Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Realschule. Unterrichtsfach Jahrgangsstufe 5 6 ____________________________________________________________________________ Religion 2 2 Deutsch 5.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Realschule. Unterrichtsfach Jahrgangsstufe 5 6 ____________________________________________________________________________ Religion 2 2 Deutsch 5."—  Präsentation transkript:

1 Die Realschule

2 Unterrichtsfach Jahrgangsstufe 5 6 ____________________________________________________________________________ Religion 2 2 Deutsch 5 5 Englisch 5 4 Geschichte - 2 Erdkunde 2 2 Mathematik 5 5 Biologie 2 2 Informationstechnologie 1 Sport 2 (+ 2) 2 (+ 2) Musik 2 2 Werken 3 2 Textilarbeit oder Kunsterziehung Ergänzungs-/Förderunterricht 1 1 Projekt, z.B. Lernmethoden Gesamtstundenzahl 30 30

3 Wahlpflichtfächergruppe I mathematisch-naturwissenschaftlich-technischer Zweig Profilfächer:Mathematik I(erhöhte Wochenstundenzahl) Physik(bereits ab Jgst. 7) Chemie (bereits ab Jgst. 8) Hinzukommt: Informationstechnologie (10 JWSt) Wahlpflichtfächergruppe II wirtschaftlicher Zweig Profilfächer:Betriebswirtschaftslehre/ Rechnungswesen(ab Jgst. 7) Wirtschaft und Recht(Jgst. 8 und 9) Hinzukommt: Informationstechnologie(7 JWSt)

4 Wahlpflichtfächergruppe III a fremdsprachlicher Zweig Profilfach:Französisch (ab Jgst. 7) Hinzukommen:Betriebswirtschaftlehre/ Rechnungswesen(in Jgst ) Informationstechnologie(6 JWSt) Wahlpflichtfächergruppe III b unterschiedliche Schwerpunkte, je nach Angebot der Schule Profilfach:Kunsterziehung oder Werken oder (ab Jgst. 7) Haushalt und Ernährung oder Sozialwesen Hinzukommt:Informationstechnologie (8 JWSt)

5 Prüfungsfächer in der 10. Jahrgangsstufe Wahlpflichtfächergruppe I DeutschEnglischMathematik I Physik Wahlpflichtfächergruppe II DeutschEnglischMathematik II Betriebswirtschaftlehre/ Rechnungswesen Wahlpflichtfächergruppe III a DeutschEnglischMathematik II/III Französisch Wahlpflichtfächergruppe III b DeutschEnglischMathematik II/III Haushalt u Ernährung Werken Kunsterziehung Sozialwesen

6 GymnasiumGymnasium Allgemeine Hochschulreife Fachoberschule Berufsausbildung Berufsoberschule Fachabitur Fachhochschulreife Fachhochschule alle Studiengänge Mit Nachweis ausreichender Kennt. in 2. Fremdsp. Universität best. alle Studiengänge Realschulabschluss 13

7 Das Profil der Realschule °vermittelt überdurchschnittliche Allgemeinbildung °berücksichtigt individuelle Begabungen und Interessen der SchülerInnen durch die Ausbildung in Wahlpflichtfächergruppen ab Jgst. 7 °berufsvorbereitend und praxisorientiert mit hoher Akzeptanz in Wirtschaft/Industrie und Verwaltung °ermöglicht Fachabitur/fachgebundene und allgemeine Hochschulreife durch Zugang zu FOS/BOS und Gymnasium °Ergänzungs- und Förderunterricht insbesondere in Jgst. 5 und 6 °Diplome d´Etudes en Langue Francaise (DELF) im Rahmen der Abschlussprüfung im Fach Französisch °Angebote einzelner Realschulen: bilingualer Unterricht, erweiterter Unterricht im naturwissenschaftlichen Bereich, vielfältiges Wahlfachangebot (z.B. Italienisch,, Schach, Sport, Schulspiel, Musik) °Offene Ganztagesbetreuung

8 Die Anforderungen der Realschule an die Schüler Vielseitiges Interesse Anstrengungsbereitschaft Konzentrationsfähigkeit Selbständige Arbeitshaltung Gute Fähigkeiten im Bereich des logischen Denkens und Abstrahierens Gute bis durchschnittliche sprachliche Fähigkeiten

9

10 5. Jahrgangsstufe Mittel-/Hauptschule Jahreszeugnis Ø 2,50 aus D/M 1) 5. Jgst. Realschule Jahreszeugnis Ø 2,00 aus D/M/E 2) 6. Jgst. Realschule 1)Härtefallregelung: Entscheidung der Lehrerkonferenz 2)Analog erfolgt der Übertritt von der 6. Jgst. HS in die 7. Jgst. RS (bis 8.Jgst. HS)

11 Der Probeunterricht (8.00 Uhr – 12.00Uhr) Die, Mitt, Do DeutschMathematik Deutsch schriftlich mündlich Deutsch: Fragen zum Textverständnis Schreibauftrag (erzählender Text) Überprüfung der Rechtschreibung Sprachkompetenz: Grammatik Mathematik: formales Rechnen Lösen von Sachaufgaben Geometrie

12 Anmeldezeitraum für Realschule (zeitgleich mit dem Gymnasium) Montag, bis Freitag, Voranmeldung für Schüler der Mittel-/Hauptschule ebenfalls in diesem Zeitraum

13 Die Realschulen in Würzburg und Höchberg Jakob-Stoll-RealschuleImathematisch-naturwiss. Zweig Frankfurter Str. 71, Wü IIwirtschaftlicher Zweig III afremdsprachlicher Zweig III bWerken Wolffskeel-SchuleImathematisch-naturwiss. Zweig Frankenstr. 201, WüIIwirtschaftlicher Zweig III a fremdsprachlicher Zweig David-Schuster-RealschuleImathematisch-naturwiss. Zweig Sandbergerstr. 1, WüIIwirtschaftlicher Zweig IIIafremdsprachlicher Zweig

14 Maria-Ward-SchuleI mathematisch-naturwiss. Zweig Realschule der Englischen FräuleinII wirtschaftlicher Zweig Annastr. 6, WüIII a fremdsprachlich er Zweig III b Haushalt und Ernährung St. Ursula-SchuleI mathematisch-naturwiss. Zweig Augustinerstr. 17, WüII wirtschaftlicher Zweig III a fremdsprachlicher Zweig III b Haushalt und Ernährung Leopold-Sonnemann RS Imathemisch-naturwiss. Zweig Rudolf-Herbig-Platz 7, HöchbergII wirtschaftlicher Zweig III a fremdsprachlicher Zweig III b Kunsterziehung

15 Informationsveranstaltungen der Realschulen in Würzburg und Höchberg Maria-Ward-Realschule St. Ursula-Realschule David-Schuster-Realschule Wolffskeel-Realschule Jakob-Stoll-Realschule Leopold-Sonnemann-RS (Höchberg)

16


Herunterladen ppt "Die Realschule. Unterrichtsfach Jahrgangsstufe 5 6 ____________________________________________________________________________ Religion 2 2 Deutsch 5."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen