Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Demografischer Wandel Von Marvin, Vasil, Oskar, Milad, Christian und Alkan

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Demografischer Wandel Von Marvin, Vasil, Oskar, Milad, Christian und Alkan"—  Präsentation transkript:

1 Demografischer Wandel Von Marvin, Vasil, Oskar, Milad, Christian und Alkan

2 Was ist der demografischer Wandel? - Ursachen - Betroffene Bereiche Auswirkungen des demografischen Wandels - politisch - wirtschaftlich - gesellschaftlich Maßnahmen - politisch 3-Generationenvertrag - Was ist das? - Bezug zu den demografischen Wandel Inhaltsverzeichnis

3 Deutschland wird immer älter Demographische Wandel Bevölkerungsrückgang in Deutschland Was ist der demografische Wandel?

4 Der Wandel der Bevölkerungsstruktur liegt vielen Ursachen zugrunde. Alterung der Gesellschaft - der medizinische Fortschritt - die verbesserte Gesundheitsversorgung - allgemeine Steigerung des Wohlstands - verbesserte Hygiene Geburtenrückgang - Persönliche Gründe (Lange Ausbildungszeiten) - Medizinische Gründe (Empfängnisverhütung) - Politische Gründe (unzureichende staatliche Leistung) - Gesellschaftliche/wirtschaftliche Gründe (Arbeitslosigkeit) Ursachen

5 In Deutschland ist die Lebenserwartung erneut gestiegen. Neugeborene Jungen werden durchschnittlich fast 78 Jahre alt, Mädchen fast 83 Jahre. Letztere könnten bald eine neue Marke knacken. - welt.de www/politik/deutschland/article /Die-Deutschen-werden-so- alt-wie-nie-zuvor.html

6 Ursachen Stetige Zu- und Abwanderung - Deutschland ist ein attraktiver Industriestaat für Flüchtlinge. Einerseits: Mehr Arbeitslose Andererseits: Mehr versicherungspflichtige Erwerbstätige

7 Der demografische Wandel hat starke Auswirkungen auf viele Faktoren: Politik Wirtschaft Gesellschaft: Kinder, versicherungspflichtige Erwerbstätige, Rentner Betroffene Bereiche

8 Politische Auswirkungen - Belastung für den 3-Generationenvertrag - Die Politik muss mehr den Bedürfnissen älteren Menschen gerecht werden, da diese die größere Wählerschaft sind. Veränderung von Wahlprogrammen bzw. Haushaltsplans Wirtschaftliche Auswirkungen weniger Versicherungspflichtige Erwerbstätige unattraktiv für Betriebe, da diese allokativ produzieren noch mehr Arbeitslose rezessive Wirtschaft u. Weniger indirekte bzw. direkte Steuern ABER: Deutschland = Sozialstaat,Deutschland verpflichtet soziale Leistungen zu zahlen Demnach: Deficit Spending Auswirkungen des demografischen Wandels

9 Gesellschaftliche Auswirkungen - gesellschaftliche Umstrukturierung weniger junge, aber mehr alter Menschen Auswirkungen des demografischen Wandels institut.org/newsletter/ _Alterspyramide_2008_West_Ost_.jpg

10 Politische Maßnahmen Deutschland braucht vor allem mehr Kinder! - focus-online Geburtenrate: Mit Sicherheit mehr Kinder - zeit-online Die Politik versucht unter anderem die Familienpolitik zu verbessern ( mehr Sicherheit mehr Geburten) bzw. zu reformieren. (Hauptsächlich Vorschläge, nicht alle sind erfüllt) - Kostenlose Kitas - Kindertagesstätte am Arbeitsort Wiedereinstieg der Frau im Berufsleben - Soziale Leistungen Kinderzuschlag mehr Kindergeld Kindergeldzuschlag je nach Bruttoeinkommen Maßnahmen

11 Politische Maßnahmen - Gleiche Bildung für alle - G8 schnellerer Abschluss mehr versicherungspflichtige Erwerbstätige - Menschen zum Arbeiten motivieren kürzen von Transferleistungen Rentenalter erhöhen - Hochqualifizierte Arbeiter aus dem Ausland jedoch: kurzweiliger Effekt, da diese auch Rente ausgezahlt bekommen.

12 Drei-Generationenvertrag Als Sozialstaat hat sich Deutschland nach dem 2ten Weltkrieg verpflichtet hilfebedürftigen Bürger zu unterstützen. Die versicherungspflichtigen Erwerbstätigen zahlen direkte und indirekte Steuern an den Staat Transferleistungen an Kinder und Rentner versicherungspflichtigen Erwerbstätigen versorgen Rentner und Kinder

13 3-Generationenvertrag in Bezug zu den demografischen Wandel Jahr Zahl der Erwerbsperson in Mio. (Bevölkerung im Alter zwischen 20 und 67 Jahren) 51,549,744,8 4037,634,2 So viele Rentner in Mio. (Bevölkerung im Alter von 67 Jahren und älter) 14,916,619,7 2221,150,3 Auf je 100 Erwerbspersonen kommen so viele Rentner Der demografische Wandel als Belastung für den 3-Generationenvertrag Résumé: Zu viele Rentner auf der einen Seite, zu wenige Kinder auf der anderen Seite eine Minderheit muss eine Mehrheit versorgen man kann den Vertrag aber nicht abschaffen, da dieser ein Zeichen für Deutschlands als Sozialstaat ist html PoWi Klausur Nr.2 M1: Generationenvertrag in Gefahr

14 Quellen brandenburg.de/sites/default/files/demografisches_gleichgewicht522.jpg www/politik/deutschland/article /Die-Deutschen-werden-so-alt-wie- nie-zuvor.html institut.org/newsletter/ _Alterspyramide_2008_West_Ost_.jpg Buchners Kompedium Politik Politik und Wirtschaft für die Oberstufe Ausgabe C DUDEN Politik und Wirtschaft


Herunterladen ppt "Demografischer Wandel Von Marvin, Vasil, Oskar, Milad, Christian und Alkan"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen