Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

BBK. Gemeinsam handeln. Sicher leben Handlungs- und Kompetenzorientierung in der Erwachsenenbildung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "BBK. Gemeinsam handeln. Sicher leben Handlungs- und Kompetenzorientierung in der Erwachsenenbildung."—  Präsentation transkript:

1 BBK. Gemeinsam handeln. Sicher leben Handlungs- und Kompetenzorientierung in der Erwachsenenbildung

2 Zivilschutzausbildung, Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz Strategische Führung und Leitung, Notfallvorsorge und –planung, Pädagogische Grundlagen und Qualitätsmanagement Operative Führung und Leitung Ergänzende Zivilschutzausbildung, Veranstaltungsmanagem ent, Dienstleistungsbereich Administrative Führung und Leitung, internationale Ausbildung BBK Abteilung IV, AKNZ / Stand: Aufgaben der Abteilung IV des BBK Wissenschaft, Technik und Gesundheit

3 Gesamtgesellschaftlicher Ansatz BBK Abteilung IV, AKNZ / Stand: Gesamtgesellschaftliches Sicherheitssystem Polizeien Bundes- wehr Nachrich- tendienste Akteure im Bevöl- kerungs- schutz Privat- wirtschaft / Infra- struktur- betreiber Risiko- und Krisenmanagement zur gesamtgesellschaftlichen Sicherheitsvorsorge Weitere Akteure

4 Ein Fallbeispiel zu Beginn: BBK Abteilung IV, AKNZ / Stand:

5 Paradigmenwechsel Input Output BBK Abteilung IV, AKNZ / Stand:

6 Paradigmenwechsel Input Output BBK Abteilung IV, AKNZ / Stand:

7 Didaktische Modelle BBK Abteilung IV, AKNZ / Stand:

8 Handlungskompetenz: Die Bereitschaft und Fähigkeit des Einzelnen, sich in beruflichen, gesellschaftlichen und privaten Situationen sachgerecht durchdacht sowie individuell und sozial verantwortlich zu verhalten. (vgl. KMK, 2007) Handlungs- und kompetenzorientierter Unterricht BBK Abteilung IV, AKNZ / Stand:

9 Handlungs- und kompetenzorientierter Unterricht BBK Abteilung IV, AKNZ / Stand: Handlungskompetenz im Bevölkerungsschutz: Die Bereitschaft und Befähigung des Einzelnen, sich in Bevölkerungsschutz relevanten Situationen sachgerecht durchdacht sowie individuell und sozial verantwortlich zu verhalten. (vgl. Pädagogisches Konzept der AKNZ, 2015

10 Zielebene: Befähigung zum selbständigen, reflektiertem Handeln (umfassende Handlungsfähigkeit) Aktionsebene: Methoden und Techniken, die selbst organisiertes Lernen initiieren, steuern, kontrollieren und reflektieren Kontextebene: Schaffung eines lernanregenden, zu selbst organisierten Lernprozessen anstiftendes Arrangement. Didaktische Ebenen der Handlungsorientierung (vgl. Günter Pätzold, 2004) BBK Abteilung IV, AKNZ / Stand:

11 Kompetenzorientierung Vgl.: Wehmeyer, 2008, Kompetenzmodell zur Beschreibung von Handlungskompetenz (nach KMK 2007) BBK Abteilung IV, AKNZ / Stand:

12 Konstruktivismus BBK Abteilung IV, AKNZ / Stand:

13 Konstruktivismus Quelle:www.weiterbildungsportal.ch BBK Abteilung IV, AKNZ / Stand:

14 Handlungsfelder Lernfelder Handlungsfelder Reale Handlungen Lernsituationen Unterricht BBK Abteilung IV, AKNZ / Stand:

15 Berufliche Handlungsfelder BBK Abteilung IV, AKNZ / Stand: Stanz- und Umformmechaniker Einrichten und Inbetriebnehmen der Produktionsanlage Sichern und Optimieren des Produktionsprozesse s Einrichten von Handlings- und Materialflusssyste men Auswerten und Optimieren von Produktionsproze ssen Produkt Überwachen, Steuern und Regeln des Produktions - ablaufs

16 Kompetenzorientierung in der Krisenmanagement Ausbildung der AKNZ (vgl. Somborn, 2012) Analysekompetenz Handlungskompetenz Entscheidungs- kompetenz Umsetzungs- kompetenz Reflexionskompetenz BBK Abteilung IV, AKNZ / Stand:

17 Lernzielorientierung Vgl.: PIN´s-RW Pädagogik im Netz Seminar RW Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung BBK Abteilung IV, AKNZ / Stand:

18 Handlungsorientierung Vgl.: WebQuests innerhalb der Lernschleife eines handlungsorientierten Unterrichts BBK Abteilung IV, AKNZ / Stand:

19  Situatives Lernen  Selbstorganisiertes Lernen  Lernen im Team  Auftragsorientiertes Lernen  Projektorientiertes Lernen  Prozessorientiertes Lernen  Situatives Lernen  Selbstorganisiertes Lernen  Lernen im Team  Auftragsorientiertes Lernen  Projektorientiertes Lernen  Prozessorientiertes Lernen Vom lehrerzentrierten Unterricht zum teilnehmerzentrierten Unterricht Unterrichtsformen im proezessorientierten Unterricht BBK Abteilung IV, AKNZ / Stand:

20 Lebenslanges Lernen Vgl.: Pädagogik, social Software und mehr… LOVE it or CHANGE it. comLOVE it or CHANGE it. com BBK Abteilung IV, AKNZ / Stand:

21 QM nach DIN ISO BBK Abteilung IV, AKNZ / Stand:

22 Erstellung handlungs- und kompetenzorientierter Bildungspläne für alle Veranstaltungen: Aufgaben der Veranstaltung Ziele der Veranstaltung Zielgruppe Teilnehmervoraussetzungen Kompetenzbereiche Lernfelder Kompetenzerwartungen Methoden und Sozialformen Evaluation des Lernprozesses Organisatorische Bedingungen Musterzeitplan Handzettel für die einzelne Unterrichts- Veranstaltungsphasen Qualitätssicherung: Aspekt Dokumentation BBK Abteilung IV, AKNZ / Stand:

23 Einstellung von DozentenInnen mit pädagogischer Berufsausbildung ( Lehramt/Pädagogik etc.) Kontinuierliche pädagogische Fortbildung Externe pädagogische Beratung Qualitätssicherung: Aspekt Dozentenqualifikation BBK Abteilung IV, AKNZ / Stand:

24 Das „Pädagogische Konzept und Leitbild“ der AKNZ BBK Abteilung IV, AKNZ / Stand:

25 Das „Pädagogische Konzept“ der AKNZ BBK Abteilung IV, AKNZ / Stand:

26 BBK. Gemeinsam handeln. Sicher leben Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Kontakt Thomas Mitschke Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) Abteilungsleiter IV, Zivilschutzausbildung/Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz Ramersbacher Strasse Bad Neuenahr-Ahrweiler Tel.: Fax: Mail: BBK Abteilung IV, AKNZ / Stand:


Herunterladen ppt "BBK. Gemeinsam handeln. Sicher leben Handlungs- und Kompetenzorientierung in der Erwachsenenbildung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen