Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Computernutzung im Mathematikunterricht Taschencomputer in Abschlussprüfungen Dozent: Michael Ebelshäuser Referentin: Jessica Spies 11.06.2011.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Computernutzung im Mathematikunterricht Taschencomputer in Abschlussprüfungen Dozent: Michael Ebelshäuser Referentin: Jessica Spies 11.06.2011."—  Präsentation transkript:

1 Computernutzung im Mathematikunterricht Taschencomputer in Abschlussprüfungen Dozent: Michael Ebelshäuser Referentin: Jessica Spies

2 Didaktische Gründe für den Einsatz von TC im MU Entdeckendes Lernen Visualisieren Ermöglichen von verschiedenen Lösungszugängen Motivieren Änderung der Aufgabenkultur → offene Aufgaben

3 Der klassische Weg einer Vermittlung der Rechenregel 1. Der Lehrer demonstriert die einzuführende Regel ohne Technologie 2. Die Schüler bearbeiten viele Beispiele ohne Technologie (Training) 3. Danach zeigt der Lehrer das Verfahren mit Technologie

4 Ein experimenteller Erkenntnisweg 1. Entdeckungsphase mit Technologie 2. Übungsphase ohne Technologie bis zu einem vernünftigen Beherrschungsgrad 3. Anwendungsphase mit Technologie

5 Mögliche Aufgabe Vor einer Klammer kann ein „ + “, ein „ - “, ein „ * “ oder ein „ : “ stehen. Versuche Regeln herauszufinden, wie in diesen Fällen die Klammer in einem Term aufgelöst wird. Nutze die TC – Befehle „Expand“ und „Factor“. Erkunde bei dieser Gelegenheit auch deren Wirkungsweise.

6 Mathematiklernen mit TC Schwerpunktverlagerung → von Kalkülorientierung zu Verstehensorientierung Einbeziehung von Modellierungsaufgaben Relalitätsnahe Problemstellungen Vermutungen aufzustellen und den Zugang zu Lösungsverfahren experimentell zu gewinnen Eigene Lösungen kontrollieren Problemlösekompetenz

7 TC beim Problemlösen TC unterstützt grafische, numerische und tabellarische Lösungsansätze Rechenfehler werden gemindert Konzentration auf Interpretationen und Schlussfolgerungen

8 Resultat des TC Einsatzes Mehr Zeit für allgemein mathematische Kompetenzen Experimentelle Zugänge zu neuen Begriffen werden ermöglicht Begriffe und Zusammenhänge können in verschiedenen Darstellungsarten effektiv wiedergegeben werden

9 Struktur einer Prüfung mit TC Getrennte Aufgabenstellung? Arbeitszeiten? Bewertungseinheiten?

10 Dokumentation der Aufgabenbearbeitung Darstellung des Lösungswegs nachvollziehbar und bewertbar → Operatorenlisten Geben Sie an, Nennen Sie: Ergebnisangabe Ermitteln Sie: Lösungsidee, Lösungsschritte, Mittel frei wählbar Berechnen Sie: Ansatz, Lösungsschritte, keine grafische Werkzeugebene gestattet

11 Verbreitung an Schulen

12 Arbeitsphase

13 Geeignete TC-Aufgaben für Prüfungen Herausforderungen bieten Offene Aufgaben Verständnis von Zusammenhängen Mathematische Argumentation und Reflexion

14 Literaturverzeichnis D/downloads/pdf/Zulassungsrichtlinien-im- Ueberblick-Juni2008.pdf unterrichtsmaterialien.net/imgserv.php?id= 805&detail=1


Herunterladen ppt "Computernutzung im Mathematikunterricht Taschencomputer in Abschlussprüfungen Dozent: Michael Ebelshäuser Referentin: Jessica Spies 11.06.2011."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen