Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Unser pädagogisches Konzept für den Fürstenbau: Das Schulpatenprogramm 5/10 Miteinander lernen, voneinander profitieren.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Unser pädagogisches Konzept für den Fürstenbau: Das Schulpatenprogramm 5/10 Miteinander lernen, voneinander profitieren."—  Präsentation transkript:

1 Unser pädagogisches Konzept für den Fürstenbau: Das Schulpatenprogramm 5/10 Miteinander lernen, voneinander profitieren

2 Warum ? 1150 Schüler am GO, 46 Klassen, 26 Klassenzimmer Wanderklassen, Anonymität, Enge, Gedränge Schulträger: Neue Räume im Fürstenbau Ein Jahr Übergang, ab 2011: Gymnasium Wie werden das zwei sinnvoll verbrachte Jahre ? Von nun an: Jede Klasse ist für zwei Jahre im Fürstenbau

3 Grundlegende Neuordnung Rhythmisierung des Schulalltags an der ganzen Schule. Pädagogisches Konzept: Das Schulpatenprogramm 1. Std 7.55 – 8.40 Uhr Einzelstunde 10MinPause 2. Std 8.50 – Uhr Doppelstunde 3. Std 15 Min Pause 4. Std – Uhr Doppelstunde 5. Std 10 Min Pause 6. Std – Uhr Einzelstunde/ Mittagspause

4 Das Programm im Überblick 10er sind Schulpaten für die 5te Stufe. Pädagogische Idee: Die Schule macht soziales Lernen möglich - für beide Alterstufen! Drei Levels der Betreuung für 10er – Je nach Bereitschaft, Fähigkeiten und Möglichkeiten Keine Rundumbetreuung für die Fünfer! Aber ein Angebot zur Orientierung, zur Förderung und zur Persönlichkeitsentwicklung.

5 Basis (dabei sein) Kennenlernnachmittag Erste Schulwoche: –Schulrundgang –ZOB erklären –Termine vereinbaren, Stundenpläne tauschen Bis zu den Herbstferien: –Wöchentlicher Kontakt –Ansprechpartner und Vermittler sein. (Schulregeln!) Jede Woche nach Ferien –Gemeinsames Treffen und Aktion. –Hilfestellung anbieten, Hilfe vermitteln. Ganzjährig: –Pausenräumdienst in der großen Pause Das Programm im Detail Stufe I (mitmachen) Etabliertes umsetzen, Aktionen unterstützen, SMV. Spiele-Nachmittag Kinoabend Ostereieraktion Kummerkasten betreuen Lesenacht Halloweenparty Adventskalender Spieleboxen … Stufe II (mitgestalten) Neues selbstständig organisieren und begleiten AG (je nach Fähigkeiten) z.B. Handball-AG, Musical-AG, Koch-AG, Kunst-AG, Computer-AG Streitschlichter Busbegleiter …

6 Kennenlernnachmittag im Juli Die zukünftigen Fünftklässler und ihre Eltern haben beim Kennernlernnachmittag die Gelegenheit ihre Paten, ihren Klassenlehrer, ihre Mitschüler und den Fürstenbau kennenzulernen. Dabei wird den Eltern das Patenschaftskonzept vorgestellt. Für die Schüler wird eine Rallye rund um den Fürstenbau angeboten. Der Nachmittag klingt bei einem gemeinsamen Picknick aus.

7 Spieleboxen Für die große Pause stehen allen fünften Klassen Spieleboxen zur Verfügung mit : Indiaka, Gummitwist, Diavolos, Basketball, Frisbee, Jongliersets, Federbälle und vieles mehr...

8 Begleitet begleiten: Die Patenkarte 1

9 Begleitet begleiten: Die Patenkarte 2

10 Wofür ist gesorgt? Team an Programm-Betreuern: Frau Tochtermann, Frau Riesenberg Ansprechpartner im Sekretariat Unterstützung durch Schüler-Aufsichten Eigenes Klassenzimmer ohne Wanderklassen Anbindung nach unten: Nachmittags

11 Ziele, Wünsche und Hoffnungen Start für 5er erleichtern Inspirierendes Schulleben ermöglichen Angstfreie Lernatmosphäre schaffen Schulgemeinschaft von unten fördern Mehr miteinander und voneinander lernen Engagement fördern Selbstverantwortung trainieren Fähigkeiten und Talente entdecken Platz schaffen zur Persönlichkeitsentwicklung Und vor allem: Eine Idee mit Leben füllen!


Herunterladen ppt "Unser pädagogisches Konzept für den Fürstenbau: Das Schulpatenprogramm 5/10 Miteinander lernen, voneinander profitieren."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen