Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Leselehrverfahren. Einzelheitliche oder lautsynthetische Verfahren Buchstabiermethode oder alphabetische Methode Älteste Methode (1803 in Bayern verboten)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Leselehrverfahren. Einzelheitliche oder lautsynthetische Verfahren Buchstabiermethode oder alphabetische Methode Älteste Methode (1803 in Bayern verboten)"—  Präsentation transkript:

1 Leselehrverfahren

2 Einzelheitliche oder lautsynthetische Verfahren Buchstabiermethode oder alphabetische Methode Älteste Methode (1803 in Bayern verboten) Älteste Methode (1803 in Bayern verboten)

3 Kennzeichen: Zunehmende Menge an Buchstaben wird kombiniert. Zunehmende Menge an Buchstaben wird kombiniert. Beginn: Auswendig lernen des Alphabets. Beginn: Auswendig lernen des Alphabets. Hauptproblem: Namen der Buchstaben behindern an sich das Lesen lernen. Hauptproblem: Namen der Buchstaben behindern an sich das Lesen lernen.

4 Lautiermethode oder phonetische Methode An erster Stelle werden die Laute der Buchstaben gelernt. An erster Stelle werden die Laute der Buchstaben gelernt. Die Zahl der erlernten Buchstabenverbindungen steigert sich. Die Zahl der erlernten Buchstabenverbindungen steigert sich. Sinnentnahme tritt zunächst in den Hintergrund. Sinnentnahme tritt zunächst in den Hintergrund.

5 Probleme: Lautung eines Buchstabens hängt vom Wort ab. Lautung eines Buchstabens hängt vom Wort ab. Keine sinnvollen Fibeltexte Keine sinnvollen Fibeltexte Methode baut auf Drill Methode baut auf Drill GEWINN: Rolle der Laute wird gewürdigt!

6 Methodische Versuche, die Einzellaute zu vermitteln: Sinnlautmethode (Interjektions- oder Naturlautmethode)

7 Begriffliche oder artikulatorische Methode Beispiel: Ich kenne ein Wort, es besteht aus Zahnlippen-Bö (f) Zungenbrummer (l) Freudengetön (ei) Vordergaumen-Bö (sch) (Fleisch)

8 Methodische Versuche, die Lautsynthese zu vermitteln: VokalisationsmethodeBsp. stoße das e = te, hauche das a und summe das e = Hase, scheuche das u und lalle das e = Schule

9 Bewertung der Lautierverfahren VORTEILE Hinführung zum Verständnis des Lautschriftprinzips Hinführung zum Verständnis des Lautschriftprinzips Durchgegliederter, systematischer Lehrgang Durchgegliederter, systematischer Lehrgang Berücksichtigung der akustisch- sprechmotorischen Komponente Berücksichtigung der akustisch- sprechmotorischen Komponente

10 Nachteile Sinnverständnis wird vernachlässigt. Sinnverständnis wird vernachlässigt. Hoher methodischer Aufwand Hoher methodischer Aufwand Bei der Synthese fehlt die Unterstützung durch die Worterwartung Bei der Synthese fehlt die Unterstützung durch die Worterwartung Problem: Normallaute tatsächlicher Wortklang Problem: Normallaute tatsächlicher Wortklang Starke Lenkung des Lehrprozesses Starke Lenkung des Lehrprozesses

11 Ganzheitliche oder analytische Verfahren

12 Methodische Varianten Vorläufer der Ganzheitsmethode Normaltextmethode oder Normalwortmethode

13 Die klassischen Verfahren der Ganzheitsmethode

14 Ganzwortmethode nach BRÜCKL Mein Buch zum Anschauen, Zeichnen, Schreiben, Lesen und Zählen Verwendung der Normaldruckschrift Verwendung der Normaldruckschrift Enge Verbindung von Lesen- und Schreibenlernen Enge Verbindung von Lesen- und Schreibenlernen

15 Ganzsatzmethode nach KERN Artur und Erwin KERN Lesen und Lesenlernen (1930) Artur und Erwin KERN Lesen und Lesenlernen (1930) Ebenfalls enge Verbindung von Lesen- und Schreibenlernen Ebenfalls enge Verbindung von Lesen- und Schreibenlernen

16 Lehrgangsmodell der Ganzwort- oder Ganzsatzmethode I. Stufe des naiv-ganzheitlichen Lesens: Einprägen von Wörtern und Sätzen II. Stufe der Durchgliederung: Analyse von Teilgestalten und von Buchstaben/ Lauten III. Stufe des selbstständigen Erlesenst Synthese von Buchstaben/ Lauten

17 Bewertung der ganzheitlichen Verfahren VORTEILE Schrift = Bedeutungsträger Schrift = Bedeutungsträger Sinnerfassendes Lesen von Anfang an Sinnerfassendes Lesen von Anfang an Leseform entspricht der eines geübten Lesers Leseform entspricht der eines geübten Lesers Frühe Anbahnung überschauenden Lesens Frühe Anbahnung überschauenden Lesens Förderung einer selbstständigen Lernhaltung Förderung einer selbstständigen Lernhaltung

18 NACHTEILE Zu spätes Fördern ökonomischen Lesens Zu spätes Fördern ökonomischen Lesens Gefahr der Gedächtnisüberforderung Gefahr der Gedächtnisüberforderung Kein selbstständiges Lesen anfangs möglich Kein selbstständiges Lesen anfangs möglich Inhaltsarme Texte Inhaltsarme Texte

19 Die Integration der Leselehrverfahren Der Methodenstreit und seine Überwindung

20 absolut analytisch- synthetischen Verfahren"

21 Analytisch-synthetische Verfahren mit ganzheitlicher Ergänzung"

22 Methodenintegrierende Leselehrverfahren PREGEL / MENZEL Leselehrgang muss Sprachkompetenz erweitern Leselehrgang muss Sprachkompetenz erweitern Sprachangebot und Übungsformen dürfen weder Sprachstil noch Sprachreichtum einengen Sprachangebot und Übungsformen dürfen weder Sprachstil noch Sprachreichtum einengen Verwendung von bedeutungstragenden Wörtern von Beginn an Verwendung von bedeutungstragenden Wörtern von Beginn an

23 Bewertung der Integration der Leselehrverfahren VORTEILE Sinnentnahme und Technik des Lautschriftlesen werden von Anfang an geschult Sinnentnahme und Technik des Lautschriftlesen werden von Anfang an geschult Sinnerwartung und Wortvermutung stützen Leselernprozess. Sinnerwartung und Wortvermutung stützen Leselernprozess

24 NACHTEILE Morpheme und Signalgruppen, die das Lesenlernen erleichtern, bleiben unberücksichtigt. Morpheme und Signalgruppen, die das Lesenlernen erleichtern, bleiben unberücksichtigt


Herunterladen ppt "Leselehrverfahren. Einzelheitliche oder lautsynthetische Verfahren Buchstabiermethode oder alphabetische Methode Älteste Methode (1803 in Bayern verboten)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen