Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich Willkommen in der. Inhalt des Abends  Vorstellung der Schule  Tipps für den Schulanfang  Ausstattung (Ranzen, Mäppchen, etc.)  Organisatorisches.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich Willkommen in der. Inhalt des Abends  Vorstellung der Schule  Tipps für den Schulanfang  Ausstattung (Ranzen, Mäppchen, etc.)  Organisatorisches."—  Präsentation transkript:

1 Herzlich Willkommen in der

2 Inhalt des Abends  Vorstellung der Schule  Tipps für den Schulanfang  Ausstattung (Ranzen, Mäppchen, etc.)  Organisatorisches (Klasseneinteilung, Einschulung)  Informationen zum Schulalltag (Beispielstundenplan, Pausenzeiten, etc.)  Fragen

3 Wir leben die Vielfalt

4 Schulleitung Rektorin Liane Blank Konrektorin Tweila Wittmann

5 Verwaltung Sekretariat: Frau Wiechers (07251) Hausmeister:Herr Seeburger

6 Lehrkräfte Lehrkräfte:Angela Bär, Katharina Müller, Team 1/2:Markus Ringshauser, Elternbeiratsvorsitzende: Jette Wagenblast,

7 Schulsozialarbeit Schulsozialarbeiterin: Frau Herberger Beratung Beratungslehrerin: Simone Carra AB Ich rufe

8 Soziokulturelle Mittler (SKM) Fr.Anwar (Lehrerin) und Fr.Bahadir (Mutter eines Schulkindes)  Schnittstelle zwischen Schule und Elternhaus  Ansprechpartner besonders für Eltern, die neu nach Deutschland gekommen sind  Unterstützen bei Behördengängen, vermitteln Sprachkurse, erläutern das deutsche Schulsystem etc.

9 Kommunales Betreuungsangebot / Kernzeit Betreuung durch Frau Petermann und Frau Huck  Ergänzende Betreuungsbausteine für Ganztagesschülerinnen und -schüler  Betreuung ab 6:30 Uhr bis Unterrichtsbeginn  Betreuung nach dem Unterricht bis 17 Uhr  Kernzeitbetreuung für Halbtagesschülerinnen und –schüler  Betreuung ab 7:00 Uhr bis Unterrichtsbeginn  Betreuung nach dem Unterricht bis 14:00 Uhr  Schul- und Sportamt der Stadt Bruchsal  Frau Trautwein, (07251) 79

10  aktuell 500 Schülerinnen und Schüler aus 40 Nationen  13 Grundschulklassen, 1 Grundschulförderklasse, 7 Werkrealschulklassen, 5 VKL Vorbereitungsklassen

11 Kooperation  Pestalozzischule Bruchsal (SBBZ Förderschwerpunkt (FS) Lernen)  Schlossschule Stutensee (SBBZ FS Emotionale und Soziale Entwicklung)  Karl-Berberich-Schule (SBBZ FS Geistige Entwicklung)  Astrid-Lindgren-Schule Forst (SBBZ FS Sprache)  Musik- und Kunstschule Bruchsal

12 Förderverein Wichtigste Aufgabe des Fördervereins: Schülern der Stirumschule Chancengleichheit zu bieten (z.B. Schulkleidung für alle, Landschulheimaufenthalte, etc.) Wir möchten es allen Schülern und Lehrern ermöglichen, Projekte, Ausflüge und gute Ideen zu verwirklichen. Der Förderverein unterstützt diese Vorhaben durch Kostenübernahme und Zuschüsse.

13 Förderverein Wer den Förderverein unterstützen möchte: Mitgliedsanträge gibt es im Sekretariat und an den Elternabenden oder sie können auf unserer Homepage heruntergeladen werden und Helfer werden immer mal wieder benötigt!

14 Schulkleidung  Zum Start gibt‘s ein T-Shirt vom Förderverein  Bestellfenster sind vor den Herbstferien und vor den Osterferien  Alte Schulkleidung darf natürlich weiterhin getragen werden! Am findet ein Flohmarkt statt, auf welchem die Schulkleidung vorgestellt wird und teilweise auch gekauft werden kann!

15 Tipps für den Schulanfang  Schule und Eltern - als Team am besten  Hinweise der Erzieherinnen und Koop-Kiga-Lehrkräfte ernst nehmen  neuen Tagesrhythmus trainieren  Selbstständigkeit fördern  Erfahrungen sammeln lassen  Sprachfähigkeit fördern  Umgang mit elektronischen Medien  Schulweg üben  sich gemeinsam auf die Schule freuen

16 Krankmeldungen  Entschuldigung am 1.Tag morgens telefonisch  möglichst vor Unterrichtsbeginn anrufen (83 702)  spätestens am 3.Tag schriftliche Entschuldigung  Befreiung vom Unterricht / Beurlaubung aus wichtigen Gründen bitte rechtzeitig im Voraus mit der Lehrkraft abklären  Wichtig: Ferienkalender beachten (wird zum Schuljahresbeginn ausgegeben) Antrag auf Befreiung vom Unterricht / Beurlaubung

17 Ausstattung für Ihr Kind

18 Ausstattung für Ihr Kind  Bleistift  Holzbuntstifte  Radiergummi  kleines Lineal  Schere  Klebestift  Dosenspitzer  Wachsmalstifte  T-Shirt  Turnhose  Schläppchen oder Turnschuhe Bitte alle Materialien mit dem Namen beschriften! Alle weiteren Materialien (Hefte, Ordner, etc.) kaufen die Lehrkräfte für die Kinder ein. Hierfür wird am 1.Elternabend im neuen Schuljahr der Betrag von 25,-€ eingesammelt.

19 Klasseneinteilung Ende Juli schriftliche Benachrichtigung über die Klasseneinteilung und Informationen zur Einschulungsfeier

20 Einschulung am Freitag, um 11 Uhr oder um 12 Uhr Bei 11-Uhr-Einschulung Einlass in Halle ab 10:40 Uhr Bei 12-Uhr-Einschulung Einlass in Halle ab 11:40 Uhr Einlass nur mit Eintrittskarten (5 Karten je Schulanfänger)! Schul-T-Shirt und Button mit Tiersymbol Bewirtung durch Schülerfirma Breaktime

21 Stundentafel Klasse 1 Deutsch: 7 St. Mathematik: 4 St. Englisch: 2 St. Sachunterricht: 3 St. Musik: 1 St. Kunst / Werken: 1 St. Religion: 2 St. Bewegung, Spiel und Sport: 3 St Gesamtwochenstundenzahl: 23 St.

22 Religionsunterricht  Evangelische Religion  Katholische Religion  Islamischer Religionsunterricht  NIRU (Förderunterricht)

23 ZeitMontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag 06:30 – 07.30Kommunale Betreuung kostenpflichtig 07:30 – 08:00Individuelles Lernen/ Portfolio – 09:30Unterricht Lernangebote/ KurseWerkstattarbeit/Kurse Unterricht 09:30 – 09:50Bewegte Pause 09:50 – 10:00Gemeinsames Frühstück 10:00 – 11:30 Unterricht 11:30 – 11:45Bewegte Pause 11:45 – 12:30Unterricht 12:30 – 13:30 Mittagspause Kommunale Betreuung kostenpflichtig 13:30 – 14:30Lernzeit 14:30 – 15:30 Angebote durch Schule und Partner der Schule ( Kurse/AG`s/ Vereine/Kirche/Werkstattarbeit/Lernangebote) 15:30 – 17:00 Kommunale Betreuung kostenpflichtig Exemplarischer Stundenplan Klasse 1 Ganztag

24 Exemplarischer Stundenplan Klasse 1 Halbtag ZeitMontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag 07:00 – 07.30Kernzeit/Verantwortung des Schulträgers 07:30 – 08:00Ankommen – 09:30Unterricht Kernzeit Unterricht 09:30 – 09:50Bewegte Pause 09:50 – 10:00Gemeinsames Frühstück 10:00 – 11:30Unterricht 11:30 – 11:45Bewegte Pause 11:45 – 12:30Unterricht 12:30 – 14:00 Kernzeit/Verantwortung des Schulträgers

25 Weitere Termine Elternabend: Mi, , 19 Uhr Einschulung:Fr, , 11 Uhr oder 12 Uhr Unterricht nach Stundenplan ab Mo,

26 Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder!


Herunterladen ppt "Herzlich Willkommen in der. Inhalt des Abends  Vorstellung der Schule  Tipps für den Schulanfang  Ausstattung (Ranzen, Mäppchen, etc.)  Organisatorisches."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen