Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom S. Diederich.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom S. Diederich."—  Präsentation transkript:

1 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom S. Diederich Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie Marien-Hospital Düsseldorf Onkologische Bildgebung

2 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Inhalt Warum strukturierte Befundung ? Wie soll ein strukturierter Befund aussehen ? Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom

3 Freitextbefund Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Pro Kann alle sprachlichen Möglichkeiten ausnutzen für: differenzierte Beschreibung differenzierte Beurteilung differenzierte Wahrscheinlichkeiten

4 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Freitextbefund Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Contra Variabilität keine präzise Beschreibung (Größenangabe nicht metrisch) keine komplette Beschreibung (wichtiger Aspekt vergessen) Missverständnisse (gleicher Begriff wird unterschiedlich interpretiert)

5 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Strukturierter Befund Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom komplett reproduzierbar eindeutig besser EDV-gestützt weiterzuverarbeiten besser in diagnostische/therapeutische Algorithmen einzubinden

6 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom BIRADS: Breast Imaging Reporting And Data System Wo ist strukturierte Befundung etabliert ? Wahrscheinlichkeit Malignität ?

7 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Wo ist strukturierte Befundung etabliert ? PI-RADS: 1 – benign 2 – most probably benign 3 – intermediate 4 – probably malignant 5 – highly suspicious of malignancy Röthke M et al. (2013) PI-RADS-Klassifikation. Fortschr Röntgenstr; 185: Wahrscheinlichkeit Malignität ?

8 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Wo ist strukturierte Befundung etabliert ? Lu-RADS Lung ‐ RADS Version 1.0 Assessment Categories Release date: April 28, Incompletecontinue screening with 1NegativeLDCT in 12 months 2benign appearance or behavior 3Probably benign 6 month LDCT 4ASuspicious3 month LDCT; PET/CT when there is a ≥ 8 mm solid component 4BSuspiciouschest CT with or without contrast, PET/CT and/or tissue sampling Wahrschein- lichkeit Malignität ?

9 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Wo ist strukturierte Befundung etabliert ? Früherkennungsprogramme Vorhersage Malignitätsrisiko Tumorstaging ?

10 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Tumorstaging ? „Zum lokalen Staging eines Rektumkarzinoms sollte vorzugsweise eine MRT, im Falle eines mutmaßlichen T1- Karzinoms eine Endosonographie, durchgeführt werden“ (Empfehlungsgrad B, Level of Evidence 2b) „Die Befundbeschreibung soll eine Aussage über den Abstand zur mesorektalen Faszie beinhalten“ S3-Leitlinie Kolorektales Karzinom Version 1.0 – Juni 2013

11 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Tumorstaging ? S3-Leitlinie: keine Angaben zur Struktur radiologischer Befunde Lungenkarzinom ? Prävention, Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Lungenkarzinoms Interdisziplinäre S3-Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin und der Deutschen Krebsgesellschaft Prevention, Diagnosis, Therapy, and Follow-up of Lung Cancer Interdisciplinary Guideline of the German Respiratory Society and the German Cancer Society

12 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Freitextbefund Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom „Walnussgroßer Tumor mit unscharfer Berandung …..“ T1a <= 20 mm T1b: >20-30 mm T2a: >30-50 mm T2b: <50-70 mm T3a: < 70 mm

13 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Freitextbefund Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom „Walnussgroßer Tumor mit unscharfer Berandung …..“ T1a <= 20 mm T1b: >20-30 mm T2a: >30-50 mm T2b: <50-70 mm T3a: < 70 mm Detterbeck (2009) Chest 136: 260–271

14 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom „links hilär und mediastinal vergrößerte Lymphknoten..“ N1: ipsilateral hilär  prim. OP N2: ipsilateral mediast.  RCTx (+OP) N3: irresektabel ! Fountain SW (2001) Thorax;56:

15 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom „ein metastasenverdächtiger Rundherd im ipsilateralen Oberlappen……..“ tatsächlich Metastase ? synchroner Zweittumor ? benigner Rundherd ? Detterbeck (2009) CHEST; 136: 260–271

16 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Schlüsselentscheidungen beim NSCLC / SCLC T1 vs T2 (visc. Pleura): Lobektomie / erw. Lobektomie

17 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Schlüsselentscheidungen beim NSCLC / SCLC T2 vs T3 (Thoraxwand/Mediastinum): erw. Resektion

18 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Schlüsselentscheidungen beim NSCLC / SCLC T3 vs T4 : Resektion / keine Resektion

19 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Schlüsselentscheidungen beim NSCLC / SCLC T3 vs T4 : Resektion / keine Resektion

20 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Schlüsselentscheidungen beim NSCLC / SCLC Infiltration des Tracheobronchialsystems Subsegment-/Segmentbronchus / Lappenbronchus : T1 Hauptbronchus > 2cm zur Karina: T2 Hauptbronchus < 2cm zur Karina: T3 Trachea: T4

21 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Schlüsselentscheidungen beim NSCLC / SCLC Infiltration des Tracheobronchialsystems Kligerman and Abbott AJR 2009

22 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Schlüsselentscheidungen beim NSCLC / SCLC N1 vs N2: Resektion / Radiochemotherapie, ggf. Resektion

23 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Schlüsselentscheidungen beim NSCLC / SCLC N2 vs N3: ggf. Resektion nach RCT / keine Resektion

24 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Schlüsselentscheidungen beim NSCLC / SCLC M0 vs M1 a/b: keine Resektion  palliative CTX /RTX

25 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Schlüsselentscheidungen beim NSCLC / SCLC M0 vs M1 a/b: keine Resektion  palliative CTX /RTX

26 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom CT Onco Lung Mass Clinical information Comparison Findings Lung mass Size: cm Volume: cm3 Location: (series, image ) Shape: Internal consistency: Local extent Pleural surface: Chest wall: Airway: Vessels: Nerves: Regional extent Lymph nodes: Distant metastases (chest and upper abdomen): Other findings Impression

27 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom The CASPAR (cancer staging using proforma reporting) project Wo ist strukturierte Befundung etabliert ? Vorschlag der Einführung: Meeting

28 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Primärtumor (fakultativ) solide teilsolide Milchglas EinschmelzungNekrose spikuliert irregulärlobuliert Luftbronchogramm Lokalisation Rechter OberlappenSegmentapikal anterior posterior Rechter MittellappenSegmentmediallateral Rechter UnterlappenSegment apikal anterobasal mediobasal ……….laterobasal posterobasal ………. Tumordurchmesser: ……mm x…….mm x …….mm Tumor schlecht von Atelektase abgrenzbar

29 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Primärtumor Endobronchiale Tumorausdehnung nein jaTracheaHauptbronchusLappenbronchus Segmentbronchus Subsegmentbronchus InfiltrationPleura visceralisPleura parietalis mediastinales Fettmediastinale Strukturen VCS Aorta Trachea Herz Ösophagus …………………………………

30 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Regionäre Lymphknoten (Querdurchmesser > 10 mm) ipsilateral bronchiale oder hilärneinjaDurchmesser……mm ipsilaterale mediastinal incl. subkarinalneinjaDurchmesser……mm kontralateral mediastinal, hilär, neinjaDurchmesser……mm supraclavikulär, Skalenus-LK andere entfernte LK(Hals, Abdomen etc.)neinjaDurchmesser……mm ……………………………… Fernmetastasen Leberunauffälligfraglichsicher Nebennierenunauffälligfraglichsicher ………………………

31 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Radiologisches (klinisches) Tumorstadium cT…….., cN……….cM………… angelehnt an: The CASPAR (cancer staging using proforma reporting) project

32 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom S. Diederich Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie Marien-Hospital Düsseldorf

33 Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Vielen Dank für die Aufmerksamkeit !


Herunterladen ppt "Onkologische Bildgebung: Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom Strukturierte Befundung beim Lungenkarzinom S. Diederich."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen