Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ELearning-Supportstrategien an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Helge Fischer Dipl. Medienwissenschaftler Hochschule für Technik und Wirtschaft.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ELearning-Supportstrategien an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Helge Fischer Dipl. Medienwissenschaftler Hochschule für Technik und Wirtschaft."—  Präsentation transkript:

1 eLearning-Supportstrategien an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Helge Fischer Dipl. Medienwissenschaftler Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH)

2 Helge Fischer, HTW Dresden, © eCampus HTW, 2008 Inhalt Ausgangssituation eLearning-Initiative eCampus Ziele Aufgaben/Tätigkeitsbereiche Zwischenergebnisse Erfolgsfaktoren 2009ff: Verstetigung des eLearning

3 Helge Fischer, HTW Dresden, © eCampus HTW, 2008 Ausgangssituation I HTW Dresden (allgemeine Fakten) 8 Fachbereiche Fächerspektrum: Ingenieurswissenschaften, Wirtschaft, Naturwissenschaften, Informatik etc. ca Studierende ca. 160 Professoren

4 Helge Fischer, HTW Dresden, © eCampus HTW, 2008 Ausgangssituation II eLearning an der HTW Dresden einzelne Akteure, schmale Basis (wenig Breitenwirkung) Leuchtturmprojekte Fachbereichsspezifische Ansätze (Technologien) Tradierte Verhaltens- und Lehrroutinen Keine eLearning-Supportstruktur Kaum Kooperationen (Jeder macht seins)

5 Helge Fischer, HTW Dresden, © eCampus HTW, 2008 eLearning-Initiative eCampus Ziel Ziel der Initiative eCampus ist es, vorhandene Strukturen, Erfahrungen und Potenziale im Bereich des eLearning zu bündeln und Anreize zu schaffen, um innovative Lehr- und Lernformen nachhaltig und als integrativen Bestandteil in der akademischen Aus- und Weiterbildung der HTW Dresden zu etablieren. Projektbeginn: Gefördert durch das SMWK

6 Helge Fischer, HTW Dresden, 2008 eLearning-Initiative eCampus ProjektleitungMitarbeiter SHK/Praktikanten eCampus-Team © eCampus HTW, 2008

7 Helge Fischer, HTW Dresden, © eCampus HTW, 2008 eLearning-Initiative eCampus Tätigkeitsbereiche I Öffentlichkeitsarbeit/Vernetzung Präsentationen in allen Hochschulbereichen Gründung des eCampus-Beirates (Netzwerk) Interviews mit eLearning-Akteuren Zentrale Webpräsenz Pressearbeit Werbung (Flyer, Broschüren) …

8 Helge Fischer, HTW Dresden, © eCampus HTW, 2008 eLearning-Initiative eCampus Tätigkeitsbereiche II Schulungen & Support Aufbau Supportstruktur (1st-Level-Support) Schulungen (Sommer- und Herbstuni) Bereitstellung von Supportmaterial (Screencasts) …

9 Helge Fischer, HTW Dresden, © eCampus HTW, 2008 eLearning-Initiative eCampus Tätigkeitsbereiche III Anreize Zertifikate für Schulungsmaßnahmen Präsentation von Best Practice Mitgliedschaft im eCampus-Beirat Projektpartnerschaften …

10 Helge Fischer, HTW Dresden, © eCampus HTW, 2008 eLearning-Initiative eCampus Tätigkeitsbereiche IV Technologische Weiterentwicklungen Zusätzliche Shibboleth-Attribute (Studygroup) Usability von OPAL (nach Nutzerumfrage) Kopplung von OPAL mit DV-Systemen Weiterentwicklung des Testsystems ONYX …

11 Helge Fischer, HTW Dresden, © eCampus HTW, 2008 eLearning-Initiative eCampus Tätigkeitsbereiche V Contententwicklung virtuelle Bibliothek (mit der Bibliothek) (mit dem Sprachenzentrum) Frühwarnsystem für Wachstumsunternehmen im Fertigungsbereich (mit dem FB WiWi) und (mit dem FB Mathematik/Information) …

12 Helge Fischer, HTW Dresden, © eCampus HTW, 2008 eLearning-Initiative eCampus Tätigkeitsbereiche VI Qualitätssicherung Interviews mit eLearning-Akteuren Werkzeuge zur eLearning-Evaluation Checkliste eLearning …

13 Helge Fischer, HTW Dresden, 2008 Zwischenergebnisse Nutzungszuwachs in OPAL 2300 neue Nutzer (seit ) über 3500 aktive Nutzer (seit ) 107 Autoren 309 Kurse Steigende Akzeptanz über 60 Teilnehmer in Schulungen steigende Partizipation an eLearning-Maßnahmen steigendes Interesse an tangierenden Themen © eCampus HTW, 2008

14 Helge Fischer, HTW Dresden, 2008 Erfolgsfaktoren Beteiligung aller Hochschulbereiche Informationstransparenz Hilfe zur Selbsthilfe Unterstützung der Leitungsebene(n) Kommunikationsfokus Lehradministration © eCampus HTW, 2008

15 Helge Fischer, HTW Dresden, ff: Verstetigung Organisationsmodell für eLearning © eCampus HTW, 2008

16 Helge Fischer, HTW Dresden, 2008 Kontakt Helge Fischer eCampus Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH) 0351 – © eCampus HTW, 2008


Herunterladen ppt "ELearning-Supportstrategien an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Helge Fischer Dipl. Medienwissenschaftler Hochschule für Technik und Wirtschaft."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen