Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

25. April 2003Dr. Eduard Heindl Basis-Architekturen für Web- Anwendungen Dr. Eduard Heindl, Lehrbeauftragter an der FH-Nürtingen/Geislingen Web Architektur.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "25. April 2003Dr. Eduard Heindl Basis-Architekturen für Web- Anwendungen Dr. Eduard Heindl, Lehrbeauftragter an der FH-Nürtingen/Geislingen Web Architektur."—  Präsentation transkript:

1 25. April 2003Dr. Eduard Heindl Basis-Architekturen für Web- Anwendungen Dr. Eduard Heindl, Lehrbeauftragter an der FH-Nürtingen/Geislingen Web Architektur

2 25. April 2003Dr. Eduard Heindl Webanwendungen Webanwendungen sind Programme, die über die Internettechniken HTTP und HTML genutzt werden können. Die Anwendungen müssen nicht im WWW verfügbar sein, häufig sind sie nur im Intranet oder über geschützte Zugänge verfügbar. Web Architektur

3 25. April 2003Dr. Eduard Heindl Client – Server Architektur Client: Webbrowser Server: Webserver Datentransfer: HTTP Datenpräsentation: HTML HTML HTTP Server Client Web Architektur

4 25. April 2003Dr. Eduard Heindl Die HTTP Verbindung HyperText Transfer Protocol Offenes Protokoll (Webkonsortium) Anfrage durch Client Antwort durch Server Normalerweise keine feste Verbindung Sichere Verbindung durch HTTPS möglich Web Architektur

5 25. April 2003Dr. Eduard Heindl Präsentation mit HTML HyperText Markup Language Dokumentbeschreibung mit Darstellung von Bildern, Text und Multimedia Aufbau und Versenden von Formularen Interaktion durch Einbindung von JavaScript möglich Web Architektur

6 25. April 2003Dr. Eduard Heindl Drei Zonen Client mit Browser Webserver Anwendung CGI HTML HTTP ServerAnwendung Client 123 Common Gateway Interface Web Architektur

7 25. April 2003Dr. Eduard Heindl Datenbankanbindung CGI HTML HTTP ClientServer Anwendung Daten- Bank ODBC JDBC Anbindung verschiedener Datenbanken über Standardschnittstellen ODBC Open Database Connector JDBC Java Database Connector Web Architektur

8 25. April 2003Dr. Eduard Heindl CGI ServerAnwendung Application Server Mehrere Anwendungen integrieren Automatische Zuordnung von Anwender und Anwendung Einheitliche Softwareschnittstelle HTML HTTP Client Application Server Daten- Bank ODBC JDBC Web Architektur

9 25. April 2003Dr. Eduard Heindl Leistung Application Server Sitzungskontrolle Zugriffsrechte Transaktionskontrolle Schnittstellen JDBC (Datenbanken) CORBA (Objekte aufrufen) SOAP (Dienste im Web aufrufen) Beispiel: J2EE von Sun auf Javabasis Web Architektur

10 25. April 2003Dr. Eduard Heindl HTTPS Firewall für externe Anbindung Problem: Zugang zu vertraulichen Daten Lösung: Firewall – Abschirmung gegen unbekannte Nutzer Interne Nutzer gehen direkt an die Anwendung Application Server Daten- Bank ODBC JDBC HTTPS WWW-Client HTML HTTP Client Firewall Web Architektur

11 25. April 2003Dr. Eduard Heindl Zusammenfassung Vorteile Einheitliche Oberfläche Unabhängig von Hardware Erweiterung für WWW einfach realisierbar Genormte Protokolle Nachteile Sitzungsverwaltung Performance Web Architektur


Herunterladen ppt "25. April 2003Dr. Eduard Heindl Basis-Architekturen für Web- Anwendungen Dr. Eduard Heindl, Lehrbeauftragter an der FH-Nürtingen/Geislingen Web Architektur."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen