Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sächsische Innovationsstrategie Innovation fördern durch Intelligente Spezialisierung 23. März 2012, Berlin.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sächsische Innovationsstrategie Innovation fördern durch Intelligente Spezialisierung 23. März 2012, Berlin."—  Präsentation transkript:

1 Sächsische Innovationsstrategie Innovation fördern durch Intelligente Spezialisierung 23. März 2012, Berlin

2 Kooperativ, partizipativ und konsensorientiert Strategiebildungsprozess | 23. März 2012 |2 Dr. Norbert Walter Analyse Vision Ziele Priori- sierung Maß- nahmen Policy Mix Monitor- ing PROZESS Betroffene Ressorts Wirtschafts- und Sozialpartner (inkl. Unternehmer) Wissenschaft Landtag Dialog mit EU und Bund Kooperation mit anderen Regionen (geplant)

3 Wir wollen in die TOP 10 in Europa Vision | 23. März 2012 |3 Dr. Norbert Walter 15. Platz in der Regional Innovation Scoreboard 2010 Analyse Vision Ziele Priori- sierung Maß- nahmen Policy Mix Monitor- ing PROZESSPROZESS

4 | 23. März 2012 |4 Dr. Norbert Walter Analyse Vision Ziele Priori- sierung Maß- nahmen Policy Mix Monitor- ing PROZESSPROZESS

5 Ganzheitlich Analyse | 23. März 2012 |5 Dr. Norbert Walter Analyse Vision Ziele Priori- sierung Maß- nahmen Policy Mix Monitor- ing PROZESSPROZESS

6 Quantitativ und qualitativ Analyse | 23. März 2012 |6 Dr. Norbert Walter Analyse Vision Ziele Priori- sierung Maß- nahmen Policy Mix Monitor- ing PROZESSPROZESS Auswertung vorliegender Daten, Analysen, Studien und Programmevaluationen Bilaterale Gespräche mit einzelnen Ressorts, regionalen Akteuren, Wissenschaft, Gespräche mit den Unternehmern Fachveranstaltungen (z.B. zur Innovationsfinanzierung) Erfassung der Situation, Ermittlung der Bedarfslage

7 Entwicklung und Priorisierung Maßnahmen | 23. März 2012 |7 Dr. Norbert Walter Analyse Vision Ziele Priori- sierung Maß- nahmen Policy Mix Monitor- ing PROZESSPROZESS 1 = besonders wichtig 2 = wichtig 3 = nachrangig 4 = keine Einschätzung möglich Maßnahme 1 Maßnahme 2 Maßnahme 3 Zusammenstellung möglicher Lösungsvorschläge Auswertung der Best Practices Priorisierung (schriftlicher Bewertungsbogen + elektronische Abstimmungsverfahren)

8 Policy Mix | 23. März 2012 |8 Dr. Norbert Walter Analyse Vision Ziele Priori- sierung Maß- nahmen Policy Mix Monitor- ing PROZESSPROZESS EFRE ordnungs- politischer Rahmen ESF ZIM 7. RP, CIP Ziel 3

9 dynamisch und dialogorientiert Monitoring und Evaluierung | 23. März 2012 |9 Dr. Norbert Walter Analyse Vision Ziele Priori- sierung Maß- nahmen Policy Mix Monitor- ing PROZESSPROZESS * Koordinierung des Prozesses, Erstellung von Fortschrittsberichten, Fortentwicklung der Strategie Zentrale Stelle* Ressortübergreifender Ausschuss Sozial- partner Wirtschafts- partner Wissenschaft

10 | | 23. März 2012 |10 Dr. Norbert Walter Referat 42: Wirtschaftspolitik, Strategieentwicklung Tel:


Herunterladen ppt "Sächsische Innovationsstrategie Innovation fördern durch Intelligente Spezialisierung 23. März 2012, Berlin."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen