Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sie möchten gerne aufhören zu rauchen? www.glueckstreffer.ch.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sie möchten gerne aufhören zu rauchen? www.glueckstreffer.ch."—  Präsentation transkript:

1 Sie möchten gerne aufhören zu rauchen?

2 Sie möchten gerne aufhören zu rauchen? Dann ist diese Präsentation genau das richtige.

3 Sie möchten gerne aufhören zu rauchen? Wenn nicht, dann sollten Sie diese Präsentation JETZT beenden.

4 Sie sind ja immer noch da... Also bitte, falls Sie nicht aufhören möchten, dann bitte JETZT JETZT dieses Fenster schliessen!

5 Ok Schön dass Sie immer noch da sind... Gut für Sie!

6 Schauen Sie sich diese Bilder nur an, wenn Sie wirklich aufhören möchten mit dem Rauchen!

7 Folgende Bilder sind nicht geeignet für Menschen die gelegentlich mal eine Rauchen!

8 So sieht eine gesunde Lunge aus.

9 So sieht eine gesunde Lunge aus. So sieht eine raucher Lunge aus.

10 Rauchen tötet jährlich zwischen 8000 und 9000 Menschen in der Schweiz. Drei viertel davon sind Männer. Bei Ihnen ist das Rauchen für jeden fünften Todesfall verantwortlich. Bei den Frauen für jeden dreizehnten.

11 Nochmals?

12 Nochmals? Gesund Krank

13 Jede Zigarette die Sie rauchen, verkürzt die Lebenserwartung um 11 Minuten. In Zigaretten befinden sich über 40 krebseregende Stoffe.

14 Raucherbein

15 Sie wussten das nicht?

16 Die Giftstoffe, die rauchende Mütter während der Schwangerschaft einatmen, gehen durch Nabelschnur und Plazenta auf das Ungeborene über.

17 Das Risiko eines Spontanaborts verdoppelt sich bei Raucherinnen. Ebenfalls doppelt so hoch ist das Risiko einer Frühgeburt.

18 Neugeborene von rauchenden Müttern wiegen im Durchschnitt 200 Gramm weniger als jene von Nichtraucherinnen. Je tiefer das Geburtsgewicht, desto höher das Risiko von Komplikationen.

19 Das Risiko eines plötzlichen Kindstodes ist dreimal so hoch, wenn eine Mutter während der Schwangerschaft oder nach der Geburt raucht.

20 Krebs Raucherlunge Nochmals der Vergleich?

21 Und jetzt noch die Guten Nachrichten. Bereits 20 Minuten nach der letzen Zigarette normalisieren sich Ihr Blutdruck und die Herzfrequenz, die Körpertemperatur steigt.

22 Und jetzt noch die Guten Nachrichten. Nach acht Stunden hat sich der Sauerstoffgehalt im Blut normalisiert.

23 Und jetzt noch die Guten Nachrichten. Nach 24 Stunden beginnt das Risiko eines Herzinfarkts zu sinken.

24 Und jetzt noch die Guten Nachrichten. Nach 48 Stunden verbessern sich Geschmack- und Geruchsinn erheblich. Der Duft einer blühenden Frühlingswiese, das Menü im Gourmetrestaurant: Das sinnliche Empfinden intensiviert sich und damit auch der Genuss.

25 Und jetzt noch die Guten Nachrichten. Mehrere Tage nach dem Rauchstopp sind Sie spürbar leistungsfähiger, da sich der Kohlenmonoxidgehalt in der Atemluft aufs Normalmass reduziert hat und wieder mehr Sauerstoff in die Muskeln transportiert werden kann.

26 Und jetzt noch die Guten Nachrichten. Nach rund drei Monaten werden Sie sich wacher und fitter fühlen: Spaziergänge machen wieder Freude, auf Wanderungen können Sie ebenfalls mithalten.

27 Und jetzt noch die Guten Nachrichten. Nach sechs Monaten lassen Raucherhusten und Kurzatmigkeit nach. Selbst anstrengende Touren liegen jetzt wieder drin. Ebenso markant sind die langfristigen Auswirkungen: Männer, die vor dem 55. Lebensjahr mit dem Rauchen aufhören, verringern ihr Risiko, einen Herzinfarkt zu erleiden, schon nach zwei Jahren auf das normale Mass. Natürlich reduziert sich das Herzinfarktrisiko auch bei Frauen, die das Rauchen aufgeben – sie sind statistisch aber schlechter erfasst.

28 Und jetzt noch die Guten Nachrichten. Frauen reduzieren mit dem Rauchstopp überdies ihr Osteoporoserisiko und damit die Gefahr von Knochenbrüchen.

29 Eine Standartausflucht langjähriger Raucher lautet: Ich habe so lange geraucht, mein Körper ist sowieso ruiniert. Vergessen Sies!

30 Nach nur einem Jahr hat sich das geschädigte Zahnfleisch erholt!

31 Das Lungenkrebsrisiko ist nach fünf Jahren ebenfalls halbiert!

32 Die Wahrscheinlichkeit, einen Hirnschlag zu erleiden, ist nach fünf Jahren gleich gross wie bei einem Nichtraucher.

33 Ihr Atem wird besser. Gelbe Zähne werden wieder weiss – und sie bleiben es, auch ohne Weissmacher – Zahnpasta oder Bleaching-Prozedur.

34 Ein Rauchstopp reduziert Potenzstörungen sowie Impotenz und kann die sexuelle Leistung und die Spermaqualität verbessern.

35 Also warum nicht gleich aufhören?

36 Denn rauchen tötet....

37 Wenn Sie noch hilfe brauchen, Quelle: Internet, Beobachter


Herunterladen ppt "Sie möchten gerne aufhören zu rauchen? www.glueckstreffer.ch."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen