Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

31.05.2016Folie 1 Informationsabend 9 Hauptschulabschlussprüfung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "31.05.2016Folie 1 Informationsabend 9 Hauptschulabschlussprüfung."—  Präsentation transkript:

1 Folie 1 Informationsabend 9 Hauptschulabschlussprüfung

2 Folie 2 Prüfungsteile  Zentrale Abschlussprüfungen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch  Projektprüfung Projekte sind fächerübergreifend. Deshalb wird die Note aus diesem Prüfungsteil als eigener Bereich im Abschlusszeugnis ausgewiesen.

3 Folie 3 Projektprüfung  Vorbereitungsphase(bis )  Durchführungsphase( – )  Präsentationsphase( – ) Die Projektprüfung ist eine Gruppenprüfung (i.d.R. 4 Schülerinnen und Schüler)

4 Folie 4 Vorbereitungsphase  Prüfungsgruppe und Thema finden  Treffen mit dem Prüfer/in im Unterricht –Material sammeln und auf Verwendbarkeit bezüglich der Fragestellung sichten –Gliederung, Zeit- und Arbeitsverteilungsplan, sowie eine Materialliste erstellen –Präsentationsform(en) planen –Gegebenenfalls Projektideen modifizieren –Ziel: Projektbeschreibung anfertigen (Abgabe: – Genehmigung durch die Schulleiterin)

5 Folie 5 Durchführungsphase Die Durchführungsphase dient der Erarbeitung und Übung der Präsentation. Präsentationsmaterialien werden in dieser Phase hergestellt. Sie soll nicht zur Suche und Beschaffung von Informationsquellen und Informationsmaterialien dienen, dies ist möglichst in der Vorbereitungsphase zu erledigen.

6 Folie 6 Ablauf der Durchführungsphase  Die Schülerinnen und Schüler haben 4 mal 5 Stunden Bearbeitungszeit in der Schule.  Alle Materialien, die zur Bearbeitung benötigt werden bzw. erstellt werden, verbleiben bis zur Präsentation in der Schule.

7 Folie 7 Präsentationsphase  Aufbau vor Prüfung (45 min.)  45 minütige Gruppenprüfung –30 Minuten Präsentation 5-6 min. pro Person 5-10 min. gemeinsame Reflexion –15 Minuten Rückfragen  15 minütige Beratung (Notenfindung)  Mitteilung der einzelnen Noten

8 Folie 8 Bewertungskriterien  Methodische Fähigkeiten  Soziale, kommunikative Fähigkeiten  Persönliche Fähigkeiten  Inhaltliche Fähigkeiten

9 Folie 9 Bewertung  Individuelle Note, trotz Gruppenprüfung  Note setzt sich aus Noten für die einzelnen Phasen zusammen Bewertungskriterien werden in jeder Phase angewendet –(Vorlauf+) Vorbereitungsphase20% –Durchführungsphase30% –Präsentationsphase50%  Endnote wird als ganze Note zur Berechnung der Gesamtleistung des Hauptschulabschlusses herangezogen und steht im Abschlusszeugnis

10 Folie 10 Zentrale Abschlussprüfungen Zentrale Abschlussprüfungen - ZAP –  Deutsch (180 min.)  Mathematik (135 min.)  Englisch (135 min.) –Prüfungsleistung wird nicht im Zeugnis angegeben, wenn der HQ nicht erreicht wird Landeseinheitliche Bewertungskriterien

11 Folie 11 Berechnung der Endnoten Endnoten in Deutsch, Mathematik (und Englisch)  2. Halbjahresnote 2fach +  Note der ZAP1fach  Summe geteilt durch 3  Gerundet auf ganze Note, ergibt die Zeugnisnote

12 Folie 12 Berechnung der Gesamtleistung  Endnote der Hauptfächer Deutsch und Mathematik werden 2fach gewichtet  Projektprüfung wird 2fach gewichtet  Englisch wird –1fach gewichtet, wenn die Gesamtleistung > 3,0 ist Im Falle einer Gesamtleistung von > 3,0 wird die Englischprüfungsnote nicht im Zeugnis vermerkt. –2fach gewichtet, wenn teilgenommen wurde und die Gesamtleistung ≤ 3,0

13 Folie 13 Hauptschulabschlüsse  Hauptschulabschluss - HA –Gesamtleistung ≤ 4,4 –Erfüllung der Abschlussbedingungen  Qualifizierender Hauptschulabschluss - HQ –Gesamtleistung ≤ 3,0 –Erfüllung der Abschlussbedingungen

14 Folie 14 Abschlussbedingungen Ausgleichsregelungen bei nicht ausreichenden Noten in den Fächern und Lernbereichen Ein Ausgleich ist mit mindestens befriedigenden Noten in anderen Fächern oder Lernbereichen möglich. In der Regel können 3 oder mehr nicht ausreichende Noten nicht ausgeglichen werden, wenn eines dieser Fächer D, M, GL ist! Bei 5 oder mehr nicht ausreichenden Noten kann nicht mehr ausgeglichen werden. Man hat in allen Fächern ausreichende Leistungen.

15 Folie 15 Weiterführende Schulen  Berufsfachschule – Bedingung ist der HQ –Eugen-Kaiser-Schule –Ludwig-Geissler-Schule –Kaufmännischen Schulen  Ziel: RA + berufl. Grundbildung  Dauer:2 Jahre  Anmeldung:Abgabe beim Klassenlehrer/in  Termin:

16 Folie 16 Informationsabend 9 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "31.05.2016Folie 1 Informationsabend 9 Hauptschulabschlussprüfung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen