Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Deutsche Biographie - Vernetzung mittels der Gemeinsamen Normdatei (GND) Workshop Mehr Personen – Mehr Daten – Mehr Repositorien 4. - 6. März 2013,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Deutsche Biographie - Vernetzung mittels der Gemeinsamen Normdatei (GND) Workshop Mehr Personen – Mehr Daten – Mehr Repositorien 4. - 6. März 2013,"—  Präsentation transkript:

1 Die Deutsche Biographie - Vernetzung mittels der Gemeinsamen Normdatei (GND) Workshop Mehr Personen – Mehr Daten – Mehr Repositorien März 2013, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Dr. Bernhard Ebneth und Thomas Busch

2 Die Deutsche Biographie – Aktueller Stand Neue Deutsche Biographie (NDB): Lexikonartikel (seit 1953, bis Schwarz) Allgemeine Deutsche Biographie (ADB): Lexikonartikel ( ) Kumuliertes Register zu NDB und ADB: Datensätze mit biogr. Kerndaten Redaktionsdokumentation der NDB: Datensätze mit biogr. Kerndaten ______________________________________________________________________ Summe: mehr als Personeneinträge mit GND-Nummer

3 GND-Redaktionsarbeiten für die Deutsche Biographie Recherche und Identifizierung in der GND: mehr als Personennamen Neuerfassung von Personensätzen in der GND: Personensätze GND-Korrekturen: Titelverknüpfungen:

4 GND-Redaktionsarbeiten für die Deutsche Biographie Stufen der Versorgung biographischer Ressourcen mit GND-IDs 1. Automatischer Abgleich und GND-ID-Zuordnung jeder einzelnen Ressource mit einem Abzug der Gemeinsamen Normdatei der Deutschen Nationalbibliothek vom August Intellektueller Abgleich und GND-ID-Zuordnung durch eingearbeitete Hilfskräfte mittels des Personenabgleichtools unter Creative Commons by-sa/ Redaktionelle Bearbeitung der Einträge ohne qualifizierten Personensatz in der GND durch GND-Redakteure (wenn auf Stufe 1 und 2 keine GND-ID zugeordnet werden konnte) Neuerfassung von Personensätzen bei fehlendem Nachweis in der GND Bearbeitung nicht individualisierter Namensätze in der GND Bereinigung der Titelzuordnungen für DNB- und B3KAT-Bestand (B3KAT = Gemeinsamer Verbundkatalog Bayern, Berlin-Brandenburg)

5 5 Stufen der Versorgung biographischer Ressourcen mit GND-IDs (Beispiel-Eintrag im Personenabgleichtool aus der Ressource Kabinettsprotokolle)

6 Die Deutsche Biographie – Aktive Vernetzung GND-Beacon-Format als Basis für die Verlinkung zu mehr als 100 ausgewählten biographischen Online-Ressourcen, 9 Bestandsgruppen: Normdaten Lexika Professorenkataloge Bibliothekskataloge Bibliographien Editionen Regionalportale Quellen, Quellennachweise, Nachlassverzeichnisse Portraits, Portraitnachweise

7 Die Deutsche Biographie – Passive Vernetzung Persistente Links für alle Lexikonartikel in der Deutschen Biographie basierend auf der GND-ID, z.B. Karl Friedrich Schinkel 3 GND-Beacon-Dateien für NDB, ADB und das kumulierte Register

8 Karl Friedrich Schinkel in der Deutschen Biographie

9

10 Historisch-biographisches Informationssystem für den deutschsprachigen Raum Kooperatives DFG-Projekt von Historischer Kommission bei der Bayer. Akademie der Wissenschaften und Bayerischer Staatsbibliothek (2012/2014) Kooperation mit zentralen Kulturgut sichernden Institutionen in Deutschland Bundesarchiv Deutsches Literaturarchiv Marbach Deutsches Dokumentations­zentrum für Kunstgeschichte, Foto Marburg Germanisches Nationalmuseum Deutsches Museum, München Deutsches Rundfunkarchiv

11 Historisch-biographisches Informationssystem für den deutschsprachigen Raum Zielsetzungen Erweiterung der Deutschen Biographie um Personeneinträge Vollständige GND-Versorgung der biographischen Ressourcen Semantische Analyse der Personen- und Ortsrelationen mit computerlinguistischen Verfahren auf Grundlage der Volltexte von NDB und ADB Visualisierung der erkannten Personenrelationen in Netzwerkgraphiken Georeferenzierung von Ortsrelationen Schnittstellen zur standardisierten Datenübernahme RDF je Artikel und Beacon-Dateien für NDB, ADB und gemeinsames Register bereits realisiert SRU und LOD projektiert

12 Historisch-biographisches Informationssystem für den deutschsprachigen Raum Konzeptgraphik für Netzwerkvisualisierung Konzeptkarte für Georeferenzierung von Geburts-, Wirkungs- und Sterbeorten

13 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Kontakte: Dr. Bernhard Ebneth Thomas Busch Web-Seiten:


Herunterladen ppt "Die Deutsche Biographie - Vernetzung mittels der Gemeinsamen Normdatei (GND) Workshop Mehr Personen – Mehr Daten – Mehr Repositorien 4. - 6. März 2013,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen