Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N © das Verkaufsgespräch des Schiedsrichters mit Spielern und Publikum? wieso, weshalb, Warum. H A N D Z E I C.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N © das Verkaufsgespräch des Schiedsrichters mit Spielern und Publikum? wieso, weshalb, Warum. H A N D Z E I C."—  Präsentation transkript:

1 V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N © das Verkaufsgespräch des Schiedsrichters mit Spielern und Publikum? wieso, weshalb, Warum. H A N D Z E I C H E N

2 V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N Handzeichen 15 bzw. 242 Zur Information Die Präsentation startet mit Befehlsfolge: Ansicht-Bildschirmpräsentation oder F5-Taste drücken.

3 V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N Handzeichen 15 bzw. 243 Dieses SR-Handzeichen ist auszuführen wenn: das aufschlagende Team einen Sichtblock macht ein Hinterspieler ein Block ausführt ein Hinterspieler am Gruppenblock teilnimmt der Aufschlag geblockt wird der Libero ein Blockversuch ausführt Blockfehler oder Sichtblock

4 V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N Handzeichen 15 bzw. 244 Dieses SR-Handzeichen ist NICHT auszuführen wenn: Gegenspieler gleichzeitig den Ball blocken Halteball sich ein Hinterspieler am Blockversuch beteiligt der Blockspieler über das Netz greift und den Ball gleichzeitig mit dem Angreifer berührt Blockfehler oder Sichtblock

5 V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N Handzeichen 15 bzw. 245 Dieses SR-Handzeichen ist auszuführen wenn: der Ball die senkrechte Ebene unterhalb des Netzes vollständig durchquert ein Spieler mit einem Teil seines Gesäßes die gegnerische Spielfeldhälfte berührt ein Spieler mit seinem Knie die Linie und die gegnerische Spielfeldhälfte berührt Eindringen in die gegnerische Spielfeldhälfte/ Ball durchquert die senkrechte Ebene unterhalb des Netzes

6 V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N Handzeichen 15 bzw. 246 Dieses SR-Handzeichen ist NICHT auszuführen wenn: ein Spieler auf der Mittellinie steht der Ball die Antenne berührt ein Spieler mit seiner Hand die Mittellinie und die gegnerische Spielfeldhälfte berührt ein Spieler in den gegnerischen Raum unterhalb des Netzes eindringt OHNE das Spiel des Gegners zu behindern Eindringen in die gegnerische Spielfeldhälfte/ Ball durchquert die senkrechte Ebene unterhalb des Netzes

7 V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N Handzeichen 15 bzw. 247 Grundsatz Das Offizielle Handzeichen des SR SEITE NÄCHSTER AUFSCHLAG ist grundsätzlich in logischer Reihenfolge zum offiziellen Handzeichen zur FEHLERCHARAKTERIESIERUNG.

8 V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N Handzeichen 15 bzw. 248 Grundsatz Für alle Bälle, die nach einem Angriff oder einem Block direkt ins Aus gehen (ohne Berührung eines Gegners), ist das SR-Hz AUS anzuzeigen. Ball AUS

9 V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N Handzeichen 15 bzw. 249 Grundsatz Wenn ein Angriffsschlag das Netz überquert und der Ball außerhalb der Spielfeldbegrenzungs- linien den Boden berührt, zuvor aber von einem Spieler des verteidigen- den Teams berührt wurde, darf nur das SR-Hz BALL BERÜHRT angezeigt werden. Ball berührt

10 V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N Handzeichen 15 bzw Grundsatz Geht ein Ball nach der Blockberührung oder 1., 2. bzw. 3. Ballberührung eines Teams auf deren Spielfeldseite ins Aus, so ist das SR-Hz BALL BERÜHRT anzuzeigen. Ball berührt

11 V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N Handzeichen 15 bzw Beispiel Der vom Gegner kommende Aufschlag wird vom Annahme- spieler auf der eigenen Seite des Netzes ins Aus gebaggert. Hz 2 (zum aufschlagenden Team), Hz 24 auf der Seite des annehmenden Teams. Würde man Hz AUS anzeigen, so würde das bedeuten, dass der Aufschlag- spieler den Ball ins Aus geschlagen hat und das annehmende Team dürfte logischerweise aufschlagen. Ball berührt

12 V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N Handzeichen 15 bzw Beispiel Der vom Gegner kommende Aufschlag wird vom Annahme- spieler auf der gegnerischen Seite des Netzes ins Aus gebaggert. Hz 2 (zum aufschlagenden Team) und Hz 15. Würde man hier das Hz Ball berührt verwenden, so würde das heißen, dass das aufschlagende Team den Ball zuletzt berührt hat und das Aufschlagsrecht zum annehmenden Team wechseln würde. Ball AUS

13 V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N Handzeichen 15 bzw Besonderheit Wird der Ball beim Angriff in die Netzoberkante gespielt OHNE dabei den gegnerischen Block berührt zu haben und geht von dort bei dem angreifenden Team ins Aus, muss das SR-Hz AUS angezeigt werden. Danach hat der 1. SR auf den Spieler zu zeigen der den Ball als Letzter berührt hat; in diesem Fall auf den Angreifer (Regel c). Ball AUS

14 V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N Handzeichen 15 bzw Besonderheit Wird der Ball beim Angriff in die Netzoberkante gespielt, vom gegnerischen Block berührt und geht von dort bei dem angreifenden Team ins Aus, muss ebenfalls das SR-Hz AUS angezeigt werden. Danach hat der 1. SR auf den Spieler zu zeigen der den Ball als Letzter berührt hat; in diesem Fall auf den Blocker (Regel c). Ball AUS

15 V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N Handzeichen 15 bzw Dieses SR-Handzeichen ist auszuführen wenn: der Ball die Antenne berührt der Angreifer den Ball in die gegnerische Freizone spielt ein Spieler den Ball an die Decke spielt der Ball das Spannseil des Netzes berührt der Block den Ball in die Freizone des Angreifers spielt mit der zweiten Ballberührung der Ball aus der gegnerischen Freizone durch den Überquer- ungssektor zurückgespielt wird Ball AUS

16 V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N Handzeichen 15 bzw Dieses SR-Handzeichen ist NICHT auszuführen wenn: der Ball die senkrechte Ebene unterhalb des Netzes vollständig durchquert nach der ersten Ballberührung der Ball auf der eigenen Seite in der Freizone auf den Boden fällt Ball AUS

17 V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N Handzeichen 15 bzw Dieses SR-Handzeichen ist auszuführen wenn: der Annahmespieler den Aufschlag auf seiner Seite an die Wand baggert nach der ersten Ballbe- rührung der Ball in der eigenen Freizone auf den Boden fällt der Angriffsschlag vom Block berührt wird und in die Freizone des Block- spielers fällt Ball berührt

18 V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N Handzeichen 15 bzw Dieses SR-Handzeichen ist NICHT auszuführen wenn: der Ball die Antenne berührt ein Spieler den Ball an die Decke baggert nach einem Block der Ball auf die Seitenlinie des angreifenden Teams fällt der Angriffsschlag vom Block berührt wird und in die Freizone des Angreifers fällt Ball berührt

19 V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N Handzeichen 15 bzw SPIELSITUATIONEN 8.4Ball AUS Der Ball ist aus, wenn er: 8.4.1vollständig außerhalb der Begrenzungslinien den Boden berührt (die Berührungsfläche ist maßgebend); Hier muss der 1. Schiedsrichter entscheiden, ob das Hz oder das Hz auszuführen ist.

20 V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N Handzeichen 15 bzw SPIELSITUATIONEN 8.4Ball AUS Der Ball ist aus, wenn er: 8.4.2einen Gegenstand außerhalb des Feldes, die Decke oder eine außerhalb des Spiels befindliche Person berührt; Hier müssen die Schiedsrichter immer das Hz aus anzeigen. Damit wird die logische Reihenfolge nicht immer eingehalten.

21 V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N Handzeichen 15 bzw SPIELSITUATIONEN 8.4Ball AUS Der Ball ist aus, wenn er: 8.4.3die Antennen, Spannseile, Pfosten oder das Netz außerhalb der Seitenbänder berührt; Hier müssen die Schiedsrichter IMMER das Hz aus anzeigen.

22 V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N Handzeichen 15 bzw SPIELSITUATIONEN 8.4Ball AUS Der Ball ist aus, wenn er: 8.4.4die senkrechte Ebene des Netzes entweder teilweise oder vollständig außerhalb des Überquerungssektors überquer, ausgenommen der Fall in Regel (zurückspielen des Balles aus der gegnerischen Freizone); Hier müssen die Schiedsrichter IMMER das Hz aus anzeigen.

23 V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N Handzeichen 15 bzw SPIELSITUATIONEN 8.4Ball AUS Der Ball ist aus, wenn er: 8.4.5die senkrechte Ebene unterhalb des Netzes vollständig durchquert. Hier müssen die Schiedsrichter IMMER das Hz 22 (Ball durchquert die senkrechte Ebene unterhalb des Netzes) anzeigen.

24 V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N Handzeichen 15 bzw SR-Hz ist nur durch den 1. SR auszuführen wenn: der Aufschlag einen Spieler des aufschlagenden Teams berührt der Aufschlag die senkrechte Ebene des Netz nicht überfliegt (innerhalb des Überquerungssektors) Netzberührung durch einen Spieler/ Aufschlag berührt das Netz und bleibt nicht im Spiel

25 V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N Handzeichen 15 bzw Dieses SR-Handzeichen ist NICHT auszuführen wenn: der Aufschlag die Antenne berührt der Aufschlag die untere Ebene durchquert der Aufschlag an die Decke geht der Aufschlag das Netz überquert und dann ins Aus geht Netzberührung durch einen Spieler/ Aufschlag berührt das Netz und bleibt nicht im Spiel

26 V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N Handzeichen 15 bzw Quellenangaben Internationale Spielregeln VOLLEYBALL 41., überarbeitete Auflage 2005 Leitfaden zur Durchführung von Schiedsrichter-Lehrgängen Leitfaden für Bundesliga- Schiedsrichter Wenn Sie einen Beitrag oder eine Ergänzung zu diesem Thema haben oder wenn Sie einen Fehler finden, mailen Sie an:


Herunterladen ppt "V O L L E Y B A L L I N N O R D B A D E N © das Verkaufsgespräch des Schiedsrichters mit Spielern und Publikum? wieso, weshalb, Warum. H A N D Z E I C."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen