Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Oberstufe am Mauritius-Gymnasium. Gymnasium G8Haupt- und Realschule 5 56 67 78 89 910 EF Q1 Q2 Gymnasiasten, Real- und Hauptschüler.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Oberstufe am Mauritius-Gymnasium. Gymnasium G8Haupt- und Realschule 5 56 67 78 89 910 EF Q1 Q2 Gymnasiasten, Real- und Hauptschüler."—  Präsentation transkript:

1 Oberstufe am Mauritius-Gymnasium

2 Gymnasium G8Haupt- und Realschule EF Q1 Q2 Gymnasiasten, Real- und Hauptschüler

3 Qualifikations- phase Qualifikations- phase Einführungs- phase Abitur Q2 Q1 EF Q2 Q1 EF 2 Leistungs- kurse 2 GK s / m 2 LK s / s Oberstufe: Übersicht 8 Grundkurse 2 Leistungs- kurse Grundkurse, ggf. + Vertiefungsfächer ~34 Std insgesamt mindenstens 100 Std. ~34 Std

4 Summe: 8 LK Summe: mindestens 30 GK 2 LK und ca 8 GK in der Qualifikationsphase LKLK LKLK GKGK GKGK GKGK GKGK GKGK GKGK LKLK LKLK GKGK GKGK GKGK GKGK GKGK GKGK GKGKLKLK LKLK GKGK GKGK GKGK GKGK GKGK GKGK LKLK LKLK GKGK GKGK GKGK GKGK GKGK GKGKGKGK GKGK GKGK GKGK GKGK GKGK GKGK 8 PK Vertiefungsfächer nur noch bei Bedarf (max.2). VF sind nicht anrechenbar GK in der Einführungssphase GKGKDEDEGKGKENENMAMAGKGK GKGK GKGKGKGKGKGK GKGKDEDEGKGKENENMAMAGKGKGKGK GKGKGKGKGKGK GKGK GKGK VF VFVFVFVF VFVFVFVF Vertiefung, gekoppelt an DE-, EN-, MA-Grundkurse EF Oberstufe: Zahl der zu belegenden Kurse VFVFVFVF VFVFVFVF VFVFVFVF VFVFVFVF bei guten Leistungen statt VF bei guten Leistungen statt VF Q1.1 Q1.2 Q2.1 Q2.2 je nach Angebot: Projekt- kurs zu- sätzlich oder statt 8. GK

5 Das Fächerangebot in der Oberstufe - Aufgabenfelder DeutschDeutsch EnglischEnglisch LateinLatein FranzösischFranzösisch SpanischSpanisch KunstKunst MusikMusik LiteraturLiteratur GeschichteGeschichte Sozialwiss.Sozialwiss. ErdkundeErdkunde PädagogikPädagogik PhilosophiePhilosophie MathematikMathematik PhysikPhysik BiologieBiologie ChemieChemie InformatikInformatik SportSportReligionReligion 1. sprachl./künstl. 2. gesellsch.wiss. 3. math./naturwiss.

6 DeutschDeutsch EnglischEnglisch LateinLatein FranzösischFranzösisch SpanischSpanisch KunstKunst MusikMusik LiteraturLiteratur GeschichteGeschichte Sozialwiss.Sozialwiss. ErdkundeErdkunde PädagogikPädagogik PhilosophiePhilosophie MathematikMathematik PhysikPhysik BiologieBiologie ChemieChemie InformatikInformatik SportSportReligionReligion Kooperation von Mauritius-Gymnasium und Liebfrauenschule PädagogikPädagogik PhilosophiePhilosophie ev. Religion SpanischSpanisch FranzösischFranzösisch weitere Fächer Leistungs- kurse

7 Geschichte Sozialwissenschaften Erdkunde Pädagogik Philosophie DeutschDeutsch Englisch* oder andere Sprache aus SI MathematikMathematik Sport* bei Attest beliebiges Ersatzfach Sport* Religion* ersatzweise Philosophie Kunst Musik Physik Biologie Chemie Spanisch neu (4-std) als 2. Fremdsprache Pflichtfach! Französisch fortg Physik Biologie Chemie Informatik ein beliebiges Fach aus 6 bis 9 Pflicht: Wahl-Pflicht, je 1 Fach aus... : Wahlfächer: Einführungsphase, Wahl der Fächer evtl. 11 bei guten Leistungen statt Vertiefungskursen: ein weiteres Fach aus 6-9 oder Latein fortg. Latinum Dieser 11. GK wird am Ende der EF abgewählt. bei guten Leistungen statt Vertiefungskursen: ein weiteres Fach aus 6-9 oder Latein fortg. Latinum Dieser 11. GK wird am Ende der EF abgewählt. ggf. Vertiefungskurse in DE MA EN (2-std) Summe 33 bis 36 Wo.-Std.

8 Prinzip der durchgehenden Fächer: Wahl in EF gilt auch für Q1 und Q2 Q1 und Q2:10 Fächer (evtl. 9 Fä. +PK/VF) EF:10-11 Fächer (11. Fach evtl. statt VK) Prinzip der durchgehenden Fächer: Wahl in EF gilt auch für Q1 und Q2 Q1 und Q2:10 Fächer (evtl. 9 Fä. +PK/VF) EF:10-11 Fächer (11. Fach evtl. statt VK) 10 Kurse Kurse 9-10 Kurse EF Q1 Q2 DeEn* Re/PlSpNatWGesWKu/Mu 10.(11.) Ma 2.NW 2.Spr La /… … VF nach Bedarf ggf. ZK Sw LK evtl. Vp, Ip, Li evtl. Proj. ggf: ZK Ge

9 Leistungskurse (5-stündig) Zu wählen sind 2 Fächer aus diesem Angebot: Geschichte und Sozialwissenschaften können nicht gleichzeitig gewählt werden DeutschDeutsch EnglischEnglisch FranzösischFranzösisch GeschichteGeschichte Sozialwiss.Sozialwiss. MathematikMathematik PhysikPhysik BiologieBiologie Qualifikationsphase, Wahl der Fächer Die Fächer aus der EF werden durchgehend weitergeführt. Ein eventueller 11. GK wird abgewählt, dafür werden 2 Fächer von jetzt an zu Leistungskursen. Wer nicht Geschichte in EF und Q1 belegt hat, wählt den Zusatzkurs Geschichte in Q2. Wer nicht Soz.wiss. in EF und Q1 belegt hat, wählt den Zusatzkurs Soz.wiss. in Q2. Kunst, Musik und/oder Religion dürfen bei Bedarf in Q2 abgewählt werden. Kunst oder Musik können durch den vokalpraktischen (Q1), instrumentalpraktischen (Q1) oder Literaturkurs (Q1 oder Q2) ersetzt werden.

10 Aufgabenfeld 1Aufgabenfeld 2Aufgabenfeld 3Freie Wahl Deutsch Englisch Französisch Spanisch Geschichte Sozialwiss. Erdkunde Pädagogik Philosophie Religion ein beliebiges weiteres Fach aus Feld 1-3 oder Musik oder Kunst Nur durchgehend von der EF bis Q2 belegte Fächer können Abiturfächer sein. Nur Fächer, in denen von Q1 an alle Klausuren geschrieben wurden, können Abiturfächer sein. Unter den Abiturfächern müssen zwei Fächer aus der Gruppe Deutsch, Fremdsprache, Mathematik sein. Mathematik Physik Biologie Chemie Informatik 1. LK 2. LK 3. GK 4. GK Wahl der 4 Abiturfächer

11 Qualifikations- phase Qualifikations- phase Einführungs- phase Q2 Q1 EF Zentrale Klausur in DE, MA, evtl. Kommunikationsprüfung in EN, S1 Versetzung – Mittlerer Schulabschluss ggf. Latinum (Latein ab 6) Zulassung zum Abitur, ggf. Wiederholung der Q2 Oberstufe: Abschlüsse 3 Jahre, max. 4 Jahre plus 1 Jahr für Wiederholung nach nicht best. Abitur FHR mit Lehre / Praktikum, evtl. Wiederholung der Q1 Abitur

12 Beratung und Hilfe Jahrgangsstufenleiter/in: Frau Behrens-Jochmaring, Herr Niggemann, Herr Dr. Ott, Frau Rustige-Canstein, Frau Hötger, Frau Runge, Frau Banneyer Oberstufenbetreuer: Herr Friebe Schulleiter: Herr Henke Stellv. Schulleiter: Herr Drüppel, Frau Wilmes Schulleiter: Herr Henke Stellv. Schulleiter: Herr Drüppel, Frau Wilmes Frau Lutter, Frau Hammerschmidt Sekretariat: Frau Lutter, Frau Hammerschmidt Burgstr Büren Frau Lutter, Frau Hammerschmidt Sekretariat: Frau Lutter, Frau Hammerschmidt Burgstr Büren Fragen zur Fächerwahl: werktags Uhr Fragen zur Fächerwahl: werktags Uhr Informationen zur Schule: Downloads, z.B. Fächerwahlprogramm: Informationen zur Schule: Downloads, z.B. Fächerwahlprogramm:

13 Teilnahmepflicht, (unentschuldigte Fehlzeiten kommen aufs Zeugnis), aber keine Benotung, sondern qualifizierende Zeugnisbemerkungen zur Teilnahme, keine Anrechnung im Rahmen der Gesamtqualifikation. Anbindung an den Kernfachbereich.. Aber inhaltliche Abgrenzung vom Stoff des Regelunterrichts. 2-stündiger Ergänzungsunterricht Schülerinnen und Schüler wählen Vertiefungsunterricht, wenn sie in DE, MA oder EN Nachholbedarf haben. (Bei Note 4 und schwächer: Verpflichtung.) Ziel: Weiterentwicklung und Sicherung der Kompetenzen für einen erfolgreichen Durchgang durch die Qualifikationsphase. Förderunterricht, differenziert nach individuellem Leistungsvermögen als - - Wiederauffrischung oder Nacharbeit früherer Lerninhalte bei Bedarf, - - interessante Erweitungen mit Inhalten, die über den Pflichtstoff hinausgehen, - - Unterrichtsorganisation z.B. als Freiarbeit in Teams Anhang: Vertiefungsfächer zurück

14 Entpflichtung von der Facharbeit Jahresnote, Anrechnung wie zwei GK, zum Halbjahr wird keine Note vergeben alternativ: Einbringung als Grundlage für besondere Lernleistung projektorientiert, anwendungsorientiert, ggf. fachübergreifend, ggf. bilingual Abgrenzung von der Obligatorik im Referenzfach (Rahmenthema) Mögliche Einbindung von - -Wettbewerben (z.B. Junior, Jugend forscht), Praktika - außerschulischen Partnern (z.B. Einrichtungen im Ortsteil, Experten) - europäisch-internationalen Projekten (auch zur Anrechnung von CertiLingua) 2-std. Jahreskurs in der Qualifikationsphase (Q1, ggf. auch jahrgangsstufen- übergreifend Q1, Q2) Anbindung an ein Referenzfach, das ebenfalls belegt sein muss (Leistungskurs oder Grundkurs aus der Qualifikationsphase) Anhang: Projektkurs zurück


Herunterladen ppt "Oberstufe am Mauritius-Gymnasium. Gymnasium G8Haupt- und Realschule 5 56 67 78 89 910 EF Q1 Q2 Gymnasiasten, Real- und Hauptschüler."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen