Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM INFORMATIONSABEND Betriebspraktikum im Schuljahr 2013/2014 © Christine Georg – 2013 - HKS.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "HERZLICH WILLKOMMEN ZUM INFORMATIONSABEND Betriebspraktikum im Schuljahr 2013/2014 © Christine Georg – 2013 - HKS."—  Präsentation transkript:

1 HERZLICH WILLKOMMEN ZUM INFORMATIONSABEND Betriebspraktikum im Schuljahr 2013/2014 © Christine Georg – HKS

2 H einrich- K raft- S chule Integrierte Gesamtschule der Stadt Frankfurt am Main mit inklusivem Unterricht Schule mit pädagogischer Mittagsbetreuung - EINE SCHULE FÜR ALLE - © Christine Georg – HKS

3 Termin: – © Christine Georg – HKS

4 Auswahl des Praktikumsplatzes Ziele des Betriebspraktikums Aufgaben im Betriebspraktikum Rechtliche und organisatorische Voraussetzungen Betriebspraktikum © Christine Georg – HKS

5 Ziele des Betriebspraktikums: Vorbereitung auf die eigene Berufswahl Einblick in die Berufs-, Arbeits- und Wirtschaftswelt Informationen über Berufe und Berufsfelder Lernen, mitarbeiten, helfen Überprüfen der Vorstellungen über Berufe © Christine Georg – HKS

6 Rechtliche und organisatorische Voraussetzungen: Schulveranstaltung Was machen die Lehrer/innen? besuchen vor Ort, beraten, sprechen mit Betreuern… Zwischentreffen in der Schule Welche Anforderung gibt es an die Betriebe? qualifizierte(r) Betreuer(in) Ausbildungsbetrieb Verwandtschaft/Freundeskreis © Christine Georg – HKS

7 Was tun bei Erkrankung? Wer entscheidet über Beurlaubungen? Wie sind die Arbeitszeiten? Wie viele Stunden täglich? Wie viele Stunden wöchentlich? Wie liegen die Anfangs- und Endzeiten? Wann sollte Pause gemacht werden? © Christine Georg – HKS

8 Auswahl des Praktikumsplatzes: Welche Bereiche? INDUSTRIE, Handwerk, Dienstleistung, Handel Verkehr, Landwirtschaft, Versorgung, Verwaltung, Polizei, SOZIALE EINRICHTUNGEN Wo? In Frankfurt am Main und Umgebung Wie? selbstständig und allein (einzeln) © Christine Georg – HKS

9 Aufgabe der Schüler/innen… sich informieren, überlegen, entscheiden Und die Eltern? fragen, beraten unterstützen, Mut machen © Christine Georg – HKS

10 Aufgaben im Betriebspraktikum: Betriebsabläufe beobachten… Aufgabenbereiche; Abteilungen Positionen; Zuständigkeiten Kommunikation Berufe beobachten… Tätigkeiten Materialien, Arbeitsmittel, Räume Berufsanforderungen bestimmen… körperliche, geistige soziale Anforderungen Praktikumsheft führen. © Christine Georg – HKS

11 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit ! © Christine Georg – HKS


Herunterladen ppt "HERZLICH WILLKOMMEN ZUM INFORMATIONSABEND Betriebspraktikum im Schuljahr 2013/2014 © Christine Georg – 2013 - HKS."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen