Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

EUROPÄISCHE GEMEINSCHAFT Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung © Interreg IV Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein 2007 - 2013 è Europa wird wettbewerbsfähigster.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "EUROPÄISCHE GEMEINSCHAFT Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung © Interreg IV Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein 2007 - 2013 è Europa wird wettbewerbsfähigster."—  Präsentation transkript:

1 EUROPÄISCHE GEMEINSCHAFT Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung © Interreg IV Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein è Europa wird wettbewerbsfähigster und dynamischster wissensbasierter Wirtschaftsraum der Welt (Lissabon) è Europa hat eine Strategie zur nachhaltigen Entwicklung (Göteborg)

2 © Interreg IV Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein Schweiz Österreich Fürstentum Liechtenstein Deutschland Programmgebiet

3 © Interreg IV Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein Begleitausschuss Lenkungsausschuss Oberstes Entscheidungsgremium Strategische Steuerung Kontrolle Arbeitsgremium Projektauswahl Programmdurchführung Controlling Verwaltungs- behörde Regierungspräsidium Tübingen Gesamtverantwortung nach innen und außen Gesamtkoordination Gemeinsames Sekretariat Regierungspräsidium Tübingen Netzwerkstellen Baden-Württemberg Bayern, Vorarlberg Ostschweiz Zahlstelle Amt der Vorarlberger Landesregierung in Bregenz ERP- Fonds Wien Abwicklung des Programms auf Projektebene Antragsannehmende Stelle Erstbearbeitung Finanzielle Abwicklung Alter Verwaltungsaufbau

4 © Interreg IV Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein Alte Wege vom Antrag zum Fördervertrag Projektkoordinator Netzwerkstelle (NWS)Lenkungsausschuss (LA) Gemeinsames Sekretariat (GS) 1. Antragstellung 2. Vorprüfung Vollständigkeit, generelle Förderfähigkeit 3. Eingangsbestätigung Information an GS und andere NWS 4. Fachpolitische Prüfung Wirtschaftlichkeit, Finanzierung, Zweckmäßigkeit, Projektindikatoren 5. Interreg-Prüfung durch GS Prüfberichte der NWS, Erfüllung Interreg-Anforderungen, EU-Recht Vorlage beim LA 6. Entscheidung durch LA und Mitteilung an GS Prüfbericht an GS 7. Fördervertrag

5 © Interreg IV Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein INTERACT als Pilot GoodGovernanceRating –Dezentralisierung von grenzüberschrei- tenden (INTERREG)-Programmen –Verantwortung und Kompetenz auf gleicher Ebene –Qualitätssicherung in den Prozessen –Enge Koppelung an lokale Politik und Verwaltung

6 © Interreg IV Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein Was wir nicht wollen: –Rechtsinstrument gemeinschaftlicher Kooperation für Landkreise, Gemeinden und Wirtschaftskammern –N+2 Regel –Ex-ante Evaluation –Planung des Mitteleinsatzes auf Massnahmeebene INTERREG hat eine Zukunft

7 © Interreg IV Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein Was wir wollen: –Umsetzung der Ergebnisse der Zwischenevaluationen (z.Bsp. Stärkung der Stärken der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit, Arbeit in Netzwerken fördern, neue Zielgruppen ansprechen) –Ablösung/Ergänzung der Indikatoren durch Qualitätsstandards –Label INTERREG mit Zukunft –Handlungsspielraum für Akteure zur Förderung der Innovation und Verantwortung. INTERREG IV - Grenzen sind Stärken

8 © Interreg IV Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein INTERREG an allen Grenzen, denn: Europa wächst an den Grenzen zusammen. INTERREG IV - Grenzen sind Stärken


Herunterladen ppt "EUROPÄISCHE GEMEINSCHAFT Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung © Interreg IV Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein 2007 - 2013 è Europa wird wettbewerbsfähigster."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen