Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Konzept einer Mitarbeiterbefragung im Rahmen der Umsetzung des Konzepts Belev-Gesundes Arbeiten gestalten Dorothee Schad.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Konzept einer Mitarbeiterbefragung im Rahmen der Umsetzung des Konzepts Belev-Gesundes Arbeiten gestalten Dorothee Schad."—  Präsentation transkript:

1 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Konzept einer Mitarbeiterbefragung im Rahmen der Umsetzung des Konzepts Belev-Gesundes Arbeiten gestalten Dorothee Schad Pfarrerin Leitung Personalentwicklung und Bildung BruderhausDiakone 24. Tagung psychiatrische Ethik: Schuften wir uns krank? Arbeit und seelische Gesundheit PPrt, Reutlingen

2 Was bedeutet gesundes Arbeiten? Im Interesse der Arbeitsfähigkeit (und damit auch der Lebensqualität) der Mitarbeitenden das körperliche, geistige und soziale Wohlbefinden derselben zu unterstützen und langfristig zu fördern.

3 3 Wie bleiben Menschen gesund? Je eher Menschen, das Gefühl haben, die Welt um sich herum verstehen zu können, sich in der Lage sehen, die Aufgaben, die auf sie zukommen, bewältigen zu können, und den Dingen und Prozessen um sie herum eine Bedeutung und einen Sinn zumessen können, desto größer ist ihr Gefühl von Stimmigkeit (Kohärenz) und desto besser können sie den Belastungen des Lebens und der Arbeit Stand halten und flexibler auf Anforderungen reagieren. Erkenntnisse der Salutogenese von Antonowsky

4 4 Handlungsfelder für gesundes Arbeiten … … sind die betrieblichen Bereiche, die Einfluss auf das körperliche, geistige und soziale Wohlbefinden von Mitarbeitenden haben Im Einzelnen sind es: das Handeln der Unternehmensleitung das Handeln der direkt vorgesetzten Führungskraft die Zusammenarbeit im Team die Organisation der Arbeit und die Rahmenbedingungen sowie die Haltung und das Verhalten aller

5 5 Verbesserung der relevanten Handlungsfelder gestalten Prinzipien in den Handlungsfeldern des betrieblichen Alltags beachten Das Konzept Belev - Gesundes Arbeiten gestalten Die Gestaltung gesunden Arbeitens beginnt mit der Haltung aller und führt zu entsprechendem Verhalten LERNEN Handlungsfelder für GESUNDES ARBEITEN: Handeln der Unternehmensleitung Handeln der direkt vorgesetzten Führungskraft Zusammenarbeit im Team Organisation der Arbeit und Rahmenbedingungen Eigene Haltung und eigenes Verhalten Grundprinzipien für GESUNDES ARBEITEN (Salutogenese): Verstehbarkeit: Sind Aufgaben und Prozesse klar? Handhabbarkeit: Lässt sich die Arbeit bewältigen? Sinnhaftigkeit: Welche Bedeutung hat die Arbeit?

6 Belev – Matrix: in allen Handlungsfelder die Prinzipien reflektieren

7 7 Der Belev-Kreislauf

8 8 1. Angaben zur beruflichen Situation: Bereich, Tätigkeit, Stellenumfang, Rolle 2. Fragen nach besonderen Belastungen und Anforderung bei der Arbeit (WAI, COPSOQ) 3. Besondere Gefährdungen am Arbeitsplatz (Fragen von der BGW) 4. Fragen nach den salutogenetischen Prinzipien: Verstehbarkeit, Handhabbarkeit, Sinnhaftigkeit 5. Verbesserungsvorschläge für die fünf Handlungsfelder 6. Fragen nach persönlicher Sinnhaftigkeit der Arbeit 7. Angaben zur eigenen Person und persönlicher Code 8. Erweiterung der BD zum gesunden Arbeiten: differenzierte Leitungsstruktur / Fragen zu Maßnahmen in der BD 9. Weitere Fragen der BruderhausDiakonie zu Themen des Leitbilds Die Befragung der Mitarbeitenden mit BELEV WAI COPSOQ KZFA SALSA JDS FPK-A

9 Die Auswertungsmatrix … zeigt, wo Ressourcen und Belastungen liegen ermöglicht den Vergleich mit Referenzwerten hilft Ergebnisse fokussiert zu bearbeiten Die Übersichtsmatrix der Auswertung

10 Matrizen in zwei Formen Übersichtsmatrix Vergleichsmatrix

11 weitere Darstellungen der Ergebnisse

12

13

14 mehr zum Konzept und seiner Umsetzung? Fortbildung des DWW am 15./ IHK-Netzwerk Personal am , Ort: RT, BruderhausDiakonie Anmeldung:

15 Literatur Gold, R. Schad, D., Belev-Der Fragebogen, ein Instrument zur Risikoanalyse am Arbeitsplatz – insbesondere für psychische Gefährdungen In: Kaufmann, D. Knapp, K. (Hrsg), Demografischer Wandel in der Sozialwirtschaft, 2013 Knapp, K. Gesundes Arbeiten in der Sozialwirtschaft gestalten, 2013


Herunterladen ppt "Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Konzept einer Mitarbeiterbefragung im Rahmen der Umsetzung des Konzepts Belev-Gesundes Arbeiten gestalten Dorothee Schad."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen