Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Projektkurs Physiologie, Pathophysiologie und Pharmakologie 2013 August- Dicke- Schule.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Projektkurs Physiologie, Pathophysiologie und Pharmakologie 2013 August- Dicke- Schule."—  Präsentation transkript:

1 Projektkurs Physiologie, Pathophysiologie und Pharmakologie 2013 August- Dicke- Schule

2 Charakteristisch für Asthma bronchiale ist die Verkrampfung der Muskeln in der Bronchialwand, die Schwellung der Bronchialschleimhaut und die Produktion von zähem Schleim. Die Folgen davon sind die typischen Beschwerden wie Husten, Giemen, ein Engegefühl in den Atemwegen bis hin zu einem Asthmaanfall. DEFINITION Projektkurs Physiologie, Pathophysiologie und Pharmakologie 2013 August- Dicke- Schule

3 1.: Extrinsische Asthma allergisch 2.: intrinsische Asthma Infektionen oder Analgetika-Asthma FORMEN Projektkurs Physiologie, Pathophysiologie und Pharmakologie 2013 August- Dicke- Schule

4 Dyspnoe (akut auftretende Luftnot) Expiratorischer Stidor (erschwertes, mit Pfeifen begeleitetes Ausatmen) Engegefühl in der Brust Zäher Schleim SYMPTOME Projektkurs Physiologie, Pathophysiologie und Pharmakologie 2013 August- Dicke- Schule

5 Entzündung der Bronchien Bronchiale Hyperreaktivität Mangelnde bronchiale Reinigung (Clearence) PATHOGENESE Projektkurs Physiologie, Pathophysiologie und Pharmakologie 2013 August- Dicke- Schule

6 Arzneistoff Einsatz in der Therapie des Asthma brochialen wirkt auf das Bronchialsystem Unterscheidung in kurzwirksamen/ langwirksamen β 2 -Sympathomimetika Verabreichung über Inhalator- System direkt in die Lunge Nebenwirkungen: Schwitzen, Unruhe, Tremor und Tachykardie BETA-2-SYMPATHOMIMETIKA Projektkurs Physiologie, Pathophysiologie und Pharmakologie 2013 August- Dicke- Schule


Herunterladen ppt "Projektkurs Physiologie, Pathophysiologie und Pharmakologie 2013 August- Dicke- Schule."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen