Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wirtschaftsingenieurwesen Aktuelle Themen Technik Prof. Dr.-Ing. Dietmar Kirch.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wirtschaftsingenieurwesen Aktuelle Themen Technik Prof. Dr.-Ing. Dietmar Kirch."—  Präsentation transkript:

1 Wirtschaftsingenieurwesen Aktuelle Themen Technik Prof. Dr.-Ing. Dietmar Kirch

2 Masterplan Industrie in Berlin

3 Agenda Aktionsfeld 3 Maßnahmenbereich G Maßnahmenbereich H Maßnahmenbereich I Aktionsfeld 4 Maßnahmenbereich J Maßnahmenbereich K Maßnahmenbereich L

4 Aktionsfeld 3 Ziel: Sicherung Fachkräftenachwuchs, Behebung des Fachkräftemangels Ziel: Sicherung Fachkräftenachwuchs, Behebung des Fachkräftemangels Methode: Maßnahmen der Schulen, Hochschulen und der Industrie Methode: Maßnahmen der Schulen, Hochschulen und der Industrie

5 Aktionsfeld 3 Massnahmebereich G - Industrie und Schule Ziel: Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen erhöhen, Industrieorientierung schaffen, MINT Studentenquote steigern Ziel: Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen erhöhen, Industrieorientierung schaffen, MINT Studentenquote steigern Projekte: Naturwissenschaftliche Fortbildung von Lehrkräften Partnerschaften und Netzwerke zwischen Gymnasien und Hochschulen / Industriie Unterrichtsmodule und Praxisprojekte von Sekundarschulen in Industrie Projekte: Naturwissenschaftliche Fortbildung von Lehrkräften Partnerschaften und Netzwerke zwischen Gymnasien und Hochschulen / Industriie Unterrichtsmodule und Praxisprojekte von Sekundarschulen in Industrie

6 Aktionsfeld 3 Massnahmebereich H - Industrie und Hochschule Ziel: Positionierung der Industrie als attraktiven Arbeitgeber Ziel: Positionierung der Industrie als attraktiven Arbeitgeber Projekte: berufsbegleitende Lehrqualifizierung, Tutorprogramme, vorgezogene Nachfolgeregelung Informationsbrochüren, Lange Nacht der Industrie, Personaltransfer (Career service, Messen) Mentoring, Alumninetzwerke Personalvermittlung (Praktika- und Thesisvermittlung durch Career Service) Projekte: berufsbegleitende Lehrqualifizierung, Tutorprogramme, vorgezogene Nachfolgeregelung Informationsbrochüren, Lange Nacht der Industrie, Personaltransfer (Career service, Messen) Mentoring, Alumninetzwerke Personalvermittlung (Praktika- und Thesisvermittlung durch Career Service)

7 Aktionsfeld 3 Massnahmebereich I - Betriebliche Aus- und Weiterbildung Ziel: Sicherung Fachkräftebedarf Ziel: Sicherung Fachkräftebedarf Projekte: lebensphasenorientierte Personalstrategien insb. für Frauen Familienfreundlichkeit und Work-Life-Balance beachten Weiterbildungsangebote auf Basis von Analysen entwickeln (insb. für KMUs) Potential von Geringqualifizierten nutzen (Sensibilisierung von KMUs, Fördermöglichkeiten und Best practise aufzeigen) Projekte: lebensphasenorientierte Personalstrategien insb. für Frauen Familienfreundlichkeit und Work-Life-Balance beachten Weiterbildungsangebote auf Basis von Analysen entwickeln (insb. für KMUs) Potential von Geringqualifizierten nutzen (Sensibilisierung von KMUs, Fördermöglichkeiten und Best practise aufzeigen)

8 Aktionsfeld 4 Ziel: strategische Unternehmensansiedlung an den Industriestandort Berlin förden Ziel: strategische Unternehmensansiedlung an den Industriestandort Berlin förden Methode: Interne und externe Marketingmaßnahmen Methode: Interne und externe Marketingmaßnahmen

9 Aktionsfeld 4 Massnahmenbereich J Ziel: regionale, überregionale und internationale Wahrnehmung des Industriestandorts Berlin fördern Ziel: regionale, überregionale und internationale Wahrnehmung des Industriestandorts Berlin fördern Zielgruppe: Industrieunternehmen Investoren Bevölkerung Zielgruppe: Industrieunternehmen Investoren Bevölkerung Methoden: Imagekampagne (be berlin) Werbefilme Kontaktveranstaltungen Flyer, Informationsmaterial Methoden: Imagekampagne (be berlin) Werbefilme Kontaktveranstaltungen Flyer, Informationsmaterial

10 Aktionsfeld 4 Massnahmenbereich J Berlin zukunftsfähig modern sauber innovativ dynamisch wirtschaftsstark

11 Aktionsfeld 4 Massnahmenbereich J Leitprojekt Industriedialog fördern Leitprojekt Industriedialog fördern Wer? Politische Führungskräfte, Fachverbände, IHK Wer? Politische Führungskräfte, Fachverbände, IHK Was? Lange Nacht der Unternehmen, Informationsveranstaltungen, Gespräche Was? Lange Nacht der Unternehmen, Informationsveranstaltungen, Gespräche Verantwortlich: Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen Verantwortlich: Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen Messbarkeit: mehr siedlungswillige Unternehmen und mehr Kontaktveranstaltungen Messbarkeit: mehr siedlungswillige Unternehmen und mehr Kontaktveranstaltungen

12 Aktionsfeld 4 Massnahmenbereich J Leitprojekt Imagekampagnen Leitprojekt Imagekampagnen Was? Imagefilme, Informationsbroschören, internationale Roadshows Verantwortlich: Berlin Partner GmbH Verantwortlich: Berlin Partner GmbH Messbarkeit: Attribute in relevanten Umfragen abfragen Messbarkeit: Attribute in relevanten Umfragen abfragen

13 Aktionsfeld 4 Massnahmenbereich J Masterplanprojekt PR-Strategien Masterplanprojekt PR-Strategien Was? Presseberichterstattung nutzen, Journalisten ansprechen Verantwortlich: Berlin Partner GmbH Verantwortlich: Berlin Partner GmbH Messbarkeit: begünstigende Artikel zum Industriestandort Berlin Messbarkeit: begünstigende Artikel zum Industriestandort Berlin

14 Aktionsfeld 4 Massnahmenbereich K Ziel: Ansiedlung von Industrieunternehmen gezielt fördern Ziel: Ansiedlung von Industrieunternehmen gezielt fördern Zielgruppe: Industrieunternehmen Investoren Zielgruppe: Industrieunternehmen Investoren Methoden: Business Location Center Methoden: Business Location Center

15 Aktionsfeld 4 Massnahmenbereich K Leitprojekt Wertschöpfungskette vervollständigen Leitprojekt Wertschöpfungskette vervollständigen Was? potente Industrieunternehmen identifizieren, acquirieren & unterstützen Was? potente Industrieunternehmen identifizieren, acquirieren & unterstützen Verantwortlich: Berlin Partner GmbH Verantwortlich: Berlin Partner GmbH Messbarkeit: steigende Kontaktierungsversuche bei internationalen Unternehmen Messbarkeit: steigende Kontaktierungsversuche bei internationalen Unternehmen

16 Aktionsfeld 4 Massnahmenbereich K Masterplanprojekt Business Location Center Masterplanprojekt Business Location Center Was? Immobilienpool, Förderbibel, Wirtschaftsatlas, ÖPNV-Anbindungen,... Was? Immobilienpool, Förderbibel, Wirtschaftsatlas, ÖPNV-Anbindungen,... Verantwortlich: Berlin Partner GmbH Verantwortlich: Berlin Partner GmbH Messbarkeit: investitionsrelevante Informationen sind leichter, schneller zugänglich Messbarkeit: investitionsrelevante Informationen sind leichter, schneller zugänglich

17 Aktionsfeld 4 Massnahmenbereich K Masterplanprojekt Messeauftritte Masterplanprojekt Messeauftritte Was? Qualtität der (inter-)nationalen Messeauftritte steigern, Auftritte koordinieren, intensivieren Was? Qualtität der (inter-)nationalen Messeauftritte steigern, Auftritte koordinieren, intensivieren Verantwortlich: Berlin Partner GmbH Verantwortlich: Berlin Partner GmbH Messbarkeit: mehr Messeteilnahmen Messbarkeit: mehr Messeteilnahmen

18 Vielen Dank für Ihren Anspruch!


Herunterladen ppt "Wirtschaftsingenieurwesen Aktuelle Themen Technik Prof. Dr.-Ing. Dietmar Kirch."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen