Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Bedeutung der Bewegung in einer guten und gesunden Kita A+A 2009 Forum Düsseldorf 4. November 2009 Prof. Dr. Renate Zimmer Niedersächsisches Institut.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Bedeutung der Bewegung in einer guten und gesunden Kita A+A 2009 Forum Düsseldorf 4. November 2009 Prof. Dr. Renate Zimmer Niedersächsisches Institut."—  Präsentation transkript:

1 Die Bedeutung der Bewegung in einer guten und gesunden Kita A+A 2009 Forum Düsseldorf 4. November 2009 Prof. Dr. Renate Zimmer Niedersächsisches Institut für frühkindliche Bildung und Erziehung (nifbe) Universität Osnabrück

2 Prof. Dr. Renate Zimmer Gesunder Lebensstil – Basis für Bildung und Entwicklung der Kinder - Aber auch für das psychosoziale Wohlbefinden der Erzieher/innen Worin liegt das Gesundheitspotenzial von Bewegung?

3 Stressbelastung bei Erzieherinnen Ergebnisse der BGW-DAK Stress-Monitoring Studie (Stressreport der einzelnen Berufsgruppen) Der psychische Gesundheitszustand von Erzieherinnen ist um knapp 8,2 % schlechter als der Vergleichswert der berufstätigen Bevölkerung der Bundesrepublik Erzieher/innen leiden erheblich stärker als die Vergleichsbevölkerung unter psychosomatischen Beschwerden (27 % über dem Durchschnitt). Prof. Dr. Renate Zimmer

4 Stressbelastung bei Erzieherinnen Von den Ressourcenfaktoren hängt es in erheblichem Maße ab, ob sich Arbeitsbelastungen als Stressoren auswirken oder ob die betroffene Person über Möglichkeiten zur Bewältigung der Belastung und damit der Vermeidung von Stressreaktionen verfügt (DAK, S.27) Ressourcenfaktoren: -Vielseitigkeit der Arbeit bzw. Vermeidung von Monotonie -Entscheidungs- und Handlungsspielraum -Soziale Rückendeckung -Information und Mitsprache Prof. Dr. Renate Zimmer

5 Gesunder Lebensstil Ernährung BewegungEntspannung

6 Prof. Dr. Renate Zimmer Stärkung physischer Ressourcen (körperliche Fitness, Koordinationsfähigkeit, Ausdauer Prävention von Bewegungsmangelerkrankungen (Übergewicht, Osteoporose, Haltungsschwächen) Stärkung personaler Ressourcen (Selbstwertgefühl, Aufbau eines positiven Selbstkonzeptes) Stärkung sozialer Ressourcen (Gruppenzugehörigkeit, Bindung, sozialer Rückhalt) Gesundheitsrelevante Wirkfaktoren von Bewegung

7 Bei einem wöchentlichen Energieverbrauch von ca kcal. werden u.a. Herz-Kreislauf- Risiken reduziert, es werden weniger Beschwerden wahrgenommen, die Zufriedenheit mit der eigenen Gesundheit steigt. (das bedeutet z.B. 5 x eine halbe Stunde Walking pro Woche) Prof. Dr. Renate Zimmer

8 Personale Ressourcen: Ich – Stärke Kompetenzbewusstsein positives Selbstkonzept psychische Stabilität Prof. Dr. Renate Zimmer

9 Selbstkonzept Einstellungen und Ü berzeugungen zur eigenen Person Prof. Dr. Renate Zimmer

10 Selbstkonzept Summe der Erfahrungen über sich selbst Antwort auf die Frage: Wer bin ich eigentlich? Prof. Dr. Renate Zimmer

11 Ein positives Selbstkonzept …äußert sich z.B. in der Überzeugung, neuartige und schwierige Anforderungen bewältigen zu können, Probleme zu meistern, die Situation im Griff zu haben. Prof. Dr. Renate Zimmer

12 Das Handlungsergebnis mit der eigenen Anstrengung, dem eigenen Können verbinden – Erfahrung der eigenen Selbstwirksamkeit

13 Selbstwirksamkeit und Kontroll ü berzeugung Überzeugung eines Menschen, in unterschiedlichen Lebenssituationen subjektive Kontrolle zu erleben und sich kompetent zu fühlen Prof. Dr. Renate Zimmer

14 Für Kinder wie für Erzieher/innen gilt: Vielfältige Sinneserfahrungen ermöglichen eine intensive Beziehung zu sich selbst und der Umwelt Eigene Handlungen werden als sinnerfülltes Tun erlebt Die Erfahrung, selbst Urheber von Wirkungen zu sein unterstützt den Aufbau eines positiven Selbstkonzeptes Übung führt zur Erweiterung der eigenen Kompetenzen


Herunterladen ppt "Die Bedeutung der Bewegung in einer guten und gesunden Kita A+A 2009 Forum Düsseldorf 4. November 2009 Prof. Dr. Renate Zimmer Niedersächsisches Institut."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen