm Ergebnisse eines Forschungsprojekts...bestimmte Inhalte dar. Überarbeitete Werbekampagne Neues Parteiprogramm Ergebnisse eines Forschungsprojekts Die Darstellung wird unterstützt durch bildgebende Mittel Rhetorik, Gestik, Mimik Folien, Flipchart, Beamer Die Darstellung wird unterstützt durch bildgebende Mittel Rhetorik, Gestik, Mimik Folien, Flipchart, Beamer An die Darstellung schließt sich eine Fragerunde oder Diskussion an In dieser Austauschphase werden die Teilnehmer aktiv. Sie stellen Fragen, geben Anregungen, äußern Einwände An die Darstellung schließt sich eine Fragerunde oder Diskussion an In dieser Austauschphase werden die Teilnehmer aktiv. Sie stellen Fragen, geben Anregungen, äußern Einwände

3 Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Ulrich Küpper Institut für Produktionswirtschaft und Controlling Hauptteil Darstellung des aus- gewählten Inhalts Vorstellung der Ergeb- nisse und Ideen Schlußteil Zusammenfassen der wichtigsten Ergebnisse Ausblick Diskussion Fragen zu präsentierten Inhalten kritische Würdigung Einleitung Begrüßung, namentliche Vorstellung Vorstellung des Themas Vorstellung der Agenda Bausteine der Präsentation Aufbau der Präsentation

4 Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Ulrich Küpper Institut für Produktionswirtschaft und Controlling Regeln für den Einsatz der Medien Sorgen Sie für freie Sicht aller Teilnehmer auf das Medium Stellen Sie den dargestellten Inhalt für alle lesbar und erkennbar dar Halten Sie während des Medieneinsatzes Blickkontakt zum Publikum Führen Sie durch die Visualisierung Geben Sie ausreichend Zeit für das Aufnehmen der gezeigten Inhalte Das Medium hat ausschließlich die Funktion der Unterstützung - es ersetzt nicht den Dialog mit dem Publikum

5 Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Ulrich Küpper Institut für Produktionswirtschaft und Controlling Ende


Herunterladen ppt "Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Ulrich Küpper Institut für Produktionswirtschaft und Controlling Agenda 1Definition: Was ist eine Präsentation 2Aufbau der Präsentation."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen