Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Losovaya/PakGruppe P1 Virtual Communities in der Finanzbranche Nutzenpotenziale von Online Communities für Unternehmen (insbesondere im Wertpapierhandel)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Losovaya/PakGruppe P1 Virtual Communities in der Finanzbranche Nutzenpotenziale von Online Communities für Unternehmen (insbesondere im Wertpapierhandel)"—  Präsentation transkript:

1 Losovaya/PakGruppe P1 Virtual Communities in der Finanzbranche Nutzenpotenziale von Online Communities für Unternehmen (insbesondere im Wertpapierhandel) Potsdam Gruppe 8: Lisovaya und Pak

2 Losovaya/PakGruppe P1 Agenda Virtuelle Communities als Marketinginstrument Virtuelle Communities zur Kundenbindung Virtuelle Communities und Investor Relations

3 Losovaya/PakGruppe P1 Virtuelle Communities als Marketinginstrument (I) Veränderungen im strategischen Unternehmensumfeld Veränderungen im Kundenverhalten Wettbewerbsintensivierung Zunahme der Komplexität Zunahme des Virtualisierungsgrades => alte Marketinginstrumente reichen nicht aus => Virtuelle Communities als neues Marketinginstrument Möglichkeit zur Generierung von Marktforschungsdaten Möglichkeit zu kundenspezifischer Werbung Verbesserung des Kundenservices

4 Losovaya/PakGruppe P1 Virtuelle Communities als Marketinginstrument (II) Förderung Mund-zu-Mund-Propaganda Virtuelle Communities als Ergänzung zur Markenpolitik Möglichkeit zur Preisdifferenzierung mithilfe von Kundenprofilen Virtuelle Communities (VCs) – keine Universalwaffe für das Online- Marketing, vielmehr ein ergänzendes Element der selektiven Informationsbeschaffung Steigende Bedeutung von VCs als Marketinginstrument Zunehmende Verbreitung des Internet Zunehmende Bedürfnis nach Interaktion und Vertrauen Steigende Akzeptanz des Internet

5 Losovaya/PakGruppe P1 Virtuelle Communities zur Kundenbindung (I) Situation am Markt : gestiegene Konkurrenz, höhere Wechselbereitschaft der Kunden =>Steigende Bedeutung der Kundenbindung Grundregeln der Kundenbindung: Kundenzufriedenheit erhöht die Wechselbarrieren persönliche und exklusive Behandlung der Kunden erhöht die Kundenbindung und monetäre Anreize erhöhen die Wechselkosten und immunisieren den Kunden gegen Angebote des Wettbewerbs

6 Losovaya/PakGruppe P1 Virtuelle Communities zur Kundenbindung (II) Virtuelle Communities – Möglichkeit, Kundenerfahrungen zur Kundenbindung einzusetzen Einblick in die Präferenzen der Kunden =>Individualisierung des Angebots Virtuelle Communities sind Kundenclubs der Zukunft Kritik der Kunden an der Unternehmensleistung => Möglichkeit für das Unternehmen auf Unzufriedenheit zu reagieren Wenn unternehmenseigene Community –Vorteil: Netzwerk persönlicher Beziehungen, das an die Community bindet Die Potenziale der virtuellen Gemeinschaften werden noch nicht konsequent von den meisten Anbietern genutzt

7 Losovaya/PakGruppe P1 Virtuelle Communities und Investor Relations (I) Investor Relations- Kommunikationspolitik des Unternehmens mit der Financial Community. Financial Community- Investoren (private und institutionelle Anleger) und Multiplikatoren (Bankanalysten, Finanzjournalisten und Ratingagenturen) Hauptziel: Vertrauensaufbau zwischen Unternehmen und Financial Community Mögliche Vorteile von VCs für Investor Relations: Gewinnung von Nutzenprofilen der Financial Community Ermöglicht Klassifizierung nach unterschiedlichen Zielgruppen => gezieltere Kommunikation gegenüber Privatanleger

8 Losovaya/PakGruppe P1 Virtuelle Communities und Investor Relations (II) Schaffung von Mehrwert durch ein interaktives Informationsangebot Potenzial zur Senkung der Kosten der Investor Relations Möglichkeit zur schnellen Bestätigung/ Widerlegung von Gerüchten Probleme der Nutzung von VCs: Sicherheit von Internet Vertrauenswürdigkeit von Informationen Datenschutz Es können z.B. Online-Diskussionen in Form von Live-Chats und Videokonferenzen, Online-Abstimmung zur besseren Investor Relations eingesetzt werden

9 Losovaya/PakGruppe P1 Virtual Communities in der Finanzbranche Nutzenpotenziale von Online Communities für Unternehmen (insbesondere im Wertpapierhandel) Teil II Potsdam Gruppe 1: Lisovaya und Pak

10 Losovaya/PakGruppe P1 Agenda 1.Wertpapierhandel: Begriffsbestimmung und Teilnehmer 2.Informationsbedarf für den Wertpapierhandel 3.Finanzcommunities – Beispiele 4.Nutzenpotentiale der VC für den Wertpapierhandel 5.Fazit

11 Losovaya/PakGruppe P1 Wertpapierhandel: Begriffsbestimmung und Teilnehmer Wertpapiere sind Urkunden, die ein privates Recht in der Weise verbriefen, dass zur Ausübung des Rechts die Innenhabung der Urkunde erforderlich ist. Teilnehmer am Wertpapiermarkt –Emittenten –institutionelle Anleger und individuelle Investoren –Finanzintermediäre –aufsichtrechtliche Organe der Wertpapierbörsen

12 Losovaya/PakGruppe P1 Informationsbedarf für Wertpapierhandel II Indikatoren für die Effizienz des Marktprozesses die Informationseffizienz die Markttransparenz als Indikator für die Verfügbarkeit von Informationen über das Handelsgeschehen die Liquidität die Volatilität als Indikator für die Preisstabilität die räumlichen und zeitlichen Konsolidierung Quelle: v. Kuczkowski, Elektronische Primär- und Sekundärmärkte im Internet, 2001, S. 17 Phasen des Marktprozesses

13 Losovaya/PakGruppe P1 Auswahl der virtuellen Communities Investmentfonds und Wertpapierhäuser – unternehmenseigene Online Communities sind selten, größtenteils unabhängige (freie) Communities ausgewählte Communities: URL Anzahl der Mitglieder Anzahl der Themen Anzahl der Beiträge Wallstreet- online.de Aktienboard. com Tradesignal. com k.A.

14 Losovaya/PakGruppe P1 Die größte und aktivste Finanz- community Deutschlands Mitgliedervorteile: Schreibrechte in den Foren Nutzung von Board-Favoriten incl.E- Mail Benachrichtigung und Watchlisten Potrfolioverwaltung Teilnahme in den Musterdepotspielen Nutzung des kostenlosen Newsletter- und Nachrichtenservices u.a.

15 Losovaya/PakGruppe P1 http.//www.tradesignal.com Aktienboard.com seit der Fusion mit dem Juchu.de-Board ein der größten seiner Art in Deutschland Tradesignal.com Forum und Chat sind nur ein Teil des vielseitigen Angebots Die Produkte der TradeSignal- Familie zählen seit Jahren zu den führenden Lösungen der Technischen Analyse

16 Losovaya/PakGruppe P1 Nutzenpotentiale der virtuellen Communities für den Wertpapierhandel I Die Statistiken der Wallstreet-Online-Community – kostengünstige immer verfügbare Quelle zur Erfassung der Präferenzen der potentieller Investoren Ein Forum der aktienboard.com Tradingstrategien und Börsenpsychologie – Möglichkeit zur Anpassung der Anbieterstrategie an die Anlegerstrategien Vorteil unabhängiger Communities – ihre Größe Möglichkeit zur schnellen Verbreitung der Informationen, aber: Leser reagieren sehr empfindlich auf Eigenwerbung bzw. Werbung Möglichkeit Gerüchte schnell zu bestätigen oder widerlegen

17 Losovaya/PakGruppe P1 Nutzenpotentiale der virtuellen Communities für den Wertpapierhandel II Einladung der Unternehmensvertreter zu den wallstreet:online- Chats – Möglichkeit potentielle Investoren direkt anzusprechen Professor Tech – von Profis für Profis – Forengruppe bei tradesignal.com – innovative Vorschläge über die Börsensoftware und Handelssysteme Problem der VC: Vertrauen, da teilweise fehlerhafte oder unvollkommene Informationen (Pushing)

18 Losovaya/PakGruppe P1 Fazit Kundenbindungsmaßnahmen, Neukundenaquisition, Preisdifferenzierung – bei unternehmenseigenen VC besonders wirkungsvoll Wertpapiere – Erfahrungsgüter, daher VC als Marketinginstrument kaum einsetzbar Trotzdem Nutzungspotential: –Marktforschung –Informationsquelle –Teilweise Lernpotential –Direkte Ansprache potentieller Investoren


Herunterladen ppt "Losovaya/PakGruppe P1 Virtual Communities in der Finanzbranche Nutzenpotenziale von Online Communities für Unternehmen (insbesondere im Wertpapierhandel)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen