Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de Bedeutung des demografischen Wandels für die.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de Bedeutung des demografischen Wandels für die."—  Präsentation transkript:

1 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de Bedeutung des demografischen Wandels für die Arbeitswelt Die Kraft der Erfahrung nutzen – Perspektiven für den Odenwaldkreis? Jutta Allmendinger, 8. März 2007

2 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de 1. Demografie und Arbeitskräfteangebot

3 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de Bürotätigkeiten Handelstätigkeiten Reparieren Maschinen einrichten Gewinnen, Herstellen Betreuen, Beraten, Lehren, Publizieren u. ä. Organisation, Management Forschen, Entwickeln Allgemeine Dienste (Reinigen, Bewirten, Lagern) 24,3% 43,0% 32,7% 26,3% 43,0% 30,7% 24,0% 44,4% 31,5% Produktions- orientierte Tätigkeiten Primäre Dienstleistungen Sekundäre Dienstleistungen Quelle: IAB/Prognos Projektion 1999 Erwerbstätige* nach Tätigkeitsfeldern – Deutschland 1991, 1995 und 2010 * Ohne Auszubildende

4 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de

5 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de Quelle: IAB Kurzbericht 11 / 2005

6 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de Quelle: IAB Kurzbericht 16 / 2006

7 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de 2. Qualifikationsanforderungen der Zukunft

8 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de Quelle: IAB/Prognos Projektion 1999

9 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de Quelle: IAB-Kurzbericht 20/2003 (Reinberg/Schreyer)

10 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de 3. Bildungsbeteiligung und -abschlüsse

11 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de

12 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de Source: OECD, Education at a glance 2004 % - Anteile in Prozent - Bildungsstand der Bevölkerung im Alter von 25-64, 1991 and 2004

13 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de 4. Perspektiven

14 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de 4.1 Erwerbsbeteiligung Älterer steigern

15 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de

16 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de

17 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de 24% 25% 43% Alle Betriebe 1.665.140 Betriebe mit Personal- einstellungen 407.760 Betriebe mit älteren Bewerbern 101.590 Betriebe mit Einstellungen Älterer 44.110 Westdeutsche Betriebe mit älteren Bewerbern und Einstellungen Älterer 2004 Eigene Darstellung, Quelle: IAB-Betriebspantel in WSI-Projekt-Nr. 2004-588-3 "Ältere Arbeitnehmer im Betrieb", unveröffentlichter Endbericht

18 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de Betriebe mit Ablehnungen älterer Bewerber, nebst Gründen 2004 Quelle: IAB-Betriebspantel in WSI-Projekt-Nr. 2004-588-3 "Ältere Arbeitnehmer im Betrieb", unveröffentlichter Endbericht

19 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de Verbreitung betrieblicher Maßnahmen für ältere Arbeitnehmer 2002 in West- und Ostdeutschland - Basis: Alle Betriebe mit über 50-jährigen Beschäftigten Altersteilzeit Altersgemischte Arbeitsgruppen Einbeziehung in Weiterbildung Herabsetzung der Leistungsanforderungen Besondere Ausstattung der Arbeitsplätze Altersgerechte Weiterbildungsangebote Andere Maßnahmen für Ältere Angaben in Prozent 12 6 6 3 2 1 1 8 7 7 2 1 1 1 0%2%4%6%8%10%12%14% Ostdeutschland Westdeutschland Quelle: IAB-Betriebspanel 2002

20 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de Quelle: IAB-Betriebspanel 2002 Angebot betrieblicher Weiterbildung für Ältere (55-64 Jahre) nach Betriebsgröße insgesamt 1 bis 9 10 bis 4950 bis 499500 bis 9991000 + …Beschäftigte %

21 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de

22 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de 4.2 Erwerbsbeteiligung von Frauen steigern

23 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de Absolventen/Abgänger aus allgemein bildenden Schulen im Schuljahr 2003/04 nach Abschlussart und Geschlecht Quelle: Statistisches Bundesamt, 2005 ohne Hauptschulabschluss Realschulabschluss Fachhochschulreife/ Hochschulreife 21 41 28 44 28 22 6 11

24 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de

25 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de 4.3 Bildungspotentiale ausschöpfen

26 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de Schülerinnen und Schüler im 8. Schuljahr in Deutschland 1952 bis 2004 (ab 1991 einschl. neue Länder) Quelle: Statistisches Bundesamt: Bildung und Kultur: Allgemein bildende Schulen, Fachserie 11, Reihe 1. Gymnasien integr. Gesamtschulen inkl. Waldorfschulen Realschulen integr. Haupt- und Realschulklassen Hauptschulen 15 7 78 16 9 74 17 11 72 19 15 66 23 21 56 26 3 24 47 27 5 28 41 28 4 29 38 30 7 29 34 31 10 27 7 25 32 10 27 8 24

27 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de Quelle: Allmendinger/Aisenbrey 2001 Beamtenkinder 100 Kinder Oberstufe 73 Kinder 49 Kinder Universität 73% 67% Arbeiterkinder 100 Kinder Oberstufe 28 Kinder 6 Kinder Universität 28% 21% Soziale Herkunft und Bildungserfolg

28 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

29 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de BACKUP

30 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de Potenzielle versus tatsächliche Lebensarbeitszeit Alter 19002000 Mögliches Arbeitsende Möglicher Arbeitsbeginn Realisiertes Arbeitsende Realisierter Arbeitsbeginn

31 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de Biologische versus realisierte Fertilität Alter 19002000 Biologische Fertilität Realisierte Fertilität Quelle: Allmendinger/Dressel 2005


Herunterladen ppt "Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit Das IAB im Internet: www.iab.de Bedeutung des demografischen Wandels für die."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen