Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Deutsche Biographie Sitzung der Arbeitsgruppe Regionalbibliographie 6. / 7. Mai 2013, Universitäts- und Landesbibliothek, Münster Dr. Bernhard Ebneth.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Deutsche Biographie Sitzung der Arbeitsgruppe Regionalbibliographie 6. / 7. Mai 2013, Universitäts- und Landesbibliothek, Münster Dr. Bernhard Ebneth."—  Präsentation transkript:

1 Die Deutsche Biographie Sitzung der Arbeitsgruppe Regionalbibliographie 6. / 7. Mai 2013, Universitäts- und Landesbibliothek, Münster Dr. Bernhard Ebneth (NDB, München) B. Ebneth

2 Geschichtswissenschaftliche Fachbibliographien der Zukunft Workshop, BBAW, AHF, IfZ, BSB, München 8./ Das digitale Zeitalter hat die Erwartungen der Forschung an die geschichtswissenschaftliche Fachinformation verändert. Neue Formen des Publizierens und der wissenschaftlichen Kommunikation bilden sich heraus und entwickeln sich dynamisch weiter. An den Bedürfnissen der Nutzer orientierte Dienstleistungen zu erbringen, stellt für Verlage, Fachportale, Bibliotheken und Bibliographien eine täglich neue Herausforderung dar. Der vom DFG-geförderte Projekt "Kooperative Weiterentwicklung geschichtswissenschaftlicher Fachbibliographien" organisierte Workshop zielte darauf, diesen Strukturwandel zu reflektieren und die Position von Bibliographien in der geschichtswissenschaftlichen Fachinformation neu zu bestimmen.

3 Geschichtswissenschaftliche Fachbibliographien der Zukunft Workshop, BBAW, AHF, IfZ, BSB, München 8./ Vorzüge der bewährten Bibliographien gegenüber allgemeinen Suchmaschinen und Online-Enzyklopädien Bibliographische Daten als Forschungsdaten Einsatz von Normdaten - Gemeinsame Normdatei (GND) Linked Open Data Neue Forschungs- und Informationsinfrastrukturen

4 Geschichtswissenschaftliche Fachbibliographien der Zukunft

5 Geschichtswissenschaftliche Fachbibliographien der Zukunft

6 Biographie-Portal Beispiel: Trithemius

7 Personendatenbank der Rheinland-Pfälzischen Landesbibliographie

8 Personendatenbank der Rheinland-Pfälzischen Landesbibliographie Beispiel: Trithemius

9 Personendatenbank der Landesbibliographie Baden-Württemberg

10 Personendatenbank der Landesbibliographie Baden-Württemberg Beispiel: Hermann Müller

11 Personendatenbank der Landesbibliographie Baden-Württemberg

12

13

14

15 Historisch-biographisches Informationssystem für den deutschsprachigen Raum Kooperatives DFG-Projekt von Historischer Kommission bei der Bayer. Akademie der Wissenschaften und Bayerischer Staatsbibliothek (2012/2014) Kooperation mit zentralen Kulturgut sichernden Institutionen in Deutschland Bundesarchiv Deutsches Literaturarchiv Marbach Deutsches Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte, Foto Marburg Germanisches Nationalmuseum Deutsches Museum, München Deutsches Rundfunkarchiv

16 Historisch-biographisches Informationssystem für den deutschsprachigen Raum Zielsetzungen Erweiterung der Deutschen Biographie um Personeneinträge Vollständige GND-Versorgung der biographischen Ressourcen Semantische Analyse der Personen- und Ortsrelationen mit computerlinguistischen Verfahren auf Grundlage der Volltexte von NDB und ADB Visualisierung der erkannten Personenrelationen in Netzwerkgraphiken Georeferenzierung von Ortsrelationen Schnittstellen zur standardisierten Datenübernahme RDF je Artikel und Beacon-Dateien für NDB, ADB und gemeinsames Register bereits realisiert SRU und LOD projektiert

17 Historisch-biographisches Informationssystem für den deutschsprachigen Raum Konzeptgraphik für Netzwerkvisualisierung Konzeptkarte für Georeferenzierung von Geburts-, Wirkungs- und Sterbeorten

18 Die Deutsche Biographie – Aktueller Stand 1. Neue Deutsche Biographie (NDB): Lexikonartikel (seit 1953, bis Schwarz) 2. Allgemeine Deutsche Biographie (ADB): Lexikonartikel ( ) 3. Kumuliertes Register zu NDB und ADB: Datensätze mit biogr. Kerndaten 4. Redaktionsdokumentation der NDB: Datensätze mit biogr. Kerndaten ______________________________________________________________________ Summe: mehr als Personeneinträge mit GND-Nummer

19 Die Deutsche Biographie – Aktueller Stand 5. vollständige GND-Versorgung aller Namen im Index 6. Relationen zu weiteren Personen (künftig auch Orten u. Körperschaften) 7. Linked Data Service durch RDF/XML-Repräsentation (künftig auch OAI u. SRU) 8. Weitere Information in ca. 100 vernetzten Angeboten (via GND u. PND-Beacon-Austauschformat) 9. PND-Beacon-Dateien für NDB-Artikel, ADB-Artikel u. gemeinsames Register 10. Liste mit Kurztiteln der NDB

20 Normdaten-Redaktion für die Deutsche Biographie in der Bayerischen Staatsbibliothek Stufen der Versorgung biographischer Ressourcen mit GND-IDs 1. Automatischer Abgleich und GND-ID-Zuordnung jeder einzelnen Ressource 2. Intellektueller Abgleich und GND-ID-Zuordnung mittels Personenabgleichstool 3. Redaktionelle Bearbeitung Neuerfassung von Personensätzen bei fehlendem Nachweis in der GND Bearbeitung nicht individualisierter Namensätze in der GND Titelverknüpfungen für DNB und B3KAT

21 21 Tool zum Abgleich mit der Gemeinsamen Normdatei Beispiel: Kabinettsprotokolle der Bundesregierung online

22 Die Deutsche Biographie – Aktive Vernetzung GND-Beacon-Format als Basis für die Verlinkung zu mehr als 100 ausgewählten biographischen Online-Ressourcen, 9 Bestandsgruppen: Normdaten Lexika Professorenkataloge Bibliothekskataloge Bibliographien Editionen Regionalportale Quellen, Quellennachweise, Nachlassverzeichnisse Portraits, Portraitnachweise

23 Die Deutsche Biographie – Aktive Vernetzung Persistente Links für alle Lexikonartikel in der Deutschen Biographie basierend auf der GND-ID, z. B. Karl Freiherr vom und zum Stein Weitere Informationen: Hessische Biografie Rheinland-Pfälzische Personendatenbank Westfälische Geschichte

24 24

25 25

26 26

27 27

28 Die Deutsche Biographie – Beispiel Fürstin Gallitzin Gallitzin Neue Deutsche Biographie (NDB): Lexikonartikel (seit 1953, bis Schwarz) Allgemeine Deutsche Biographie (ADB): Lexikonartikel ( ) Kumliertes Register zu NDB und ADB: Datensätze mit biogr. Kerndaten Redaktionsdokumentation der NDB: Datensätze mit biogr. Kerndaten ______________________________________________________________________ Summe: mehr als Personeneinträge mit GND-Nummer

29 Die Deutsche Biographie – Beispiel Fürstin Gallitzin Gallitzin Neue Deutsche Biographie (NDB): Lexikonartikel (seit 1953, bis Schwarz) Allgemeine Deutsche Biographie (ADB): Lexikonartikel ( ) Kumliertes Register zu NDB und ADB: Datensätze mit biogr. Kerndaten Redaktionsdokumentation der NDB: Datensätze mit biogr. Kerndaten ______________________________________________________________________ Summe: mehr als Personeneinträge mit GND-Nummer

30 30

31 31

32 32

33 Historisch-biographisches Informationssystem für den deutschsprachigen Raum Konzeptgraphik für Netzwerkvisualisierung Konzeptkarte für Georeferenzierung von Geburts-, Wirkungs- und Sterbeorten

34 Die Deutsche Biographie – Passive Vernetzung Persistente Links für alle Lexikonartikel in der Deutschen Biographie basierend auf der GND-ID, z.B. Karl Friedrich Schinkel 3 GND-Beacon-Dateien für NDB, ADB und das kumulierte Register

35 35 editionen.de/pnd.html

36 36

37 37

38 38

39 Bibliographien - Vom Schriftenverzeichnis zum Informationssystem im Internet Herausforderungen und Legitimationsdruck für Fachbibliographien durch avancierte Suchmaschinen-Technologien Discovery Systeme Die Bibliographien werden ihren Rang als wissenschaftliches Arbeitsinstrument und Informationsmittel umso besser behaupten, durch 1. Zuverlässigkeit 2. Aktualität 3. Vollständigkeit für ihren Erfassungsbereich 4. systematische Verschlagwortung 5. Usability 6. möglichst direkte Links zur Fachliteratur, entweder zu Bestellfunktion in der jeweiligen Bibliothek, oder – soweit möglich - insbesondere auch zu verfügbaren (Retro-)Digitalisaten 7. systematische Vernetzung mit anderen wissenschaftlichen Online-Ressourcen 8. Einbindung in Fachportale und Forschungsinfrastrukturen 39

40

41 Besten Dank für Ihre Aufmerksamkeit Dr. Bernhard Ebneth Neue Deutsche Biographie Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften Web-Seiten:

42 42

43 43

44 44

45 Personen in leo-bw Baden-Württemberg

46

47 47

48 48

49 49

50 50

51 51

52 52

53 53

54 54

55 Personen in leo-bw Baden-Württemberg Beispiel: Hermann Müller


Herunterladen ppt "Die Deutsche Biographie Sitzung der Arbeitsgruppe Regionalbibliographie 6. / 7. Mai 2013, Universitäts- und Landesbibliothek, Münster Dr. Bernhard Ebneth."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen