Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Universitätsbibliothek Regensburg 1 Die Elektronische Zeitschriftenbibliothek Ein kooperatives Projekt im Bereich Digitale Bibliothek Dr. Friedrich Geißelmann.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Universitätsbibliothek Regensburg 1 Die Elektronische Zeitschriftenbibliothek Ein kooperatives Projekt im Bereich Digitale Bibliothek Dr. Friedrich Geißelmann."—  Präsentation transkript:

1 Universitätsbibliothek Regensburg 1 Die Elektronische Zeitschriftenbibliothek Ein kooperatives Projekt im Bereich Digitale Bibliothek Dr. Friedrich Geißelmann Freier Zugang zur Information 18./19. Januar 2007

2 Universitätsbibliothek Regensburg 2 Die Elektronische Zeitschriftenbibliothek schneller und bequemer Zugang zu wissenschaftlichen elektronischen Zeitschriften mit mehr als Titeln weltgrößte Datenbank für elektronische Zeitschriften benutzerorientierte Information über die Zugriffsrechte kooperative Dienstleistung Finanzierung zunächst als Projekt (Land Bayern, DFG, BMBF), heute Daueraufgabe Ein von der Universitätsbibliothek Regensburg entwickelter innovativer und benutzerfreundlicher Service: Dr. Friedrich Geißelmann Freier Zugang zur Information 18./19. Januar 2007

3 Universitätsbibliothek Regensburg 3 46 Fachgebiete: Dr. Friedrich Geißelmann Freier Zugang zur Information 18./19. Januar 2007

4 Universitätsbibliothek Regensburg 4 z. B. Fachgebiet Biologie Dr. Friedrich Geißelmann Freier Zugang zur Information 18./19. Januar 2007

5 Universitätsbibliothek Regensburg 5 Verschieden farbige Ampelsymbole zeigen die Zugriffsrechte an: Grüne Ampel : Inhalte der Zeitschrift sind kostenlos nutzbar kostenfreier Zugriff auf die Artikel Gelbe Ampel: Zeitschrift ist lizenziert Zugriff auf Artikel nur von Benutzern der jeweiligen Einrichtung möglich Gelb / Rote Ampel: nur bestimmte Jahrgänge abonniert Zugriff auf Artikel nur von Benutzern der jeweiligen Einrichtung möglich Rote Ampel: Zeitschrift ist nicht lizenziert kein Zugriff auf Artikel möglich Dr. Friedrich Geißelmann Freier Zugang zur Information 18./19. Januar 2007

6 Universitätsbibliothek Regensburg 6 Starke Benutzerorientierung kein Katalogprogramm, sondern Digitale Bibliothek Browsing steht im Mittelpunkt Dienstleistung der Bibliothek, nicht einer Firma Wo enden die Dienstleistungen der Firmen, wo sollen die Aufgaben der Bibliotheken beginnen? Firmen: Softwarefirmen, Aggregatordatenbanken, Zeitschriftenagenturen, Datenbankproduzenten Integrierte Plattform, insbesondere auch für kostenfreie Zeitschriften Kooperation national und international (Österreich, Tschechien, Slowakei, Polen usw.) Customizing für einzelne Bibliotheken nötig Enge Zusammenarbeit mit der ZDB Grundentscheidungen des Projekts EZB Dr. Friedrich Geißelmann Freier Zugang zur Information 18./19. Januar 2007

7 Universitätsbibliothek Regensburg 7 Dr. Friedrich Geißelmann Freier Zugang zur Information 18./19. Januar 2007 Entwicklung der Nutzung der EZB 1999 bis 2006

8 Universitätsbibliothek Regensburg 8 Elektronische Zeitschriften 2006 kostenloser Zugang Titel (+2.500) lizenzierte Titel (gelb oder gelb/rot) Titel (+3.800) davon Konsortial-/Nationallizenztitel Titel (+2.500) Aggregatordatenbanken Titel (+1.000) eigene Lizenzen Titel (+ 300) Gedruckte Zeitschriften 1997 ingesamt Titel davon Kauf Titel 2006 insgesamt Titel davon Kauf Titel Bestände und Lizenzen der UB Regensburg Dr. Friedrich Geißelmann Freier Zugang zur Information 18./19. Januar 2007

9 Universitätsbibliothek Regensburg 9 Entwicklung des Titelbestandes der EZB von 2000 bis 2006 Dr. Friedrich Geißelmann Freier Zugang zur Information 18./19. Januar 2007

10 Universitätsbibliothek Regensburg 10 Entwicklung der EZB-Anwenderbibliotheken 1997 bis 2005 Dr. Friedrich Geißelmann Freier Zugang zur Information 18./19. Januar 2007

11 Universitätsbibliothek Regensburg 11 Integration der EZB in vascoda Dr. Friedrich Geißelmann Freier Zugang zur Information 18./19. Januar 2007

12 Universitätsbibliothek Regensburg 12 Integration der EZB in vascoda Vom Literaturnachweis in vascoda via EZB direkt zum Volltext Dr. Friedrich Geißelmann Freier Zugang zur Information 18./19. Januar 2007

13 Universitätsbibliothek Regensburg 13 Integration der EZB in Fachportale Dr. Friedrich Geißelmann Freier Zugang zur Information 18./19. Januar 2007

14 Universitätsbibliothek Regensburg 14 Integration der EZB in Fachportale Dr. Friedrich Geißelmann Freier Zugang zur Information 18./19. Januar 2007

15 Universitätsbibliothek Regensburg 15 AAR ist eine Infrastruktur zur Authentifizierung, Autorisierung und Rechteverwaltung AAR ist ein Single Sign-on System, mit dem verschiedene Ressourcen mit einem einzigen Login genutzt werden können (Reference Linking) AAR basiert auf einem föderativen Ansatz: Die Einrichtung verwaltet und authentifiziert ihre Mitglieder und der Anbieter kontrolliert den Zugang zu seinen Ressourcen AAR baut auf Shibboleth (Internet2-Projekt) auf AAR ergänzt Shibboleth um einen Rechteserver Projekt Authentifizierung, Autorisierung und Rechteverwaltung (AAR) Dr. Friedrich Geißelmann Freier Zugang zur Information 18./19. Januar 2007

16 Universitätsbibliothek Regensburg 16 enge Zusammenarbeit mit der Zeitschriftendatenbank ZDB (Staatsbibliothek zu Berlin) stärkere Integration in die Dienstleistungen der Bibliotheken neue Funktionalitäten Zusammenarbeit mit Bibliotheken Ostmittel-, Südost- und Osteuropas Perspektiven Dr. Friedrich Geißelmann Freier Zugang zur Information 18./19. Januar 2007

17 Universitätsbibliothek Regensburg 17 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Für weitere Informationen: URL: Dr. Friedrich Geißelmann Freier Zugang zur Information 18./19. Januar 2007


Herunterladen ppt "Universitätsbibliothek Regensburg 1 Die Elektronische Zeitschriftenbibliothek Ein kooperatives Projekt im Bereich Digitale Bibliothek Dr. Friedrich Geißelmann."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen