Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

TAG 2 Schwangerschaft. Geburtshilfliche Anamnese Schwangerenvorsorge Mutter – Kind – Pass.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "TAG 2 Schwangerschaft. Geburtshilfliche Anamnese Schwangerenvorsorge Mutter – Kind – Pass."—  Präsentation transkript:

1 TAG 2 Schwangerschaft

2 Geburtshilfliche Anamnese Schwangerenvorsorge Mutter – Kind – Pass

3 Geburtshilfliche Anamnese Schwangerenvorsorge Mutter – Kind – Pass

4 Diagnose der Schwangerschaft Immunologischer Schwangerschaftstest: –β – HCG im Urin/Serum (36./24. Tag p.m.) Ultraschall: –Ab der 5. Schwangerschaftswoche Gyn. Untersuchung: –Livide Verfärbung Introitus/Vagina/Portio –Uteruszeichen (Vergrößerung, Auflockerung) –Hautpigmentierung (Linea nigra)

5 Bestimmung SSW/Geburtstermin Schwangerschaftsdauer post menstruationem: –280 Tage (+ 10Tage) Schwangerschaftsdauer post conceptionem: –266 Tage (+ 8 Tage)

6 Bestimmung SSW/Geburtstermin Naegele – Regel: –Bei regelmäßigem Zyklus (28 Tage) 1. Tag der letzten Menstruation – 3 Monate + 7 Tage + 1 Jahr – 3 Monate + 7 Tage + 1 Jahr = –Bei verkürztem/verlängertem Zyklus 1. Tag der letzten Menstruation – 3 Monate +7 Tage + x Tage + 1 Jahr

7 Bestimmung SSW/Geburtstermin Ultraschall –Bestimmung der Scheitel – Steiß -Länge

8 Anamnese (allgemein) Kinderkrankheiten Interne Erkrankungen Operationen Allergien Medikamente Nikotin/Alkohol Familienanamnese

9 Anamnese (gyn.) Letzte Regel, Zyklus Kontrazeption vor Schwangerschaft Frühere Schwangerschaften –Partus/Abortus –Jahr/Datum –SSW –Entbindungsart (spontan, VE, Sektio) –Komplikationen Gynäkologische Erkrankungen Gynäkologische Operationen

10 Geburtshilfliche Anamnese Schwangerenvorsorge Mutter – Kind – Pass

11 Ziel der Schwangerenvorsorge Risiken, die für Mutter und Kind von Bedeutung sein können, frühzeitig zu erkennen und diese Schwangeren einer intensivierten Betreuung und Therapie zuzuführen.

12 Schwangerschaftsberatung Übelkeit/Erbrechen –50 – 60% –V.a. Erstgebärende –Bis 12. – 16. SSW Sodbrennen –Mehrere kleine Mahlzeiten –Nach dem Essen nicht liegen –Antazida (Solugastril  )

13 Häufige Schwangerschaftsbeschwerden Hautveränderungen –Striae Individuelle Disposition Starke Gewichtszunahme Massage/Hautpflegemittel –Pigmentierung Areola Mamillae Vulva Linea nigra Chloasma uterinum Übermäßige Sonnenexposition vermeiden

14 Häufige Schwangerschaftsbeschwerden Varikositas –Hormonell, mechanisch, hämodynamisch –V.a. untere Extremität, Vulva, Vagina –Körperliche Bewegung, Stützstrümpfe –Hochlagerung der Beine –Erhöhtes Thromboserisiko Hämorrhoiden –Sitzbäder, lokale Therapie, Vermeidung von Obstipation

15 Rauchen % der Frauen im gebärfähigen Alter rauchen 30 – 50% geben während einer Schwangerschaft das Rauchen auf Beratung und Betreuung enorm wichtig! Nikotinersatzpräparate als Ultima ratio erlaubt.

16 Rauchen Erhöhtes Risiko für –Infertilität –Spontanabort –Vorzeitige Plazentalösung –Plazenta prävia –Frühgeburt –Geringes Geburtsgewicht –Dystrophie (SGA)

17 Alkohol Alkoholembryopathie –Prä-/postnatale Wachstumsretardierung –Mikrozephalie –Mentale Retardierung –Muskuläre Hypotonie –Typisches Gesicht (abgeflachter Stirn, Epikanthus, flaches Philtrum, Retrognathie, Stupsnase, ausgeprägte Nasolabialfalte) –Fehlbildungen (Herz, Urogenitalsystem)

18 Alkohol

19 Alkohol = Teratogen Kein Alkohol in der Schwangerschaft > 17g / Tag: Alkoholembryopathie

20 Koffein Literatur widersprüchlich –Tierexperimentell in hohen Dosen teratogen –Erniedrigtes Geburtsgewicht? –Höheres Risiko für Diabetes? Mäßiger Konsum (2-3 Tassen Kaffee bzw. Äquvivalent Tee, Cola) erlaubt

21 Drogen Kokain → teratogen –Mikrozephalie –Gestörte neuronale Entwicklung Kokain –Vorzeitige Pazentalösung –Vorzeitiger Blasensprung –Vermehrt Aborte Opiate: Entzugssymptomatik

22 Kontrollen in der Schwangerschaft 4 Monate  4 Wochen (bis 16. Woche) 3 Monate  3 Wochen ( Woche) 2 Monate  2 Wochen ( Woche) 1 Monat  1 Woche (37. Woche bis T) Regel nach Saling ● Bis zur 32. SSW alle 4 Wochen ● 32. SSW bis zum Termin alle 2 Wochen

23 Manuelle Untersuchung Portio: Länge, Konsistenz, Position, CK Beurteilung des Beckens Fundusstand

24 Blutdruck Hypertonie: –syst. > 140 mmHg –diast. > 90 mmHg oder RR-Anstieg –syst. > 30 mmHg –diast. > 15 mmHg schwere Hypertonie –syst. > 160 mmHg –diast. > 110 mmHg

25 Körpergewicht Normale Gewichtszunahme: kg Gewicht  : –Hypertonie –Gestationsdiabetes –Ödeme –Thrombose

26 Mittelstrahlurin Eiweiß Glukose Erys Leukozyten Nitrit

27 Infektionsscreening

28 Labor Blutgruppe/Rh-Faktor Blutbild Rhesus – Antikörper Test Schilddrüse OGTT

29 Geburtshilfliche Anamnese Schwangerenvorsorge Mutter – Kind – Pass

30 Überschrift

31 ●Text

32 Überschrift Legende ●Text

33

34

35

36

37  Anamneseerhebung mit anschließender Fallbesprechung


Herunterladen ppt "TAG 2 Schwangerschaft. Geburtshilfliche Anamnese Schwangerenvorsorge Mutter – Kind – Pass."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen