Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wir begrüßen Sie recht herzlich an der Realschule Füssen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wir begrüßen Sie recht herzlich an der Realschule Füssen."—  Präsentation transkript:

1 Wir begrüßen Sie recht herzlich an der Realschule Füssen.

2 Realschule Füssen Gemeinsam neue Wege gehen

3 Tagesordnung 1. Die Realschule allgemein 2. Die Realschule Füssen 3. Die Wahlpflichtfächer-Gruppen 4. Der Übertritt an die Realschule 5. Spezielle Angebote unserer Schule 6. Ausblick

4 Stellung der Realschule im bayerischen Schulsystem Grundschule1 - 4 Hauptschule M Realschule Gymnasium Fachoberschule Beruf Die Realschule vermittelt eine breite allgemeine und berufsvorbereitende Bildung. Sie legt damit den Grund für eine Berufsausbildung und eine spätere qualifizierte Tätigkeit in einem weiten Bereich von Berufen. Sie schafft die schulischen Voraussetzungen für einen Übertritt in weitere Schulen bis zur Hochschulreife.

5 Bietet fundierte Allgemeinbildung sowie berufsorientierte Ausbildung. Eine Schule zwischen Gymnasium und Hauptschule. Führt zu hervorragenden beruflichen Chancen. Eröffnet aber auch schulische Weiterbildung und Studium. Die Realschule beginnt mit der Jahrgangsstufe 5 und verleiht nach bestandener Abschlussprüfung in der Jahrgangsstufe 10 die Mittlere Reife. Der Unterricht in den 5. Klassen macht mit den Arbeitsweisen der Realschule vertraut und hat das Ziel, einen einheitlichen Wissensstand zu erreichen. Ab der Jahrgangsstufe 7 wird in drei Wahlpflichtfächer-Gruppen unterrichtet. So können individuelle Begabungen, Neigungen und berufliche Ziele berücksichtigt werden. Die Realschule versteht sich als Lebensraum für den heranwachsenden Menschen. Die Realschule, ein bewährter Schultyp im dreigliedrigen Schulsystem von Bayern

6 Zahlen und Fakten: Schulleiter: RSR August Luitz Konrektor: RSK Peter Track 2. Konrektor: ZwRSK Armin Eder Schülerzahl gesamt : 788 Schülerinnen: 391 Schüler: 397 Klassen: 5. Klassen: 56. Klassen: 47. Klassen: 5 8. Klassen: 5 9. Klassen: Klassen: 4 Anzahl der Klassen: 28 Anzahl der Lehrer: 50 Sekretariat: Iris Keller, Centa Angerer Hausmeister: Herr und Frau Guggemos Homepage:

7 Grundschule RS Pflichtfächer – vertiefte Allgemeinbildung Rel, D, E, M, G, Ek, Bio, Sp, musische Bildung wirtschaftlich/ kaufmännisch Prüfungsfächer D, M, E, BWR Profilfächer BWR, WiR, IT Wahlpflicht- fächergruppe II mathematisch- naturwissen- schaftlich Prüfungsfächer D, M, E, Ph Profilfächer M und Ph verstärkt,IT Wahlpflicht- fächergruppe I fremdsprachlich (Französisch) Prüfungsfächer D, M, E, F Profilfächer F, IT Wahlpflicht- fächergruppe III a musisch- gestaltend/ hauswirtschaft- lich/sozial Prüfungsfächer D, M, E, Ku Profilfächer Ku,W und IT Wahlpflicht- fächergruppe III b Realschulabschluss Aufbau der Realschule

8 bis 2,33 D, M, HSU Wer kann in die Realschule Füssen eintreten? 4. Jahrgangsstufe Realschule (R 6) Hauptschule Probeunterricht an RS Mit Beratung an Realschule mit 3 /4mit 4 /4 Mit Beratungstermin Nicht bestanden Ab 3,00 D, M, HSU 2,66 D, M, HSU Und D/M >2,5 2,66 D, M, HSU Und D/M 2,5 mit 3 /4 Bestanden

9 Wer kann in die Realschule Füssen eintreten? 5. Jahrgangsstufe bis 2,5 D, M Realschule (R 6) Hauptschule Probeunterricht an RS Bestanden mit 3 /4 Nicht bestanden ab 3,0 D, M

10 Wie kommt man an die Realschule? Übertrittszeugnis Anmeldung an der Realschule Anmeldung : Montag und Dienstag von 10:30 – 12:30 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr Mittwoch: 15:00 – 17:00 Uhr Freitag:10:30 – 12:30 Uhr Probeunterricht: Mai 2009 jeweils von 7:55 bis 12:00 Uhr notwendige Beratung nach PU: Freitag: 28. Mai 8:00 – 12:00 Uhr nach Benachrichtigung Die Anmeldung an die Realschule muss durch einen Erziehungsberechtigten erfolgen. Dabei müssen folgende Unterlagen vorgelegt werden: Übertrittszeugnis im Original. Geburtsschein oder Geburtsurkunde als Kopie bzw. Familienstammbuch zur Einsicht. die Originale der Zeugnisse von früheren Schulen, falls die Aufnahme nicht im Anschluss an den Besuch einer Volksschule erfolgt. Passfoto bei Fahrschülern / Bus.

11 Der Weg in die fünften Klassen Ziel: Den Übergang von der Grundschule und die Eingewöhnung in die neue Schulart so leicht und effektiv wie möglich zu gestalten. Um das Ziel zu erreichen führen wir verschiedene Maßnahmen durch.:

12 Der Weg in die fünften Klassen Organisatorische Maßnahmen: o Spezielle Regelung des Pausenverkaufs. o Gründliches Kennenlernen des Schulhauses in den ersten Tagen. o Verlässliche Schule (im 1. Halbjahr grundsätzlich bis Ende des Stundenplans Unterricht).

13 Der Weg in die fünften Klassen Pädagogische Maßnahmen: o Klassenleiter mit vielen Stunden in der Klasse. o Intensive Zusammenarbeit mit den Eltern. o altersgemäße Klassenordnung: Klarheit – Verlässlichkeit – Verständnis o Enge Zusammenarbeit der Lehrer einer Klasse/Jgst. o Einsatz einer Grundschullehrerin. o Fortführung der Klassenleitung von 5. nach 6. o Einsatz geschulter Tutoren als Unterstützer. o Streitschlichter als Helfer bei Rangeleien.

14 Unser besonderes Angebot Partnerschule des Wintersports mit 35 Schülern in den Jahrgangsstufen 5 – 8 Musikalisches und künstlerisches Leben: Schulchor, Bläser, Combo, Theater, Künstlerwerkstatt, Schülerzeitung Schule unterwegs: 5. Kl. Schullandheim in Lindau 7. Kl. Wintersportwoche in Garmisch-Partenkirchen 9. Kl. Besinnungstage in Benediktbeuern 10. Klasse Projekttage Schulsanitätsdienst

15 Unser besonderes Angebot Schüler sportlich: in den 5. Klassen 4 Std. Sport in den 6. Klassen 3 Std. Sport Wintersporttag für alle Schüler sozial: Gemeinschaftstag für die Kinderhilfe Afghanistan Schüler betreut:allgemeiner Förderunterricht in der Gruppe SUSI – Schüler unterrichten Schüler Initiative= Nachhilfe durch Schüler höherer Klassen


Herunterladen ppt "Wir begrüßen Sie recht herzlich an der Realschule Füssen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen