Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

R 13-01/13 Regel 13 = Der Freistoß Die Spielstrafen Direkt oder indirekt ?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "R 13-01/13 Regel 13 = Der Freistoß Die Spielstrafen Direkt oder indirekt ?"—  Präsentation transkript:

1 R 13-01/13 Regel 13 = Der Freistoß Die Spielstrafen Direkt oder indirekt ?

2 Regel 13 – Der Freistöße 1. Arten von Freistößen In unserem Regelwerk werden die Freistöße in zwei Gruppen eingeteilt. Die direkten Freistöße, bei deren Ausführung ein Tor direkt nur gegen die gegnerische Mannschaft erzielt werden kann 1. Die indirekten Freistöße, aus denen ein Tor nur erzielt werden kann, wenn der Ball, bevor er ins Tor geht, von einem anderen Spieler berührt oder gespielt wurde. 2. R 13-02/13

3 Regel 13 – Der Freistöße 2.1. Gemeinsame Kriterien Strafraumnähe kleinlicher werden 1. Bestimmung des Tatortes : Eigene Hälfte / Mittefeld großzügiger sein Ausnahme beachten !Torraum : 3. Ballruhe : Ball muss ruhig liegensonst Wiederholung 9,15 m Abstand – nicht abschreiten ! 2. Mauerabstand R 13-03/13

4 Regel 13 – Der Freistöße 4. Freigabe des Freistoßes Das Zeichen kann ein Pfiff, Wink, Ruf oder die einfache Zustimmung zur Spielfortsetzung sein Gemeinsame Kriterien 5. Der Ball im Spiel Der Ball ist im Spiel, wenn er mit dem Fuß gestoßen worden ist und sich bewegt. Bei Freistößen für die verteidigende Mannschaft ist der Ball im Spiel, wenn er den Strafraum Richtung Spielfeld verlassen hat. Der den Freistoß ausführende Spieler darf den Ball erst wieder spielen, nachdem ein anderer Spieler den Ball berührt hat; andernfalls – indirekter Freistoß, wegen zweimaligen Spielens. 6. Weiterer Hinweis R 13-04/13

5 Regel 13 – Der Freistoß 3. Weitere Kriterien für die Ausführung eines Freistoßes Verzögerungen vermeiden / unterbinden Der Schiedsrichter soll : Schnelle Ausführung begünstigen, nicht zurückpfeifen, wenn kein Vorteil Ausführende Mannschaft kann Abstand verlangen, dann keine schnelle Ausführung zu lassen Ball solange nicht freigeben Zeichen zur Spielfortsetzung geben außerhalb des Strafraumes müssen die Spieler mindestens 9,15 Meter vom Ball entfernt sein innerhalb des Strafraumes müssen die Spieler mindestens 9,15 Meter vom Ball entfernt oder auf der Torlinie zwischen den Pfosten stehen. R 13-05/13

6 Regel 13 – Der Freistoß 4. Strafbestimmungen : Verzögerung und Fehlverhalten bei der Mauerbildung Spieler stellt sich vor den Ball Spieler, die den Gegner mit Absicht verwirren, herumtanzen oder gestikulieren Spieler die, den Ball wegschlagen, mitnehmen, versetzen, festhalten oder wegwerfen. Mauerbildung zu nahe am Ball, keine 9,15 Meter Spieler läuft zu früh aus der Mauer Keine kollektive Bestrafung, nur den vordersten bzw. den äußersten Spieler in der Mauer Ausführung des Freistoßes bei Blockierung durch den SR R 13-06/13

7 Ein Angreifer führt ca. 20 m vor dem gegnerischen Tor einen direkten Freistoß schnell aus und erzielt ein Tor. Der Torwart hat mit einer so schnellen Ausführung nicht gerechnet und ist darüber so erbost, dass er den SR lautstark kritisiert. Entscheidung SR? Regel 13 – Der Freistöße 5.1. Regelkunde – Aus der Praxis für die Praxis - Antwort : Tor, Anstoß ; Gelbe Karte Torwart ! R 13-07/13

8 Regel 13 – Der Freistöße 5.2. Regelkunde – Aus der Praxis für die Praxis - Weil ein Abwehrspieler keine Anspielstation findet, spielt er den Ball bei einem direkten Freistoß von außerhalb des Strafraumes zum Torwart zurück. Er übersieht aber, dass sein Torwart zu weit vor seinem Tor steht und den Ball nicht mehr erreichen kann. Entscheidung ? Antwort : Eckstoß ! R 13-08/13

9 Regel 13 – Der Freistöße 5.3. Regelkunde – Aus der Praxis für die Praxis - Bei der Ausführung eines direkten Freistoßes läuft ein Abwehrspieler zu früh aus der Mauer nach vorne in Richtung Ball. Der Ball geht ins Tor. Wie ist zu entscheiden ? Tor ; Anstoß ! Antwort : R 13-09/13

10 Regel 13 – Der Freistöße 5.4. Regelkunde – Aus der Praxis für die Praxis - Bei der Ausführung eines indirekten Freistoßes wird der Ball direkt ins Tor geschossen. Der SR hatte den linken Arm korrekt in die Höhe gehoben. Wie ist zu entscheiden ? Antwort : Abstoß ! R 13-10/13

11 Regel 13 – Der Freistöße 5.5. Regelkunde – Aus der Praxis für die Praxis - Wegen Gefährlichen Spiels entscheidet der SR auf indirekten Freistoß für die Mannschaft GR kurz vor dem Strafraum der Mannschaft R/B. Der SR stellt die Mauer und gibt das Spiel durch Pfiff frei. Dabei vergisst er, den linken Arm zu heben. Der Ball wird direkt auf das Tor geschossen. Auf der Torlinie wehrt ein Abwehrspieler den Ball absichtlich mit dem Fuß neben das Tor zur Ecke ab. Entscheidung SR ? Antwort : Eckball ! R 13-11/13

12 Regel 13 – Der Freistöße 5.6. Regelkunde – Aus der Praxis für die Praxis - Der SR hat wegen Reklamierens das Spiel unterbrochen und den Spieler verwarnt. Bei der Freistoßausführung vergisst er seinen Arm zu heben. Der Ball wird direkt ins Tor geschossen. Entscheidungen SR ? Antwort : Wiederholung des indirekten Freistoßes. Fehler des Schiedsrichters ! R 13-12/13

13 Regel 13 – Der Freistöße 5.7. Regelkunde – Aus der Praxis für die Praxis - Einer Mannschaft wird kurz vor dem eigenen Torraum ein indirekter Freistoß – wegen Abseits – zugesprochen. Da der Spieler den indirekten Freistoß kurz vor Spielende schnell ausführt, triff er im Strafraum einen Mitspieler; von dem der Ball ins Tor prallt. Entscheidung SR ? Antwort : Wiederholung des indirekten Freistoßes ! Der Ball war noch nicht im Spiel, bevor er ein zweites Mal berührt wurde, denn er hatte den Strafraum noch nicht verlassen ! 2 3 R 13-13/13


Herunterladen ppt "R 13-01/13 Regel 13 = Der Freistoß Die Spielstrafen Direkt oder indirekt ?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen