Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zwei Schulen – ein Programm Die gemeinsame Orientierungsstufe HFG und MRZ plus - zwei Schulen, eine GOS.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zwei Schulen – ein Programm Die gemeinsame Orientierungsstufe HFG und MRZ plus - zwei Schulen, eine GOS."—  Präsentation transkript:

1 Zwei Schulen – ein Programm Die gemeinsame Orientierungsstufe HFG und MRZ plus - zwei Schulen, eine GOS

2 Mögliche Bildungswege in Zweibrücken Orientierungs- stufe Klasse 10 Herzog Wolfgang Realschule + Mannlich- Realschule + Hofenfels Gymnasium Helmholtz Gymnasium Gemeinsame Orientierungsstufe Integrative Form ab Klasse 7 Kooperative Form ab Klasse 7 Klasse 10 Mittelstufe Oberstufe HFG und MRZ plus - zwei Schulen, eine GOS

3 kleine Klassen mit maximal 25 Schüler/innen einzelne Stunden in Doppelbesetzung zur individuellen Förderung paralleles Arbeiten, enge Kooperation der Fachlehrer/-innen von HFG und MRZ+ Organisation der GOS von HFG und MRZ+ HFG und MRZ plus - zwei Schulen, eine GOS

4 Förderung eines positiven Lernklimas durch: Einführungswoche und Schülerpatenschaften zu Beginn der Klasse 5 Methoden- und Kommunikationstrainingstage Sport- und Spielfest Teilnahme an Wettbewerben Gewaltprävention enge Zusammenarbeit mit den Eltern Die Gestaltung der GOS HFG und MRZ plus - zwei Schulen, eine GOS

5 Was Ihr Kind braucht, um in der GOS erfolgreich zu sein: Lernmotivation und die Bereitschaft sich anzustrengen Disziplin und seelische Stabilität Selbstbewusstsein und Kontaktfähigkeit Wissen, logisches Denken und sprachliche Fähigkeiten Besondere Anforderungen in der GOS: Gymnasiallehrbücher zunehmende Hinführung zu theoretischen Sachverhalten stark sprachliche Orientierung zunehmende Selbstorganisation der Schüler/-innen erforderlich zunehmender Anspruch an eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten HFG und MRZ plus - zwei Schulen, eine GOS

6 Unser Bildungsangebot: Fremdsprachen und Wahlpflichtfächer Klasse 5 Klasse 6 Erste Fremdsprache EnglischWahl zwischen - Latein - Französisch - WPF Erste Fremdsprache Französisch mit muttersprachlichem Ergänzungsunterricht Englisch verpflichtend HFG und MRZ plus - zwei Schulen, eine GOS

7 1. Fremdsprache Französisch bilingual zwei zusätzliche Stunden durch muttersprachliche Lehrkraft Briefpartnerschaften mit französischer Partnerschule Kennenlernen von Land und Leuten durch Ausflüge nach Frankreich HFG und MRZ plus - zwei Schulen, eine GOS

8 Wahlpflichtfachangebot in Klassenstufe 6 umfasst die Fächer: Wirtschaft und Verwaltung Hauswirtschaft und Sozialwesen Technik und Naturwissenschaften Informatische Bildung Weiterführung eines Wahlpflichtfachs ab Klasse 7 HFG und MRZ plus - zwei Schulen, eine GOS

9 Unser Bildungsangebot: Musikalischer Bereich Wahlmöglichkeiten: Musikklasse: 1 bis 2 Stunden Musik zusätzlich für Instrumentalschüler Bläserklasse: 2 Stunden Musik zusätzlich (nur mit 1. FS Englisch) Perkussionsklasse: 2 Stunden zusätzlich (nur mit 1. FS Englisch) HFG und MRZ plus - zwei Schulen, eine GOS

10 Die Musikklassen für Kinder mit Instrumentalunterricht 1 bis 2 Stunden Musik zusätzlich gemeinsames Musizieren mit den erlernten Instrumenten ersetzt nicht den individuellen Instrumentalunterricht kombinierbar mit Französisch oder Englisch HFG und MRZ plus - zwei Schulen, eine GOS

11 Die Bläserklasse keine musikalischen Vorkenntnisse notwendig 4 Wochenstunden Musik Instrumentalunterricht im Klassenverband Schule stellt Blasinstrumente Leihgebühr, Versicherung und Zusatzunterricht durch Lehrkräfte der Musikschule für monatlich 30 Auswahlentscheidung für das Instrument durch intensives Ausprobieren mit Hilfe der Lehrkräfte: Querflöte, Waldhorn, Klarinette, Posaune, Saxophon, Tenorhorn, Trompete, Tuba HFG und MRZ plus - zwei Schulen, eine GOS

12 Die Perkussionsklasse Voraussetzungen: keine musikalischen Vorkenntnisse notwendig Rhythmusgefühl und Freude an Bewegung/TanzZielsetzung: Arbeiten mit Schlag- und Rhythmusinstrumenten Klassenmusizieren mit Perkussionsinstrumenten Rhythmusschulung HFG und MRZ plus - zwei Schulen, eine GOS

13 Ende der Klasse 6 Erst jetzt fällt Entscheidung für Realschule plus oder Gymnasium Schule gibt Empfehlungen: für Gymnasium: Notendurchschnitt Hauptfächer 2,7 Notendurchschnitt Nebenfächer 2,4 für qualifizierten Sekundarabschluss I: Notendurchschnitt Hauptfächer 3,4 Notendurchschnitt Nebenfächer 3,0 sonst Berufsreifezweig Eltern entscheiden (nur bei extrem leistungsschwachen Schülerinnen und Schülern wird die Schulart zugewiesen) HFG und MRZ plus - zwei Schulen, eine GOS

14 Die Bildungsgänge an der MRZ+ Realschule plus in kooperativer Form: abschlussbezogene Klassen ab Klasse 7 Bildungsgang Qualifizierter Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) Bildungsgang Qualifizierter Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) Bildungsgang Berufsreife Bildungsgang Berufsreife Durchlässigkeit zwischen beiden Bildungsgängen, Übergänge möglich Möglichkeit nach Sekundarabschluss I: Fachabitur oder Abitur HFG und MRZ plus - zwei Schulen, eine GOS

15 Gemeinsame Orientierungsstufe von MRZ plus und HFG Gemeinsame Orientierungsstufe von MRZ plus und HFG Klasse 5/6 Klasse 7-9 Klasse 10 Klasse Abitur MSSHofenfelsGymnasium Abitur MSSHofenfelsGymnasium Fachabitur Bildungsgang Qualifizierter Sekundarabschluss I Bildungsgang Berufsreife Mannlich-Realschule plus kooperativ Der weitere Weg am Ende der GOS HFG und MRZ plus - zwei Schulen, eine GOS

16 Unterrichtsprinzipien Berufsorientierung, Ökonomische Grundbildung, Informatische Bildung Französisch oder Englisch Hauswirtschaft und Soziales HUS Wirtschaft und Verwaltung WUV Technik und Natur TUN schuleigenes Wahlpflichtfach Der Wahlpflichtbereich Mannlich-Realschule plus (kooperativ)

17 Stufenprojekte 7-10 Fortführung der Stufenprojekte 5-6: Methodentraining und Kommunikationstraining Klassenstufe 7: - Suchtprävention Klassenstufe 8: - Erste-Hilfe-Kurs, - Visualisierungstechniken Klassenstufe 8/9: - Berufsfindung - Berufswahlportfolio - Praxistag (für Berufsreife Klassen) - Berufsfindungstag - Betriebspraktika - Kooperation mit außerschulischen Partnern (Bundesagentur für Arbeit, Betriebe, Kammern, …) Klassenstufe 9/10: - Bewerbertraining Mannlich-Realschule plus (kooperativ)

18 Haben Sie noch Fragen? Mannlich- Realschule Plus Zeilbäumerstr. 8a Zweibrücken Telefon: Telefax:


Herunterladen ppt "Zwei Schulen – ein Programm Die gemeinsame Orientierungsstufe HFG und MRZ plus - zwei Schulen, eine GOS."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen