Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ihr seid undankbare Egoisten. Wir haben das Land nach dem Krieg doch erst wieder aufgebaut. WIR für EUCH sorgen? Das geht nicht mehr! Ich bekomme von meinen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ihr seid undankbare Egoisten. Wir haben das Land nach dem Krieg doch erst wieder aufgebaut. WIR für EUCH sorgen? Das geht nicht mehr! Ich bekomme von meinen."—  Präsentation transkript:

1 Ihr seid undankbare Egoisten. Wir haben das Land nach dem Krieg doch erst wieder aufgebaut. WIR für EUCH sorgen? Das geht nicht mehr! Ich bekomme von meinen hohen Rentenbeiträgen doch sowieso nichts zurück!

2 Immer mehr Alte, immer weniger Junge Altersstruktur in Deutschland = Verhältnis zwischen Jung und Alt Wie kann die Bevölkerungsentwicklung in Deutschland beschrieben werden?

3 Mein Sohn, der ist später einmal für dich bestimmt!

4 Wie heißt der Vertrag der zwischen Alten und Jungen als gemeinhin geschlossen gilt und die Versorgung der Rentner regelt? Generationenvertrag

5 Der medizinische Fortschritt und Wohlstand macht es möglich. Die Lebenserwartung der Deutschen nimmt deshalb weiter zu. Wer 60 Jahre alt ist, hat heute deutlich bessere Chancen, ein hohes Lebensalter von über 80 Jahren zu erreichen als noch vor 30 Jahren. Warum werden die Deutschen immer älter?

6 Besprechung der Fragen zum Arbeitsblatt

7 Frage: Warum entstehen Probleme beim Leistungs- und Beitragswesen der Rentenversicherung? Laufende Abnahme der Beitragszahler und Zunahme der nicht im Arbeitsleben stehenden zu versorgenden Menschen (Babies, Kinder, Schüler, Studenten und vor allem Rentner)

8 Frage: Wie wurden früher und wie heute die Alten versorgt? Die bäuerliche Großfamilie versorgte im vergangenen Jahrhundert ihre Alten mit Lebensmitteln und sonstigen Naturalien – kein Geld – keine Rente wie heute.

9 Frage: Welche Frage muss angesichts der Beitragszahlung und der Rentenzahlung gestellt werden? Ob die Rente für die Alten überhaupt durch die Beitragszahlungen finanziert ist oder ob die Rentenzahlung hoch genug ist, dass die Familie nicht mehr zusätzlich helfen muss.

10 Frage: Wie ist das Verhältnis der Ausgabenentwicklung zu der Einnahmenentwicklung? Wachsende Ausgaben für immer mehr alte Menschen müssen über höhere Beitragsleistungen der Versicherten finanziert werden.

11 Frage: Frage: Was ist der Generationenvertrag? Wie funktioniert er? Die Generation, die im Arbeitsprozess steht, muss immer einen Teil an diejenigen abtreten, die noch nicht oder nicht mehr arbeiten können: Kinder und Jugendliche sowie Rentner.

12 Frage: Wodurch wird die Rente i. d. R. alljährlich angepasst? Woran wird die Rente angepasst? Die Anpassung der Rente erfolgt an der allgemeinen Kaufkraftentwicklung (Inflation = Preissteigerung) und Einkommensentwicklung (z. B. Tarifvertragsabschlüsse) - also an Wirtschaftswachstum und Produktivitätssteigerungen.

13 Frage: Welche vier Gründe führen zu Finanzierungsproblemen bei der Rentenversicherung? 1. Abnehmendes Wirtschaftswachstum, 2. lang anhaltende Arbeitslosigkeit 3. Geburtenrückgang 4. längerer Lebenserwartung (Rentnerberg)

14 Frage: Wie kann das Finanzierungsproblem am besten gelöst werden? Erkläre ausführlich! Kombination verschiedener Lösungsmöglichkeiten: Beitragssätze erhöhen Renten senken Rentenalter erhöhen Erhöhung der Bundeszuschüsse Steuerfinanzierte Rente Einheitsrente Private Renten-Vorsorge Geregelte Imigration (Einwanderung)...

15 Vier Säulen der Alterssicherung WAS KANN ICH TUN? Betriebsrente Rente/ Pension Lebensver- sicherung, Pensionsfonds, Unternehmens- beiligungen Privates Vermögen, Immobilien

16 Diskussion

17 Wieso sollen wir euch euren Urlaub finanzieren? Den können wir uns selbst doch schon seit Jahren nicht mehr leisten Wir haben 40 Jahre in die Renten- versicherung eingezahlt. Das Geld steht uns jetzt zu!

18 Tatsache ist Niemand zahlt in die Rentenversicherung Beträge ein, die dann angelegt werden bis das Rentenalter erreicht ist. Die deutsche Rentenversicherung lebt von der Hand in den Mund: Die arbeitende Generation zahlt für die Alten - und das reicht schon nicht mehr aus. Der Staat kann der Rentenkasse keine Zuschüsse geben, weil er kein Geld mehr übrig hat. Wer soll das bezahlen? Arbeitnehmer, Familien oder Rentner oder alle?

19 Unsere Sozialabgaben sind viel zu hoch. Auch die Rentner müssen etwas abgeben! Wieso abgeben? Für meine Kinder und Enkel habe ich auch auf vieles verzichtet und damit mehr für die Rente geleistet als ihr!

20 Tatsache ist DINKs (double income no kids = Doppelverdiener ohne Kinder) zahlen hohe Steuerbeträge. Allerdings reicht das nicht Sie müssten doppelt so viel wie zur Zeit bezahlen, damit der Generationenvertrag noch funktioniert. Eine andere Lösung wäre: Kinder kriegen – mindestens drei!

21 Tatsache ist Im Schnitt gehen die Deutschen mit knapp über 60 in den Ruhestand. Bei gleichzeitig steigernder Lebenserwartung hat das die Zahl der Rentner schnell steigen lassen. Arbeitsplätze hat die Frühverrentung kaum gebracht – diese Jobs wurden abgebaut.

22 Tatsache ist Deutschland ist ein Einwanderungsland: im Schnitt Zuwanderer jährlich. Um die Geburtenschwäche auszugleichen, müssen es eher mehr werden. Wichtig wäre, hoch qualifizierte, junge Ausländer anzulocken. Die schaffen sogar eher mehr Arbeitsplätze durch ihre Produktivität und neue Ideen aus anderen Ländern.

23 DIE JUNGEN BRAUCHEN DIE STIMMEN DER ALTEN Es kann keinen Krieg der Generationen geben: Die Jungen können nicht gegen die Alten bestimmen. Alle Alten zusammen sind eine politische Macht.

24 Das PROBLEM betrifft die ARBEITENDE Generation: Kürzungen bei den zukünftigen Renten, längere Lebensarbeitszeit, private Vorsorge, junge qualifizierte Zuwanderer und gute Bildungsvoraussetzungen für die Kinder und Jugendlichen sind unumgänglich


Herunterladen ppt "Ihr seid undankbare Egoisten. Wir haben das Land nach dem Krieg doch erst wieder aufgebaut. WIR für EUCH sorgen? Das geht nicht mehr! Ich bekomme von meinen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen