Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Erstellt von Andreas Luttmer-Bensmann KAB Focus 2014.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Erstellt von Andreas Luttmer-Bensmann KAB Focus 2014."—  Präsentation transkript:

1 Erstellt von Andreas Luttmer-Bensmann KAB Focus 2014

2 Verbandsschwerpunkt ergänzt die letzten Themen 2012 Klug Kaufen 2013 Richtig Steuern wird fortgeführt von 2015 Gut Wirtschaften Sinnvoll Leben 2014

3 Nachhaltigkeit heute Nachhaltigkeitsdreieck Sinnvoll Leben 2014 Nachhaltigkeit heißt: Ökonomie – Ökologie – Soziales im Gleichgewicht

4 Blickwinkel für Nachhaltigkeit Sinnvoll Leben 2014 Was kommt, soll so sein, dass es bleiben kann. (G. Bachmann, Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung)

5 Leitgedanken 2014 Sinnvoll Leben 2014 Was uns trägt: Christliches Menschenbild verbandliche Spiritualität Was in die Zukunft weist: Arbeitszeitverkürzung – 30 Stunden-Woche Was in die Zukunft weist: Vision Tätigkeitsgesellschaft

6 Blickwinkel Tätigkeitsgesellschaft Sinnvoll Leben 2014

7 Tätigkeitsgesellschaft als Zukunft der Erwerbsarbeitsgesellschaft Sinnvoll Leben 2014 Arbeit ist mehr als Erwerbsarbeit Erwerbsarbeit – Gemeinwesenarbeit – Privatarbeit in einen neuen Ausgleich und eine neue Verhältnisbestimmung bringen Gleichberechtigte Teilnahme und Teilhabe von Frauen und Männern an allen Arbeitsformen

8 Tätigkeitsgesellschaft als Zukunft der Erwerbsarbeitsgesellschaft Sinnvoll Leben 2014 Befreiung in der Arbeit und Befreiung von der Erwerbsarbeit Neue Formen der Arbeit entwickeln und ausbauen Übergänge und Verknüpfungen zwischen den verschiedenen Formen von Arbeit schaffen

9 Tätigkeitsgesellschaft als Zukunft der Erwerbsarbeitsgesellschaft Sinnvoll Leben 2014 Beteiligung aller an der Erwerbsarbeit Gerechte Verteilung der vorhandenen Erwerbsarbeit Gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an der Erwerbsarbeit

10 Sinnvoll Leben 2014 Verteilungsfrage muss zu einer der zentralen Fragen gemacht werden Mehr Verteilungsgerechtigkeit herstellen: Umverteilung von unten nach oben beenden Steuergerechtigkeit durch Steuerpolitik zugunsten unterer und mittlerer Einkommen Tätigkeitsgesellschaft als Zukunft der Erwerbsarbeitsgesellschaft

11 Sinnvoll Leben 2014 Menschenwürdiges Leben für jeden Menschen ermöglichen Recht auf Einkommen: Entkoppelung von Erwerbsarbeit und sozialer Absicherung Neue Konzepte sozialer Sicherung: Garantiertes Grundeinkommen Rentenmodell Solidarische Alterssicherung Tätigkeitsgesellschaft als Zukunft der Erwerbsarbeitsgesellschaft

12 Sinnvoll Leben 2014 Stärkung regionaler Produktion Regionale Vermarktung Ausrichtung an den Bedürfnissen der Menschen Bezug zwischen Produkt, Produzent und Verwerter Tätigkeitsgesellschaft als Zukunft der Erwerbsarbeitsgesellschaft

13 Sinnvoll Leben 2014 Bürgerschaftlichen und Gemeinwesen bezogenes Engagement stärken Mitgestaltung und Teilhabe aller Bürgerinnen und Bürger Vorrang der Politikmuster von unten Bürgerschaftliche Netzwerke sind Basis und politisches Fundament Tätigkeitsgesellschaft als Zukunft der Erwerbsarbeitsgesellschaft

14 Sinnvoll Leben 2014 Prinzip der Nachhaltigkeit Schonung der Umwelt Vermeidung von Verschwendung Ausrichtung der Arbeit auf ökologische Verträglichkeit Diskussion über Wachstum Tätigkeitsgesellschaft als Zukunft der Erwerbsarbeitsgesellschaft

15 Sinnvoll Leben 2014 Sinnvolle Gestaltung des menschlichen Lebens Leben in und jenseits der Erwerbsarbeit: Leben ist mehr, als für Geld zu arbeiten! Freie Verfügung über Zeit Erhalt und Ausbau von gemeinsamen Zeiten Zeiten von Feier, Spiel und Muße Tätigkeitsgesellschaft als Zukunft der Erwerbsarbeitsgesellschaft

16 Haltestellen Symbol des Leitantrages Anregung zum: –Anhalten –Aussteigen –Umschauen –Handeln –Umsteigen –Einsteigen Sinnvoll Leben 2014

17 Zentrale Haltestellen 2014 Arbeits- und Lesebuch Bildungsarbeit im Verband Betriebsrats- und Europawahlen Katholikentag in Regensburg Aktionswoche Sinnvoll Leben 2014

18 Haltestelle Aktions- und Lesebuch Einstieg zu Tätigkeitsgesellschaft und Arbeitszeitverkürzung Engagement für die Tätigkeitsgesell- schaft –Praxiserfahrung in den einzelnen Puzzleteilen –Reflexion: Warum ist dieser Einsatz für mich/uns sinnvoll? Biblische und spirituelle Impulse Impulse für Gruppen und Einzelne Sinnvoll Leben 2014

19 Haltestelle Bildungsarbeit im Verband Praktische Anregungen für Ortsverbände und Gruppen zum Focus 2014 Sinnvoll Leben –Tätigkeitsgesellschaft –Sinnerfahrung –Werte/Werthaltungen Sinnvoll Leben 2014

20 Haltestelle Betriebsratswahlen Wählen gehen ist sinnvoll! Betriebsratswahlen: März – Mai 2014 Motivation, zur Wahl zu gehen Bedeutung der Mitbestimmung hervorheben (Subsidiarität im Betrieb) innerkirchliches Image als Arbeitnehmer- bewegung ausbauen –Dankschreiben des Diözesanvorstands an Betriebsräte –Weitergabe Mutmachbuch –BR-Empfang mit Diözesanbischof –Pressekonferenz zur Vorstellung des Worts der Kirchen Sinnvoll Leben 2014

21 Haltestelle Europawahlen Wählen gehen ist sinnvoll Europawahl: 25. Mai 2014 –Zur Wahl motivieren –Europapolitische Positionen der KAB bekannt machen –Broschüre, um Image als Arbeitnehmer- Bewegung mit internationaler Dimension vertiefen K – Krise bewältigen A – Arbeit fair teilen B – Bewusst anders leben –Inhaltliche Beteiligung ermöglichen Stimme erheben, nicht abgeben Sinnvoll Leben 2014

22 Haltestelle Katholikentag in Regensburg 28. Mai – 1. Juni 2014 unter dem Motto: Mit Christus Brücken bauen –Stand der KAB mit wechselndem Programm zum Thema –Arbeitnehmerempfang mit Kardinal Marx (angefragt) –Arbeitnehmergottesdienst –Treffpunkt für KAB-Mitglieder –Mitwirkung im Programm des Katholikentages Sinnvoll Leben 2014

23 Haltestelle Aktionswoche 2014 –Aktion zur Arbeitszeitverkürzung –Aktionen vor Ort Menschen die Sinnfrage stellen Das macht Sinn… –Aktionen auf Regional-/ Diözesanebene Kulturwoche - Kultur ist vielfältig –Arbeitskultur (Betriebsbesuch) –politische Kultur (Gespräch mit Abgeordneten) –Zeitkultur (Sonntagsschutz) –Dialogkultur (Kooperation mit Migranten; Begegnungen der Ebenen) –Identitätskultur Sinnvoll Leben 2014

24 Wie weiter??? Es ist an Euch!!! Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit! Vorhang auf für Eure Fragen und Anregungen… Sinnvoll Leben 2014


Herunterladen ppt "Erstellt von Andreas Luttmer-Bensmann KAB Focus 2014."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen