Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Projekt Winterdach Freibad Schachen | April 2006 | 1 Schweizerischer Schwimmverband Féderation Suisse de Natation Federazione Svizzera di Nuoto SWISS SWIMMING.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Projekt Winterdach Freibad Schachen | April 2006 | 1 Schweizerischer Schwimmverband Féderation Suisse de Natation Federazione Svizzera di Nuoto SWISS SWIMMING."—  Präsentation transkript:

1 Projekt Winterdach Freibad Schachen | April 2006 | 1 Schweizerischer Schwimmverband Féderation Suisse de Natation Federazione Svizzera di Nuoto SWISS SWIMMING STÜTZPUNKT NACHWUCHSFÖRDERUNG Projekt Winterdach Freibad Schachen Präsentation Sportkommission des Stadtrates Aarau 25. Januar 2007

2 Projekt Winterdach Freibad Schachen | April 2006 | 2 Schweizerischer Schwimmverband Féderation Suisse de Natation Federazione Svizzera di Nuoto SWISS SWIMMING STÜTZPUNKT NACHWUCHSFÖRDERUNG Inhaltsverzeichnis Projektgruppe Winterdach Freibach Schachen Unsere Ziele Schwimmsport Schweiz Situation Wasserbelegung Hallenbad Telli/Entwicklung Eintritte Schwimmen als Spitzensport Vision Nationales Trainingscenter Swiss Swimming in Aarau Schlussbemerkungen/Fragen

3 Projekt Winterdach Freibad Schachen | April 2006 | 3 Schweizerischer Schwimmverband Féderation Suisse de Natation Federazione Svizzera di Nuoto SWISS SWIMMING STÜTZPUNKT NACHWUCHSFÖRDERUNG Projektgruppe Winterdach Freibach Schachen SchwimmSchule AARAU Ladi Theiner Schweiz. Schwimminstruktor

4 Projekt Winterdach Freibad Schachen | April 2006 | 4 Schweizerischer Schwimmverband Féderation Suisse de Natation Federazione Svizzera di Nuoto SWISS SWIMMING STÜTZPUNKT NACHWUCHSFÖRDERUNG Unsere Ziele Wir wollen das Freibad Schachen im Winter mit einer Traglufthalle überdecken. Wir wollen für die Schwimmschulen und Sportvereine kostengünstige Rahmenbedingungen schaffen, damit das ganze Jahr Wassersport betrieben werden kann. Wir wollen für die Öffentlichkeit und die Schule zusätzliche Wasserfläche schaffen, damit der Schwimmsport als einer der beliebtesten und gesündesten Sportarten auch im Winter unter attraktiven Bedingungen gelernt und betrieben werden kann.

5 Projekt Winterdach Freibad Schachen | April 2006 | 5 Schweizerischer Schwimmverband Féderation Suisse de Natation Federazione Svizzera di Nuoto SWISS SWIMMING STÜTZPUNKT NACHWUCHSFÖRDERUNG Unsere Ziele Wir wollen für die auf Leistungssport ausgerichteten Vereine Trainingsbedingungen schaffen, um nachhaltig die Akkreditierung als Nachwuchsstützpunkt Swiss Swimming zu sichern. Wir wollen Rahmenbedingungen schaffen, welche die Lancierung eines Nationalen Trainingscenters von Swiss Swimming und eine vereins- und verbandsübergreifende Zusammenarbeit mit Swiss Triathlon ermöglichen.

6 Projekt Winterdach Freibad Schachen | April 2006 | 6 Schweizerischer Schwimmverband Féderation Suisse de Natation Federazione Svizzera di Nuoto SWISS SWIMMING STÜTZPUNKT NACHWUCHSFÖRDERUNG Schwimmsport Schweiz Schwimmverband = Dachorganisation von: –170 Vereinen –28 Stützpunkten für Nachwuchsförderung –4200 Lizenzierten Top 3 der Breiten- und Volkssportarten Profitiert vom Wellness-/Fitness-Boom Schwimmen gehört zu den am meisten ausgeübten Sportarten der Schweizer Über 50% der Bevölkerung geben Schwimmen als Sportart an, die sie im Verlauf der letzten 12 Monate aktiv ausgeübt haben Aktive Sportler nennen Schwimmen in 1. Priorität als zusätzliche Wunschsportart

7 Projekt Winterdach Freibad Schachen | April 2006 | 7 Schweizerischer Schwimmverband Féderation Suisse de Natation Federazione Svizzera di Nuoto SWISS SWIMMING STÜTZPUNKT NACHWUCHSFÖRDERUNG Schwimmsport Schweiz Durchschnittsalter 41 Jahre, Frauenanteil beträgt 61% Bei den Jährigen wird Schwimmen am meisten ausgeübt (64% der Wohnbevölkerung) und ist in dieser Altersstufe beliebteste Sportart. (Quelle: Studie Sport Schweiz 2000)

8 Projekt Winterdach Freibad Schachen | April 2006 | 8 Schweizerischer Schwimmverband Féderation Suisse de Natation Federazione Svizzera di Nuoto SWISS SWIMMING STÜTZPUNKT NACHWUCHSFÖRDERUNG Situation Wasserbelegung Hallenbad Telli

9 Projekt Winterdach Freibad Schachen | April 2006 | 9 Schweizerischer Schwimmverband Féderation Suisse de Natation Federazione Svizzera di Nuoto SWISS SWIMMING STÜTZPUNKT NACHWUCHSFÖRDERUNG Situation Entwicklung Eintritte Hallenbad Telli

10 Projekt Winterdach Freibad Schachen | April 2006 | 10 Schweizerischer Schwimmverband Féderation Suisse de Natation Federazione Svizzera di Nuoto SWISS SWIMMING STÜTZPUNKT NACHWUCHSFÖRDERUNG Situation Entwicklung Eintritte Hallenbad Telli

11 Projekt Winterdach Freibad Schachen | April 2006 | 11 Schweizerischer Schwimmverband Féderation Suisse de Natation Federazione Svizzera di Nuoto SWISS SWIMMING STÜTZPUNKT NACHWUCHSFÖRDERUNG Schwimmen als Spitzensport Enorm Trainingsintensiv Aufbautraining ab 7 Jahren Nationalmannschaft ab Trainingsstunden NWF Konzept Swiss Swimming (28 Stützpunkte), dezentrale Nachwuchsförderung Zentralisierte Eliteförderung NLZ Magglingen als Pilotzelle 2-3 weitere Zellen geplant Enge Zusammenarbeit mit Swiss Olympic

12 Projekt Winterdach Freibad Schachen | April 2006 | 12 Schweizerischer Schwimmverband Féderation Suisse de Natation Federazione Svizzera di Nuoto SWISS SWIMMING STÜTZPUNKT NACHWUCHSFÖRDERUNG Vision Nationales Trainingscenter Swiss Swimming in Aarau Förderung Nachwuchs und Elite Wie kann das Schwimmsportsystem Schweiz die Entwicklung des Spitzensports beeinflussen? Leistungsvereinbarung mit Swiss Olympic Dezentrale Nachwuchsförderung Verein Zentralisierte Eliteförderung Verein

13 Projekt Winterdach Freibad Schachen | April 2006 | 13 Schweizerischer Schwimmverband Féderation Suisse de Natation Federazione Svizzera di Nuoto SWISS SWIMMING STÜTZPUNKT NACHWUCHSFÖRDERUNG Vision Nationales Trainingscenter Swiss Swimming in Aarau Dezentrale Nachwuchsförderung Verein Nachwuchsförderung Swiss Swimming mit den Schwimmvereinen: Kinder- und Jugendschwimmen –Nachwuchs-Stützpunkte (dezentrale Struktur) –Kids- und Jugendwettkämpfe –Kids-Trainerausbildung –Ausbildungsprogramm

14 Projekt Winterdach Freibad Schachen | April 2006 | 14 Schweizerischer Schwimmverband Féderation Suisse de Natation Federazione Svizzera di Nuoto SWISS SWIMMING STÜTZPUNKT NACHWUCHSFÖRDERUNG Vision Nationales Trainingscenter Swiss Swimming in Aarau Zentralisierte Eliteförderung Eliteförderung Swiss Swimming mit Swiss Olympic: Zentralisierte (Junioren-) und Eliteförderung –Zentrale NLZ-Förderung –Elite-Projekte (Höhentraining, Analysen, etc.) –Individuelle Förderung Top Athleten

15 Projekt Winterdach Freibad Schachen | April 2006 | 15 Schweizerischer Schwimmverband Féderation Suisse de Natation Federazione Svizzera di Nuoto SWISS SWIMMING STÜTZPUNKT NACHWUCHSFÖRDERUNG Vision Nationales Trainingscenter Swiss Swimming in Aarau Standard NLZ Geregelter, auf den Sport ausgerichteter Tagesablauf (im Idealfall kompromisslos): –07.00 – Training –09.30 – Ausbildung/Beruf –16.00 – Training –2-3x pro Woche aktive Erholung –2-3x pro Woche Trockentraining (Kraft, Schnelligkeit, Fitness, Koordination) –10-15 Wochen Trainingslager (z.T. Höhe) pro Jahr

16 Projekt Winterdach Freibad Schachen | April 2006 | 16 Schweizerischer Schwimmverband Féderation Suisse de Natation Federazione Svizzera di Nuoto SWISS SWIMMING STÜTZPUNKT NACHWUCHSFÖRDERUNG Vision Nationales Trainingscenter Swiss Swimming in Aarau Voraussetzungen Sportinfrastruktur: –50m Bahn ganzes Jahr -> Ballon –Kraft/Fitnessraum Koordination mit Schule/Ausbildung Unterkunft/Verpflegung Medizinische Betreuung Erholung/Regeneration Professionelles Management Das Dreieck Leben – Trainieren – Ausbildung/Beruf muss so klein wie möglich sein


Herunterladen ppt "Projekt Winterdach Freibad Schachen | April 2006 | 1 Schweizerischer Schwimmverband Féderation Suisse de Natation Federazione Svizzera di Nuoto SWISS SWIMMING."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen