Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Copyright © 2005 pro sustainability moreno a. 1 Corporate Social Responsibility für KMU 2005/2006 Verantwortlich handeln - erfolgreich sein.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Copyright © 2005 pro sustainability moreno a. 1 Corporate Social Responsibility für KMU 2005/2006 Verantwortlich handeln - erfolgreich sein."—  Präsentation transkript:

1 Copyright © 2005 pro sustainability moreno a. 1 Corporate Social Responsibility für KMU 2005/2006 Verantwortlich handeln - erfolgreich sein.

2 Copyright © 2005 pro sustainability moreno a. 2 Corporate Social Responsibility aus der europäischen Sicht Grünbuch der EU – Kommission (ISBN , europa.eu.int/comm/employment_social/soc-dial/csr/csr_index.htm) Dipl.- Ing. Ana Moreno Avena Dipl.- Ing. Dr. Johannes Fresner

3 Copyright © 2005 pro sustainability moreno a. 3 Ziele des Grünbuches Sozial- und Umweltstandards anheben Qualität und Nachhaltigkeit in Einklang bringen Umsetzung des Lissabon-Zieles: Europa zum wettbewerbsfähigsten und dynamischsten wissensbasierten Wirtschaftsraum der Welt machen – mit dauerhaftem Wirtschaftswachstum mit mehr und besseren Arbeitsplätzen und einem größeren sozialen Zusammenhalt

4 Copyright © 2005 pro sustainability moreno a. 4 Was ist CSR? freiwillige Unternehmen Stakeholdern Die soziale Verantwortung der Unternehmen ist im Wesentlichen eine freiwillige Verpflichtung der Unternehmen, auf eine bessere Gesellschaft und eine saubere Umwelt hinzuwirken... Diese Verantwortung praktizieren sie gegenüber den ArbeitnehmerInnen und generell gegenüber allen von ihrer Geschäftstätigkeit beeinflussten Stakeholdern, die ihrerseits Einfluss nehmen können auf den Unternehmenserfolg. Zitat aus der Einführung des Grünbuchs der Europäischen Kommission, Juli 2001

5 Copyright © 2005 pro sustainability moreno a. 5 Was ist CSR? Anders ausgedrückt: neben CSR bedeutet, dass in einem Unternehmen neben rein wirtschaftlichen Gesichtspunkten auch jene der Gesellschaft und Umwelt betrachtet werden. CSR ist die Übersetzung der Nachhaltige Entwicklung auf betriebliche Ebene. Quelle: Stefan Schachamayr

6 Copyright © 2005 pro sustainability moreno a. 6 CSR-Dimensionen (lt. EU-Grünbuch) Quelle: Stefan Schachamayr Interne Dimension Externe Dimension Management der Humanressourcen Arbeitsschutz Anpassung an den Wandel der Gesellschaft Umweltverträglichkeit, natürliche Ressourcen Lokale Gemeinschaften Geschäftspartner, Zulieferer, Verbraucher Entwicklungszusammenarbeit, Menschenrechte Globaler Umweltschutz

7 Copyright © 2005 pro sustainability moreno a. 7 Investitionen in Humankapital Nicht diskriminierende Einstellungspolitik Personalentwicklung Lehrstellen, Ausbildung, lebenslanges Lernen Bessere Vereinbarkeit von Arbeit, Familie und Freizeit Gleiche Berufschancen und Entgelt für Frauen Chancen für ältere ArbeitnehmerInnen … Arbeitsschutz (stark durch Gesetze und Verordnungen geregelt) Arbeitsschutzerwägungen als Kriterium für Beschaffung von Produkten und Dienstleistungen Zertifizierungen Ausbildungen in Arbeitschutz … CSR – Interne Dimension (1) Quelle: Stefan Schachamayr

8 Copyright © 2005 pro sustainability moreno a. 8 Anpassung an den Wandel Hintergrund: Durch Umstrukturierungen in Unternehmen entstehen oft schwerwiegende wirtschaftliche, soziale und politische Folgen Interessen und Belange aller Akteure und Akteurinnen im Betrieb sollen nach Möglichkeit berücksichtigt werden Informationspolitik und Einbeziehung von Führungskräften und MitarbeiterInnen bei geplanten Änderungen sind wesentlich Umweltverträglichkeit Einschränkung von Ressourcenverbrauch, Umweltverschmutzung und Abfallproduktion kann Ertragskraft und Wettbewerbsfähigkeit heben EMAS, ISO 9000, ISO 14000, … GRI – Leitlinien für die Berichterstattung über dauerhafte und umweltgerechte Entwicklung CSR – Interne Dimension (2) Quelle: Stefan Schachamayr

9 Copyright © 2005 pro sustainability moreno a. 9 Lokale Gemeinschaften Integration ins lokale Umfeld Bereitstellung von Kinderbetreuungseinrichtungen Partnerschaften mit Kommunen Förderung lokaler Sport- und Kulturereignisse Sponsoring von Wohlfahrtseinrichtungen Einstellung sozial Ausgegrenzter … Geschäftspartner, Zulieferer und Verbraucher Verantwortung für Zulieferer und deren MitarbeiterInnen Mentoring-Angebote großer Unternehmen an kleine für Unternehmensneugründungen Design für alle – für Verbraucher mit Behinderungen … CSR – Externe Dimension (1) Quelle: Stefan Schachamayr

10 Copyright © 2005 pro sustainability moreno a. 10 CSR – Externe Dimension (1) Lokale Gemeinschaften Integration ins lokale Umfeld Bereitstellung von Kinderbetreuungseinrichtungen Partnerschaften mit Kommunen Förderung lokaler Sport- und Kulturereignisse Sponsoring von Wohlfahrtseinrichtungen Einstellung sozial Ausgegrenzter … Geschäftspartner, Zulieferer und Verbraucher Verantwortung für Zulieferer und deren MitarbeiterInnen Mentoring-Angebote großer Unternehmen an kleine für Unternehmensneugründungen Design für alle – für Verbraucher mit Behinderungen … Quelle: Stefan Schachamayr

11 Copyright © 2005 pro sustainability moreno a. 11 Entwicklungszusammenarbeit und Menschenrechte Betrachtung der internationalen Wirtschaftstätigkeit und der globalen Versorgungsketten Arbeitsbedingungen, Menschenrechte, Umwelt, Korruption wichtige Abkommen: ILO Dokumente, OECD Guidelines for Multinational Enterprises … CSR – Externe Dimension (2) Quelle: Stefan Schachamayr

12 Copyright © 2005 pro sustainability moreno a. 12 Nutzen von CSR Ökologische Verantwortung Ökonomische Verantwortung Soziale Verantwortung Wertsteigerung Stärkung der Marktposition Verbesserung des Images Risikominimierung Mitarbeiterbindung Vertrauensgewinn Uniqueness Kostensenkung Unternehmenskultur Quelle: respACT Austria, Roman Mesicek

13 Copyright © 2005 pro sustainability moreno a. 13 Verantwortliches Unternehmertum mit System Eine neue Pflicht oder eine Chance, um im Markt zu überleben? Dipl.- Ing. Ana Moreno Avena Dipl.- Ing. Dr. Johannes Fresner Corporate Social Responsibility

14 Copyright © 2005 pro sustainability moreno a. 14 CSR Programm Das Programm besteht aus einer Reihe von Schulungsmaßnahmen über Verantwortliches Unternehmertum Laufzeit: 6 Monate Zielgruppe: sind kleine und mittlere Unternehmen aus verschiedenen Branchen und aus der Steiermark Ergebnis für den Betrieb: Überblick, Prioritäten, Maßnahmen, (falls erwünscht) ein Nachhaltigkeitsbericht Nebenbei wird systematisch das Thema CSR im Unternehmen verankert - das wird durch eine Unternehmenserklärung, Unternehmensstrategie, ein CSR- Team und einen Maßnahmenplan sichergestellt.

15 Copyright © 2005 pro sustainability moreno a. 15 CSR Programm- Laufplan 6 Monate Dauer Individualbetreuung zw. Workshops im Ausmaß von 6 Tagen Ergebnisse werden zw. Workshops vorbereitet und abgegeben

16 Copyright © 2005 pro sustainability moreno a. 16 CSR Programm Das Programm besteht aus 6 Schulungsbereichen: 1.Nachhaltige Unternehmensführung (gesellschaftliche Entwicklungen, zukünftige Rahmenbedingungen, Strategie,…) 2.Nachhaltige Managementsysteme (Integrierte Managementsysteme, Sustainability Balanced Scorecard,…) 3.Nachhaltiges Innovationsmanagement (Nachhaltige Produkt- und Dienstleitungsentwicklung, Ideenmanagement) 4.Organisationsentwicklung (Integration in allen Unternehmensbereichen, Zuständigkeiten, Feedbackprozesse) 5.Personalentwicklung (Bewusstseinsbildung, Qualifizierung, Mitarbeitereinbindung, Gesundheit,…) 6.Nachhaltigkeitskommunikation (Imagebildung, Stakeholderdialoge, Berichte…)

17 Copyright © 2005 pro sustainability moreno a. 17 Gastreferenten


Herunterladen ppt "Copyright © 2005 pro sustainability moreno a. 1 Corporate Social Responsibility für KMU 2005/2006 Verantwortlich handeln - erfolgreich sein."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen