Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Anschub.de – Programm für die gute gesunde Schule.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Anschub.de – Programm für die gute gesunde Schule."—  Präsentation transkript:

1 Anschub.de – Programm für die gute gesunde Schule

2 Seite 2 ist eine Allianz für nachhaltige Schulgesundheit und Bildung in Deutschland Anschub.de – Programm für die gute gesunde Schule Hieraus haben sich Landesprogramme zur guten gesunden Schule in vier Bundesländern mit insgesamt ca. 200 Schulen und 60 beteiligten Institutionen entwickelt.

3 Seite 3 Welche Anforderungen werden an das Programm gestellt?  bessere Durchdringung der bundesweit ca allgemeinbildenden Schulen mit rund 9 Mio. Schülern gesteigerte Wirksamkeit erhöhte Nachhaltigkeit

4 Seite 4 Zielgruppen des Programms  Schulleiter und Lehrkräfte  Eltern  Schüler (über die Lehrkräfte)  Träger in der Kommune  Verantwortliche in der Schulverwaltung  Verantwortliche im Gesundheitssystem

5 Seite 5 Ziele des Programms  Das Programm leistet einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung zur guten gesunden Schule - Bildung und Gesundheit gehen Hand in Hand.  Die Programm-Schulen entwickeln sich in allen Qualitätsdimensionen nachweislich positiv.  Handreichungen zu ausgewählten Themen inkl. der damit verbundenen Fortbildungen werden bereit gestellt.  Eltern, Lehrkräfte und Schüler werden partizipativ in den Schulentwicklungsprozess eingebunden.  Die gute gesunde Schule wird langfristig durch die Entwicklung von Landesprogrammen unterstützt und gesichert.

6 Seite 6 Gesamtergebnisse – bundesweit alle Schulen in Anschub.de Veränderung in Anschub-Schulen von 2005 zu ,04% +2,29% +2,08% +1,64% +4,20% +2,12% 0% 1% 2% 3% 4% 5% Bildungs- und Erziehungsauftrag Lehren & LernenFührung & Management Schulklima & Schulkultur ZufriedenheitGesundheit

7 Seite 7 Schulentwicklungsprozess Einstieg Bestandsaufnahme durchführen Steuergruppe bilden Leitbild entwickeln Vorhaben auswählen Umsetzung der Vorhaben planen Schulprogramm fortschreiben Textfassung erstellen Schule Vorhaben überprüfen

8 Seite 8 Modell der Ressourcenabsicherung von Anschub.de Senatsverwaltung/ Kultusministerium Bezirksregierung Schulamt Unterstützt durch: Schulentwicklungsberater Gesundheitsbeauftragte Schulsportbeauftragte Prozessberater Schulpsychologen … Anschub.de -> Nationale Allianz, die Ressourcen absichert, z.B.: AOK, Barmer, BST, DHS, GEW … L S R O K F U E B L E G U S E H C L A R L E lokaler Verbund der guten gesunden Schulen U S U H C D N R G L E z.B. Lokale Kooperations- partner Schulentwicklungsberater Gesundheitsförderer ÖGD Unfallkassen KVen Absicherung der Ressourcen

9 Seite 9 Selbstevaluation in Schulen – das Verständnis von Qualität ErgebnisseLernen & Lehren Zufriedenheit mit der Schule als Ganzem Personale Kompetenz Fachkompetenz Lern- und Methoden- kompetenz Praktische Hand- lungskompetenz Schullaufbahn und weiterer Bildungsweg Gestaltung der Schule als Lebens- raum Wertschätzung & soziales Klima in d. Schule & Klassen Schülerberatung und -betreuung Beteiligung von Schülern und Eltern Kooperation mit gesellschaftlichen Partnern Zielgerichtete Personalentwicklung & Qualifizierung Personaleinsatz Kooperation Führungsverant- wortung der Schul- leitung Schulleitung und Qualitätsmanage- ment Verwaltung und Ressourcen- management Unterrichts- organisation Arbeitsbedingungen Schulprogramm Evaluation Planung, Umsetzung und Dokumentation Eigenverantwortung und Innovation Leistungsanforde- rungen und Leistungsbewertung Schulinternes Curriculum Schülerunterstützung und -förderung Fachliche und didak- tische Gestaltung von Lernen im Unterricht Selbstbestimmtes und selbstge- steuertes Lernen Gestaltung von Be- ziehungen, Lernzeit und Lernumgebung SchulkulturFührung und Schulmanage- ment Professionalität der Lehrkräfte Ziele & Strate- gien der Quali- tätsentwicklung

10 Seite 10 Gesamtergebnisse – bundesweit alle Schulen in Anschub.de

11 Seite 11 Führung & Management: Details

12 Seite 12 Lehren & Lernen: Details

13 Seite 13 Beispiele inhaltlicher Bausteine des Programms z.B. Prima Klima! Bewegungsfreudige Schule + 8 weitere Bausteine Die gute gesunde Schule gestaltenDie Schatzsuche

14 Seite 14 Netzwerk für Gesundheit und Bildung Verein Anschub.de - Programm für die gute gesunde Schule e.V.  Weiterentwicklung und Etablierung und Stabilisierung des Programms der guten gesunden Schule durch den nationalen Verein Anschub.de  Gründung am 18. September 2008 mit 17 Mitgliedern17 Mitgliedern  Vorstand: -Elisabeth Müller-Heck (Vorstandsvorsitzende) -Dr. Rüdiger Meierjürgen (stellvertretender Vorsitzender) -Bernd Nowakowski  Mitglieder: Unternehmen, Institutionen und Organisationen aus Bildung, Gesundheit, Wissenschaft und Politik  detaillierte Informationen:

15 Seite 15 Aufgaben und Ziele des Vereins Verein Anschub.de - Programm für die gute gesunde Schule e.V.  Weiterentwicklung des Programms Anschub.de  Bündelung von Kompetenzen und Ressourcen der Mitglieder  Intensivierung der öffentlichen Kommunikation über die Verbesserung der Bildungsqualität durch gesundheitsfördernde Interventionen im Setting Schule  Entwicklung eines Kommunikationskonzeptes zur Verbesserung der Erreichbarkeit der Zielgruppen  kontinuierlichen Überprüfung der Qualität und Nachhaltigkeit von Gesundheit und Bildung in den Schulen  Entwicklung und Durchführung von Einzelmaßnahmen/Projekten  Unterstützung der beteiligten Schulen bei der Etablierung ihrer Arbeit in der Kommune zur Förderung von Gesundheit und Bildung

16 Seite 16 Beitrag der Bertelsmann Stiftung  Initiierung und vertragliche Absicherung  Finanzierung des Programms  Evaluation unter anderem der Kosten- Nutzen-Relation aus Perspektive der Allianzpartner  Internationale Anbindung und Sicherung des Programms  Einbindung internationaler Expertisen  Wissenschaftliche Expertisen  Bereitstellen der Handreichungen (Module) inkl. Fortbildungen

17 Seite 17 Integrative Berichterstattung Perspektiven der Evaluation Steuerung: Prozesse Gremien Qualitativ: Entwicklung der Schulen (unter Gesundheits- aspekten) Ökonomisch: Kosten-Nutzen-Analyse Kommunikation: Erreichen der Zielgruppen Module: Lehrergesundheit Schülergesundheit Schulentwicklung Elternarbeit

18 Seite 18 Back-up

19 Seite 19 Das Anschlussprojekt Kitas bewegen – Bildungs- und Gesundheitschancen in Kindertagesstätten  Kitas bewegen liegt das Konzept der guten gesunden Kita zugrunde, das gesundheitsrelevante Thematiken mit Bildungsinhalten verknüpft und die Entwicklung der Organisation in den Blick nimmt.  Es fördert eine enge Zusammenarbeit von Kitas und Grundschulen.  Als Pilot wird das Projekt mit Partnern in zwei Modellregionen in insgesamt 29 Kindertageseinrichtungen umgesetzt.  Primäre Zielgruppen sind Kinder, pädagogische Fachkräfte und Eltern.  Die Kitas erhalten eine bedarfsgerechte Unterstützung, entsprechend ihres Arbeitsstandes  Das Projekt fördert den Aufbau kommunaler Unterstützungsstrukturen für Kitas und Grundschulen, sowie den Ausbau von Kooperationen im Kontext der regionalen Bildungslandschaft.

20 Seite 20 Gründungsmitglieder Verein Anschub.de - Programm für die gute gesunde Schule e.V.  aid - Auswertungs- u. Informationsdienst für Ernährung, Landwirtschaft u. Forsten Verbraucherschutz, Ernährung, Landwirtschaft  AOK Bayern - Die Gesundheitskasse  AOK Berlin - Die Gesundheitskasse  AOK Mecklenburg Vorpommern  BARMER Ersatzkasse  Bayerischer Gemeinde- Unfallversicherungsverband  Bertelsmann Stiftung  Berufsverband Deutscher Psychologen  Bundeselternrat BER  Deutsche Sportjugend  Felix Burda Stiftung  Leuphana Universität Lüneburg  Matthias Film gGmbH  Medusana Stiftung  Niedersächsische Landesstelle für Suchtfragen  Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung  VBE NRW


Herunterladen ppt "Anschub.de – Programm für die gute gesunde Schule."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen